orellfuessli.ch

Anna und der Schwalbenmann

(33)
Krakau, 1939. Anna ist noch ein Kind, als die Deutschen ihren Vater mitnehmen, einen jüdischen Intellektuellen. Sie versteht nicht, warum. Sie versteht nur, dass sie allein zurückbleibt. Und dann trifft Anna den Schwalbenmann. Geheimnisvoll ist er, charismatisch und klug, und ebenso wie ihr Vater kann er faszinierend viele Sprachen sprechen. Er kann Vogellaute imitieren und eine Schwalbe für sie anlocken. Und er kann überleben – in einer Welt, in der plötzlich alles voller tödlicher Feindseligkeit zu sein scheint. Anna schliesst sich dem Schwalbenmann an, lernt von ihm, wie man jenseits der Städte wandert, sich im Wald ernährt und verbirgt. Wie man dem Tod entkommt, um das Leben zu bewahren. Aber in einer Welt, die am Abgrund steht, kann alles gefährlich werden. Auch der Schwalbenmann.




Rezension
"Es ist ein rätselhaftes und trotz seines schweren Themas traumschönes Buch." Brigitte
Portrait
Gavriel Savit ist Autor und Schauspieler. Nach seinem Abschluss an der Universität von Michigan - als Musicaldarsteller - zog er nach New York, um dort seine Bühnenlaufbahn zu verfolgen. Als Schauspieler und Sänger ist Gavriel Savit inzwischen auf drei Kontinenten aufgetreten, von New York bis Brüssel und Tokyo. Er lebt in Brooklyn. "Anna und der Schwalbenmann" ist sein erster Roman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 29.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16404-4
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 218/139/30 mm
Gewicht 447
Originaltitel Anna and the Swallow Man
Abbildungen 12 schwarz-weiße Abbildungen
Illustratoren Laura Carlin
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44322046
    So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    von Elizabeth LaBan
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 62388028
    Anna und der Schwalbenmann
    von Gavriel Savit
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 16475377
    »Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne«
    von Alois Prinz
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 43843021
    Traumprinz nach Rezept
    von Claudia Siegmann
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 47870585
    Das Jahr, in dem ich lügen lernte
    von Lauren Wolk
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44336595
    Virus
    von Mirjam Mous
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 44290734
    Nur drei Worte
    von Becky Albertalli
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 24647529
    Einundzwanzigster Juli
    von Anne C. Voorhoeve
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (130)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 2961384
    Damals war es Friedrich
    von Hans Peter Richter
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2857340
    Die Insel in der Vogelstraße
    von Uri Orlev
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 2967776
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 15166646
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (142)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 18689114
    Stadt der Diebe
    von David Benioff
    (96)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 18742716
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (130)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.90
  • 24647529
    Einundzwanzigster Juli
    von Anne C. Voorhoeve
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 37477881
    28 Tage lang
    von David Safier
    (80)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 40891137
    Jakobs Mantel
    von Eva Weaver
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40896095
    Adams Erbe
    von Astrid Rosenfeld
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 18.90
  • 40926907
    Winterpferde
    von Philip Kerr
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 41844597
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44322046
    So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    von Elizabeth LaBan
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
16
11
4
1
1

Ein schwieriges Thema, aber ein gelungener Roman!
von einer Kundin/einem Kunden am 25.02.2016

Der Roman spielt in Krakau im Jahr 1939. Anna lebt bei ihrem Vater, der ein jüdischer Intellektueller ist. Ihr Vater bittet seinen Freund ein paar Stunden auf Anna aufzupassen, doch er kommt nicht um sie abzuholen. Und auch der Freund ihres Vaters möchte nicht länger für Anna da sein.... Der Roman spielt in Krakau im Jahr 1939. Anna lebt bei ihrem Vater, der ein jüdischer Intellektueller ist. Ihr Vater bittet seinen Freund ein paar Stunden auf Anna aufzupassen, doch er kommt nicht um sie abzuholen. Und auch der Freund ihres Vaters möchte nicht länger für Anna da sein. Ein Mann wird auf sie aufmerksam und schenkt ihr einen Keks. Dieser fremde Mann fasziniert Anna, er spricht viele Sprachen, genau wie sie. Und vorallem die Sprache der Vögel hat es ihr angetan. Sie verfolgt ihn und er nimmt sie mit. Von nun an streifen die beiden, Anna und der Schwalbenmann, zusammen umher. Sie lassen Krakau hinter sich und machen sich auf den Weg weg vom Krieg. Ein sehr gut geschriebener Jugendroman. Eine ernste Thematik, wundervoll erzählt. Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Buch, dass ich auch gerne jedem Erwachsenen ans Herz legen möchte!
von einer Kundin/einem Kunden am 06.12.2016

Krakau 1939. Für Anna verändert sich das Leben. Ihr Vater wird abgeholt. Warum? Anna sind die politischen Hintergründe fremd. Nur das die Welt anders ist als vorher, das spürt sie. Dort wo sie Unterschlupf finden sollte, wird sie abgewiesen. Anna, gerade mal sieben Jahre alt, ist auf sich... Krakau 1939. Für Anna verändert sich das Leben. Ihr Vater wird abgeholt. Warum? Anna sind die politischen Hintergründe fremd. Nur das die Welt anders ist als vorher, das spürt sie. Dort wo sie Unterschlupf finden sollte, wird sie abgewiesen. Anna, gerade mal sieben Jahre alt, ist auf sich allein gestellt und findet doch Hoffnung als sie den Schwalbenmann kennenlernt. In einer Welt, in der plötzlich alles voller tödlicher Feindseligkeit zu sein scheint, kämpfen sie gemeinsam ums überleben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Licht im Dunkel
von einer Kundin/einem Kunden am 06.05.2016

Mutterseelenallein war Anna nie. Sie hatte ja ihren Vater und mit ihm entdeckte sie die Geheimnisse der Wörter und Sprachen. Als er eines Tages nicht nach Hause kommt, weiß sie, was zu tun ist. Es gibt ja ihren geheimen Treffpunkt. Erst kommt der Hunger, dann die Nacht, der neue Tag... Mutterseelenallein war Anna nie. Sie hatte ja ihren Vater und mit ihm entdeckte sie die Geheimnisse der Wörter und Sprachen. Als er eines Tages nicht nach Hause kommt, weiß sie, was zu tun ist. Es gibt ja ihren geheimen Treffpunkt. Erst kommt der Hunger, dann die Nacht, der neue Tag - nur ihr Vater kommt nicht ... Plötzlich entdeckt Anna den Schwalbenmann, er spricht mit den Vögeln und Anna schlüpft vertrauensvoll unter seine Fittiche. Mit ihm unterwegs, lernt sie die Tiere und Pflanzen zu erkennen und auf der Landstraße unsichtbar zu werden. Der Weg ist lang, aber das Ziel scheint unerreichbar: Einfach überleben. Blitzschnell gerät man in den Sog der poetischen Geschichte, die so nah am Abgrund spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Anna und der Schwalbenmann - Gavriel Savit

Anna und der Schwalbenmann

von Gavriel Savit

(33)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
+
=
Fluchtpunkt.Paris - Jean Chauma

Fluchtpunkt.Paris

von Jean Chauma

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 61.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale