orellfuessli.ch

Arztroman

(26)
Anita Cornelius ist Notärztin an einem grossen Berliner Krankenhaus und liebt ihren Beruf. Sich auf unerwartete Situationen einzustellen, entspricht ihrem Temperament. Auch wenn es bei ihren Einsätzen nicht immer so aufregend zugeht, wie man sich das vorstellt. Anita ist das recht. Sie kann helfen. Und ab und zu sogar jemandem etwas Gutes tun.
Adrian, ihr Exmann, ist Arzt am selben Krankenhaus. Sie haben sich erst vor kurzem in bestem Einvernehmen getrennt, und Lukas, ihr vierzehnjähriger Sohn, lebt bei seinem Vater und dessen neuer Freundin Heidi.
Hätte Anita Adrian nicht zufällig bewusstlos auf der Krankenhaustoilette gefunden, zugedröhnt mit einem Narkosemittel, und hätte Heidi nicht dauernd diese flotten Sprüche losgelassen, dass jeder seines Glückes Schmied ist, dass Arme und Kranke oft genug selbst an ihrem Zustand schuld sind, dann könnte sich Anita weiter vormachen: alles ist in bester Ordnung. Ist es aber nicht. Weder privat noch beruflich.
Kristof Magnusson erzählt mit grosser Kenntnis aus dem Alltag einer Notärztin und gleichzeitig aus dem Alltag ihrer Patienten. Vor allem aber erzählt er witzig und unterhaltend aus dem Leben einer Frau Anfang vierzig, die mehr will als Routine und 'schöner Wohnen'.
Portrait
Kristof Magnusson, geboren 1976 in Hamburg, machte eine Ausbildung zum Kirchenmusiker, arbeitete in der Obdachlosenhilfe in New York, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er lebt als Autor und Übersetzer aus dem Isländischen in Berlin. Sein Debütroman "Zuhause" (2005) wurde mit dem Rauriser Literaturpreis ausgezeichnet, sein Roman "Das war ich nicht" war ein Bestseller. Die Verfilmung seiner Komödie "Männerhort" (mit Christoph Maria Herbst, Detlev Buck und Elyas M’Barek) kommt im Oktober 2014 in die Kinos.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783888979835
Verlag Verlag Antje Kunstmann GmbH
Verkaufsrang 16.906
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36475546
    Zuhause
    von Kristof Magnusson
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (89)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (190)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34290985
    Die Eismalerin
    von Kristín Marja Baldursdóttir
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40029959
    Ein Laden, der Glück verkauft
    von Beth Hoffman
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45303546
    Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex
    von Horst Evers
    eBook
    Fr. 16.50
  • 44140298
    Der Horizont in deinen Augen
    von Patricia Koelle
    (14)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 39272481
    6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (60)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 36475338
    Das war ich nicht
    von Kristof Magnusson
    eBook
    Fr. 10.50
  • 39362857
    Die Interessanten
    von Meg Wolitzer
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22595631
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    eBook
    Fr. 15.50
  • 36475338
    Das war ich nicht
    von Kristof Magnusson
    eBook
    Fr. 10.50
  • 27698104
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    eBook
    Fr. 11.50
  • 34701466
    Dr. Marco Moor - Lesen Sie mich durch, ich bin Arzt!
    eBook
    Fr. 10.90
  • 46078290
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    Hörbuch (CD)
    Fr. 18.90
  • 37270654
    Schauen Sie sich mal diese Sauerei an
    von Jörg Niessen
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32457583
    Schneller als der Tod erlaubt
    von Georg Lehmacher
    eBook
    Fr. 8.50
  • 33748389
    Ich bin alt und brauche das Geld
    von Eva Völler
    eBook
    Fr. 9.50
  • 38254038
    Barrakuda
    von Christos Tsiolkas
    eBook
    Fr. 25.90
  • 41553511
    Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    eBook
    Fr. 16.50
  • 47871991
    Bullenbrüder
    von Hans Rath
    eBook
    Fr. 18.50
  • 40063364
    Die Liegenden
    von Michele Serra
    eBook
    Fr. 10.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
9
9
8
0
0

Arztroman
von I. Schneider aus Mannheim am 11.08.2014

Der Titel lässt einem ein bißchen an die Kioskheftchen erinnern, die kleinen 'Schundromane', in denen es um Liebesgeschichten in Krankenhäusern, zwischen Ärzten und Krankenschwestern geht. Doch weit gefehlt, denn 'Arztroman' ist kein Schundroman, sondern ein ernstzunehmender, spannender Roman. Es geht um Anita Cornelius, eine Notärztin, die mit Leib und... Der Titel lässt einem ein bißchen an die Kioskheftchen erinnern, die kleinen 'Schundromane', in denen es um Liebesgeschichten in Krankenhäusern, zwischen Ärzten und Krankenschwestern geht. Doch weit gefehlt, denn 'Arztroman' ist kein Schundroman, sondern ein ernstzunehmender, spannender Roman. Es geht um Anita Cornelius, eine Notärztin, die mit Leib und Seele ihren Beruf ausübt, Sonderschichten fährt und mit ihrem Krankenwagen- Partner Maik den Alltag und die Notfälle bravourös meistert. So schön wie in ihrem Berufsleben sieht es in ihrem Privatleben und Liebesleben leider nicht aus, denn Anita und ihr Mann Adrian, der im selben Urban-Krankenhaus wie sie arbeitet, haben sich erst vor kurzem getrennt und der gemeinsame Sohn Lukas lebt bei Adrian und seiner neuen Freundin Heidi. Alles hätte wunderbar sein können, denn Anita trifft Rio, den sie schon auf einer Party kennengelernt hat und verliebt sich in ihn. Doch die Situation mit Heidi, Adrian und Lukas stresst sie sehr, denn Anita findet Adrian, bewusstlos durch ein gespritzes Narkosemittel auf der Krankenhaustoilette, was sie natürlich gleich Heidi unter die Nase reibt. Diese ist nicht faul und schlägt zurück, indem sie Anita eröffnet, dass sie alle aufs Land ziehen, wo Adrian Landarzt werden wird. Außerdem beeinflusst Heidi Lukas negativ mit ihren Ansichten, was Anita schrecklich zusetzt und ihre Liebe zu Rio trübt. Anita muß sich entscheiden, was wichtg für sie und ihre Zukunft ist. In einem Tag gelesen - einfach genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
für mich sehr gelungen
von robby lese gern aus Belm am 26.08.2014
Bewertet: Kunststoff-Einband

Schon mit seinem Buch " Das war ich nicht " konnte Magnusson bei mir punkten und so war es für mich selbstverständlich, auch sein neues Buch " Arztroman " zu lesen. Das Leben einer Notärztin, die sich gegen den Dienst auf der Intensivstation entschieden hat, um nur noch Noteinsätze zu... Schon mit seinem Buch " Das war ich nicht " konnte Magnusson bei mir punkten und so war es für mich selbstverständlich, auch sein neues Buch " Arztroman " zu lesen. Das Leben einer Notärztin, die sich gegen den Dienst auf der Intensivstation entschieden hat, um nur noch Noteinsätze zu fahren, hat mich mehr als begeistert. Da ich selbst im medizinischen Bereich arbeite, fühlte ich mich fast wie zu Hause und habe die Einsätze mit viel Interesse verfolgt. Anita Cornelius, um die es in diesem Buch geht, lebt seit einiger Zeit getrennt von ihrem Mann und ihrem Sohn, der eine andere Lebenspartnerin gefunden hat und Lukas, ihr Sohn, ist gleich mit in die neue Wohnung gezogen. Man merkt, dass Anita das aus der Bahn geworfen hat, obwohl die Trennung für sie durchaus o.k. war. Aber sie hat ein bisschen ihren strukturierten Rahmen verloren. Ihre Wohnung sieht immer noch aus, als wäre sie gerade erst eingezogen, außer Lukas Zimmer. Aber sie verbringt ihre Zeit auch lieber auf der Rettungswache, als zu Hause, weil dort das große Loch auf sie wartet. Auch eine neue, aber eher unverbindliche Beziehung , bringt sie nicht wieder auf die Spur. Gemeinsame Begegnungen mit ihrem Ehemann, der noch auf der Intensiv arbeitet, erinnern sie noch an alte Zeiten, in denen Anita auch mal einen Patienten auf die Intensiv einwies, nur um ihm für eine gewisse Zeit Pflege zuzusichern, weil diese Patienten allein lebten. Doch auch dies läuft nicht mehr wie früher, die Krankenhausreform lässt solches " Schmarotzertum" nicht mehr zu, jeder muss sehen wo er bleibt und muss gesund bleiben, denn wie Heidi, die neue Partnerin von Anitas Ehemann sagt, wir können nicht alle Sozialfälle mit durchziehen. Anita muss miterleben, wie ihre " alte Familie " sich immer weiter von ihr entfernt, nicht nur von ihrem Leben, sondern auch von den gemeinsamen Idealen und sie für sich ein neues Leben finden muss. Eine nicht immer ganz einfache Aufgabe für Anita. Mir hat es großartig gefallen Anita zu begleiten, sowohl in ihrem Berufsleben, als auch im privaten Bereich. Sie muss Idealvorstellungen und Wunschvorstellungen über Bord schmeißen und sich der Realität stellen und die sieht häufig anders aus, als sie sie sich wünscht, sowohl privat, als auch beruflich. Kristof Magnusson gelingt es wirklich gut , diese Zusammenhänge flüssig und unterhaltsam zu beschreiben. Anita fand ich als Person sehr sympathisch, in ihrer Orientierungslosigkeit , aber auch in ihrer gut ausgefüllten Rolle als Notärztin. Für alle Interessierten, die einer Notärztin einmal über die Schulter schauen wollen, aber auch ein Buch, das die Orientierungslosigkeit einer Frau beschreibt, die durch ihre Familie Halt fand, um dann selbst einen neuen Weg für sich zu finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Dieser Roman hat mich von der ersten Seite an gepackt. Magnusson hat so eine Leichtigkeit, mit der er erzählt. Ich fühlte mich, als wäre ich auch im NEF. Einfach super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Arztroman

Arztroman

von Kristof Magnusson

(26)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Die Geschichte der Baltimores

Die Geschichte der Baltimores

von Joël Dicker

(40)
eBook
Fr. 20.50
+
=

für

Fr. 32.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen