orellfuessli.ch

Alias Grace

Roman. Ausgezeichnet mit dem Giller Prize 1996

(16)
Toronto, 1843: Das junge Dienstmädchen Grace wird mit sechzehn des Doppelmordes an ihren Arbeitgebern schuldig gesprochen. In letzter Sekunde wandelt das Gericht ihr Todesurteil in eine lebenslange Gefängnisstrafe um. Sie verbringt Jahre hinter Gittern, bis man sie schliesslich entlässt. Im Haushalt des Anstaltdirektors begegnet sie dem Nervenarzt Simon, der ihrer Geschichte auf den Grund gehen will: Ist Grace eine gemeingefährliche Verbrecherin oder unschuldig? Margaret Atwood hat einen Roman von hypnotischer Spannung geschrieben, der die Geschichte einer realen Gestalt, einer der berüchtigtsten Frauen Kanadas erzählt.
Rezension
»Das mit Abstand aufregendsteBuch der kanadischenMeisterautorin.« (Brigitte)
Portrait
Margaret Atwood, geboren 1939 in Ottawa, ist eine der wichtigsten Autorinnen Kanadas. Ihre Werke liegen in über 20 Sprachen übersetzt vor und wurden national und international vielfach aus gezeichnet. Neben Romanen verfasst sie auch Essays, Kurzgeschichten und Lyrik. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Booker Prize, dem kanadischen Giller Prize und mit dem Prinz-von- Asturien-Preis (2008),mit dem Nelly-Sachs-Preis (2009) und dem PEN Pinter Prize (2016).
Sie lebt mit ihrer Familie in Toronto.
Brigitte Walitzek, geboren 1952, lebt in Berlin. Seit 1986 Übersetzerin, u. a. von Margaret Atwood, Jeanette Winterson, Carson McCullers, Margaret Forster, Virginia Woolf, Sadie Jones und Peter Behrens.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 622
Erscheinungsdatum 09.01.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-0572-6
Verlag Berliner Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 185/118/35 mm
Gewicht 496
Verkaufsrang 5.113
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 70645790
    Alias Grace
    von Margaret Atwood
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 3012750
    Surfacing
    von Margaret Atwood
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 55430602
    Die Farbe von Milch
    von Nell Leyshon
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 39097120
    Der Herr des Turmes / Rabenschatten Bd.2
    von Anthony Ryan
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 70648490
    Alias Grace
    von Margaret Atwood
    (16)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 39192547
    Die Frauen von der Beacon Street
    von Katherine Howe
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 52002000
    12 Monate Moleskine Wochen Notizkalender Deutsch 2018 1 Wo = 1 Seite, rechts Linierte Seite, P/a6, Soft Cover, Schwarz / Kalender
    (1)
    Kalender
    Fr. 25.90
  • 3027701
    Eine Reise in das Innere von Wien
    von Gerhard Roth
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 62244120
    Der Pfau
    von Isabel Bogdan
    (127)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 47092969
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45032892
    Bodyguard - Im Fadenkreuz
    von Chris Bradford
    (10)
    eBook
    Fr. 12.90
  • 16336218
    Der Baader Meinhof Komplex
    (3)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 54236200
    Genuine Fraud
    von E. Lockhart
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 32305214
    In Zeiten des abnehmenden Lichts
    von Eugen Ruge
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44176199
    Was ich sonst noch verpasst habe
    von Lucia Berlin
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 72411405
    Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [5 DVDs]
    (10)
    Film (DVD)
    Fr. 39.90
  • 64190225
    Ein irischer Dorfpolizist
    von Graham Norton
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39162671
    Meer des Schweigens
    von Iris Grädler
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40401266
    Tausend strahlende Sonnen
    von Khaled Hosseini
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 1616019
    Beloved
    von Toni Morrison
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26172464
    Die Erfindung des Lebens
    von Hanns-Josef Ortheil
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 29021247
    Die Insel unter dem Meer
    von Isabel Allende
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 38699336
    The Miniaturist
    von Jessie Burton
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 40893421
    Das Geheimnis der schwarzen Dame
    von Arturo Perez-Reverte
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40952660
    Die Magie der kleinen Dinge
    von Jessie Burton
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45255228
    Die Quelle
    von Catherine Chanter
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45312949
    Worte in meiner Hand
    von Guinevere Glasfurd
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45931816
    Der Report der Magd
    von Margaret Atwood
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 55430602
    Die Farbe von Milch
    von Nell Leyshon
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 56051276
    Was ich euch nicht erzählte
    von Celeste Ng
    (83)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 62182865
    Die Spionin
    von Paulo Coelho
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 84077522
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
4
0
0
0

Grace - Schuldig oder nicht?
von Fugu am 12.12.2013

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Kanada die nordirische Einwanderin Grace des Mordes angeklagt und kam hinter Gitter. Ihr Komplize wurde gar gehängt. Ein junger Arzt trifft Grace im Gefängnis um herauszufinden, ob sie wirklich schuldig ist, oder ob eine Begnadigung ersucht werden soll. Grace Geschichte ist eindrücklich und... Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Kanada die nordirische Einwanderin Grace des Mordes angeklagt und kam hinter Gitter. Ihr Komplize wurde gar gehängt. Ein junger Arzt trifft Grace im Gefängnis um herauszufinden, ob sie wirklich schuldig ist, oder ob eine Begnadigung ersucht werden soll. Grace Geschichte ist eindrücklich und ihr Leben war immer hart. Sie war jedoch drauf und dran, ein ehrliches und gutes Leben zu führen, bis sie die verhängnisvolle Stelle im Hause von McKinnear annimmt. Margaret Atwood hat eine wahre Geschichte genommen und sie ein wenig weitergesponnen und zu einem Roman ausgebaut. Das hat sie generell sehr gut gemacht, die Geschichte ist gut geschrieben und oft sehr unterhaltsam. Das Buch hat mich jedoch nicht durchwegs gefesselt.

Großartig!
von Sarah aus Villach am 07.04.2009

Mich hat das Buch sehr gefesselt! Anfangs muss ich zugeben, das ich es nicht besonders toll fand, irgendwie komisch. Aber nach ca.100 Seiten konnte ich das Buch nicht mehr beiseite legen. Es ist wirklich sehr zu empfehlen für Leute, die selbst gerne zum "Inspektor" werden.

Sehr empfehlenswert
von PMelittaM aus Köln am 19.01.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

1843 werden Thomas Kinnear und seine Haushälterin Nancy Montgomery ermordet aufgefunden, schnell verdächtigt sind die beiden Angestellten, James McDermitt und Grace Marks, die auf der Flucht gefasst werden. McDermitt wird hingerichtet, Graces Todesurteil wird in eine Haftstrafe umgewandelt. 1859 sucht der junge Arzt Simon Jordan Grace im Gefängnis auf.... 1843 werden Thomas Kinnear und seine Haushälterin Nancy Montgomery ermordet aufgefunden, schnell verdächtigt sind die beiden Angestellten, James McDermitt und Grace Marks, die auf der Flucht gefasst werden. McDermitt wird hingerichtet, Graces Todesurteil wird in eine Haftstrafe umgewandelt. 1859 sucht der junge Arzt Simon Jordan Grace im Gefängnis auf. Er interessiert sich sehr für psychische Krankheiten und wurde von einem Komitee, das sich um Graces Haftentlassung bemüht, beauftragt, Grace zu untersuchen. Diese kann sich an die Tat nicht erinnern, Simon hofft ihre Erinnerungen wach zu rufen und dadurch womöglich ihre Unschuld zu beweisen. Margaret Atwoods Roman, in dem sich die Autorin eines echten Kriminalfalls annimmt, wurde bereits 1996 erstmals veröffentlicht. Die Autorin lässt ihre Protagonistin selbst erzählen, gleichzeitig fügt sie Simon Jordans Perspektive in der dritten Person ein. Der Leser erfährt so auch, was die beiden übereinander denken und wie ihr Leben neben den gemeinsamen Sitzungen aussieht. Simon Jordan ist allerdings fiktiv, wodurch die Autorin eine größere Freiheit hatte, über ihn zu berichten. Die einzelnen Abschnitte des Romans sind nach Quiltmustern benannt und werden von einer entsprechenden Zeichnung begleitet – sehr gelungen, wie ich finde, da auch Grace immer wieder an Quilts arbeitet und über die verschiedenen Muster sinniert. Eingeleitet werden die Abschnitte außerdem durch zur jeweiligen Thematik passenden Zitaten aus Originaldokumenten, wie z. B. Zeitungsberichten und Gerichtsakten. Sehr gut gefallen hat mir, dass das Geschehen um Grace und Simon hin und wieder unterbrochen wird durch Briefe, z. B. von Simons Mutter oder Arztkollegen, die die Geschichte zusätzlich bereichern und den Leser auch einmal zum Schmunzeln bringen. Grace erzählt Simon ihr Leben und so kann auch der Leser sie begleiten, durch ihre schwere Kindheit, die Auswanderung nach Kanada und ihre früheren Stellungen, bis zu jenem Schicksalstag, der Graces Leben auf immer veränderte. Atwoods Grace macht es dem Leser schwer, an ihre Schuld zu glauben, und Atwood bietet auch eine mögliche Lösung an. Auch von Simon erfährt man einiges, und nicht nur Gutes, zunehmend erkennt der Leser, dass auch er seine dunkle Seite hat, und am Ende ist man womöglich enttäuscht von ihm. Beide Protagonisten sind überaus gelungen charakterisiert. Neben diesen beiden gibt es noch eine ganze Reihe anderer Charaktere, die die Autorin zwar nur aus Sicht Graces oder Simons, oder durch die Briefe, aber dennoch eindrücklich charakterisiert. Neben dem Blick auf die Charaktere erhält der Leser außerdem einen gut recherchierten Blick auf das Leben jener Zeit, vor allem, aber nicht nur, aus Sicht der kleinen Leute. Das macht den Roman letztlich zu einem sehr lesenswerten historischen Roman. In einem Nachwort geht die Autorin zudem noch einmal auf die echte Grace Marks ein. Bereits vor 20 Jahren war ich von dem Roman begeistert und auch jetzt habe ich ihn sehr gerne gelesen, er hat mich gut unterhalten, konnte mich aber auch emotional packen und mich über das Leben Grace Marks nachdenken lassen. Ich empfehle den Roman sehr gerne weiter, man sollte ihn aber eher als historischen Roman als als Krimi ansehen.


Wird oft zusammen gekauft

Alias Grace - Margaret Atwood

Alias Grace

von Margaret Atwood

(16)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=
Der Report der Magd - Margaret Atwood

Der Report der Magd

von Margaret Atwood

(55)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 34.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale