Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

Äon

Roman

(3)
Die Welt am Abgrund
„In einem kleinen Dorf in Kalabrien gibt es offenbar einen Jungen, der Wunderheilungen vollbringt. Schreiben Sie etwas darüber!“ Mit diesen Worten wird der Journalist Sebastian Vogler von seinem Chefredakteur in den Süden Italiens geschickt.
Fest entschlossen, nicht irgendeinem Aberglauben zu verfallen, beginnt Vogler mit seinen Recherchen. Doch bald muss er erkennen, dass der junge Raffaele tatsächlich in der Lage ist, Menschen zu heilen. Und damit nicht genug: Es scheint eine merkwürdige Verbindung zu anderen Phänomenen dieser Art zu geben.
Vogler reist quer durch Europa, um das Rätsel zu lösen. Und er findet heraus, dass sich hinter Raffaele eine Verschwörung verbirgt, die nicht nur weit in die Vergangenheit reicht, sondern sich anschickt, die Zukunft der Menschheit für immer zu verändern. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…
Eine atemberaubende Mischung aus Mystery und Verschwörungsthriller
Portrait
Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, hat mit seinen Romanen die deutsche Science-Fiction-Literatur der letzten Jahre entscheidend geprägt. Spektakuläre Zukunftsvisionen verbunden mit einem atemberaubenden Thrillerplot sind zu seinem Markenzeichen geworden. Etliche seiner Romane wurden preisgekrönt und zu Bestsellern. Andreas Brandhorst hat viele Jahre in Italien gelebt und ist inzwischen in seine alte Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 608 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.06.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641042301
Verlag Heyne
Dateigröße 535 KB
eBook
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Schiff
    von Andreas Brandhorst
    (10)
    eBook
    Fr. 12.00
  • Diamant
    von Andreas Brandhorst
    (6)
    eBook
    Fr. 12.00
  • Äon
    von Andreas Brandhorst
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • Die Stadt
    von Andreas Brandhorst
    eBook
    Fr. 14.90
  • Staub und Blut / Wedora Bd.1
    von Markus Heitz
    (38)
    eBook
    Fr. 6.00
  • Omni
    von Andreas Brandhorst
    eBook
    Fr. 14.00
  • Ikarus
    von Andreas Brandhorst
    (5)
    eBook
    Fr. 14.90
  • Illusions-AG
    von Alfred J. Schindler
    (1)
    eBook
    Fr. 6.43
  • Das Arkonadia-Rätsel
    von Andreas Brandhorst
    (4)
    eBook
    Fr. 14.00
  • Die Wahrheit über Donald Trump
    von Michael D'Antonio
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Spannung ohne Ende
von Elisabeth S. aus Wien am 06.11.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist ein ebenso spannendes Buch wie *Die Stadt*, die mir auch überaus gut gefallen hat. Dieser Mystery-Touch ist sehr gelungen integriert und kristallisiert sich erst im Laufe der Handlung heraus, ohne die Geschichte zu sehr zu dominieren. Eine Unzahl an geschichtlichen Fakten und Daten bereichern diesen Roman so... Es ist ein ebenso spannendes Buch wie *Die Stadt*, die mir auch überaus gut gefallen hat. Dieser Mystery-Touch ist sehr gelungen integriert und kristallisiert sich erst im Laufe der Handlung heraus, ohne die Geschichte zu sehr zu dominieren. Eine Unzahl an geschichtlichen Fakten und Daten bereichern diesen Roman so nebenher mit ein wenig Allgemeinbildung. Die Reise des Reporters duch diese Geschichte ist permanent spannend und die parallel laufenden Handlungen, die zu Beginn noch keinen Zusammenhang erkennen lassen, sind trotz einer gewissen komplexität in keiner Weise verwirrend und bringen eine super Daynamik in die Geschichte. Es ist Spannung von der ersten bís zur letzten Seite, so daß man das Buch kaum zur Seite legen kann. Ich hoffe es kommen noch mehr Bücher dieser Art von diesem hervorragenden Autor. Mir wurde das Buch *Die Stadt* zum Glück! von einer Freundin empfohlen und da es mich so begeistert hat war das Äon gleich auf meiner Wunschliste und so empfehle ich diese beiden Bücher ebenso gerne weiter.

Einfach gut!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch konnte ich einfach nicht aus der Hand legen.Es ist spannend und aufregend und es macht mir großen Spaß das Buch zu Lesen.

Rasant, zu schnelles Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 07.12.2010

Brandhorst hat einen rasanten Thriller mit schnell wechselnden Orten vorgelegt, der sich gut liest. Auch sehr spannend ist. Lange ist der Leser im Unklaren, wer die Übernatürlichen sind, die für die ganzen Vorfälle verantwortlich sind. Ich habe das Gefühl, dass A. Brandhorst von seiner eigenen Geschwindigkeit mitgerissen wurde und darum... Brandhorst hat einen rasanten Thriller mit schnell wechselnden Orten vorgelegt, der sich gut liest. Auch sehr spannend ist. Lange ist der Leser im Unklaren, wer die Übernatürlichen sind, die für die ganzen Vorfälle verantwortlich sind. Ich habe das Gefühl, dass A. Brandhorst von seiner eigenen Geschwindigkeit mitgerissen wurde und darum das Ende des Romas leider etwas abrupt ausgefallen ist. Leider hat es auch noch ein loses Ende im Buch gegeben, bei dem mir eine Lösung noch gefallen hätte. Aber grundsätzlich - gut zu lesen und spannend.