orellfuessli.ch

Arm in einem reichen Land

Armut auch in Bayern

In Bayern gehen die Uhren anders, heisst es. Das trifft beim Thema Armut allerdings nicht zu - die ist auch im reichen Freistaat verbreitet. Bestimmte Bevölkerungsgruppen wie die über 65-Jährigen und die Alleinerziehenden sind in Bayern von Bedürftigkeit oft sogar noch stärker betroffen als dies im Bundesdurchschnitt der Fall ist.
Kinderarmut, Einkommensarmut, Wohnungsarmut, Altersarmut: Nicht selten ist eine Person oder eine Familie von mehreren Formen der Bedürftigkeit gleichzeitig betroffen. Materielle Not aber grenzt aus, stigmatisiert und verfestigt sich oft über Generationen hinweg. Armut "wächst mit".
Diesen fatalen Kreislauf zeigt Thomas Beyer anhand von aktuellen Erhebungen und einschlägigen Studien auf. Zahlen und Untersuchungsergebnisse interpretierend veranschaulicht der Professor für Recht in der Sozialen Arbeit, wie schnell fast jeder Bürger arm werden kann. So räumt er mit dem gängigen Vorurteil auf, dass Armut vor allem selbstverschuldet sei.
Am Beispiel erfolgreicher Präventionsprojekte zeigt der Landesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt in Bayern, wie Armut flächendeckend verhindert oder zumindest gemildert werden kann, und nimmt die Politik in die Pflicht. Vor allem aber fordert Beyer, dass Armut enttabuisiert wird - damit sie tatsächlich bekämpft werden kann.

Portrait

Studium der Rechtswissenschaften, Professor für
Recht in der Sozialen Arbeit mit den Schwerpunkten
Sozialwirtschaft, Recht der Bildung, Recht der Inklusion
an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der
Technischen Hochschule Nürnberg.
Seit 2004 ist er Landesvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt
in Bayern; seit 2008 Mitglied und seit 2012 stellvertretender
Vorsitzender des Präsidiums des AWO Bundesverbandes. Von Februar 2011 bis Februar 2013 war Beyer Sprecher der Nationalen Armutskonferenz (nak). Von 2003 bis 2013 gehörte er dem BayerischenLandtag an.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 52
Erscheinungsdatum 17.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-942972-24-6
Verlag Berliner vorwärts Verlagsgesellschaft mbH
Maße (L/B/H) 211/146/7 mm
Gewicht 89
Buch (Taschenbuch)
Fr. 9.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21706654
    Demographischer Impact in städtischen Wohnquartieren
    von Olaf Schnur
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 122.00
  • 11398263
    Empirische Sozialforschung
    von Andreas Diekmann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 62244148
    Die Gesellschaft der Singularitäten
    von Andreas Reckwitz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 41.90
  • 35386986
    Neue Sozialstrukturanalyse
    von Marcel Erlinghagen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 2916471
    Statistik für die Sozialwissenschaften. rororo Enzyklopädie, Band 55639
    von Steffen-M. Kühnel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 37311378
    Forschungsmethoden und Evaluation in den Sozial- und Humanwissenschaften
    von Nicola Döring
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    Fr. 74.90
  • 37239253
    Methoden der empirischen Sozialforschung
    von Rainer Schnell
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 43.90
  • 45431245
    Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler
    von Jürgen Bortz
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    Fr. 43.90
  • 35383389
    Statistik für Soziologen
    von Rainer Diaz-Bone
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 32.90
  • 14608314
    Qualitative Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Arm in einem reichen Land - Thomas Beyer

Arm in einem reichen Land

von Thomas Beyer

Buch (Taschenbuch)
Fr. 9.40
+
=
Bargeldverbot - Ulrich Horstmann, Gerald Mann, Robert Halver

Bargeldverbot

von Ulrich Horstmann

Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 21.30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale