orellfuessli.ch

Auf der Sonnenseite

Roman

Der zweite Teil einer bewegenden Lebensgeschichte: Hannah und Manfred Lenz sind von der BRD aus der Stasi-Haft freigekauft worden; ihre Kinder werden in der DDR im Heim festgehalten. Erst zwei Jahre später dürfen sie in den Westen ausreisen. Wie dort – »auf der Sonnenseite« – das Leben aussieht, erzählt Kordon, der meisterhafte Chronist deutscher Geschichte, mit grosser Authentizität und viel Gespür für historische Momente.
Nach dem packenden Zeitpanorama »Krokodil im Nacken« (1943-1973) setzt Kordon mit »Auf der Sonnenseite« (1973-1989) seine bewegende Lebensgeschichte fort. Vierzig Jahre unterschiedliches Leben, Denken und Fühlen in Ost und West sind nicht leicht zu überwinden.
Darauf haben Manfred Lenz – das Alter Ego von Klaus Kordon – und seine Frau Hannah sehnsüchtig gewartet: Endlich dürfen ihre beiden Kinder in den Westen ausreisen. Nach Stasi-Haft und Kinderheim ist die Familie wieder vereint. Wie ein Fotoalbum aus Worten erzählt dieser Roman von glücklichen Tagen, vom Neuanfang im westdeutschen Wirtschaftswunderland. Lenz beginnt zu reisen, entdeckt die Ferne: zuerst als Exportkaufmann durch Osteuropa und später als Schriftsteller nach Australien und Südamerika.
Aber ist er wirklich »auf der Sonnenseite« angelangt? Oder verwechselt man im Westen Demokratie mit Gewinnstreben? Und wie reagieren Staat und Gesellschaft auf die fürchterlichen Anschläge der RAF? Aufmerksam beobachtet Lenz die Entwicklungen seiner neuen Heimat - und ebenso das Geschehen in der DDR. Mit gemischten Gefühlen verfolgt er die politischen Ereignisse im Osten, die schliesslich 1989 zum Untergang seines ehemaligen Staates führen.
Rezension
»Eine deutsch-deutsche Geschichte, die unter die Haut geht.« Brigitte
»Klaus Kordons Leben reicht für viele Leben. Und für Dutzende Romane.« Die Welt
»›Krokodil im Nacken‹ und ›Auf der Sonnenseite‹ sind Kordons persönlichste Bücher; seine Stärke ist die scharfe Beobachtungsgabe.« Die Welt
»›Auf der Sonnenseite‹ ist ein sehr solides und sympathisches, ein sehr ehrliches und nachdenkliches Buch geworden. Eine höchst informative, politisch wie historisch interessante Chronik der 70er und 80er Jahre. Aber eher ein Bericht als ein Roman. Ein Grund mehr, das ›Krokodil im Nacken‹ noch einmal zu lesen!« Deutschlandradio Kultur
»›Krokodil im Nacken‹ und ›Auf der Sonnenseite‹ sind Kordons persönlichste Bücher, seine Stärke ist eine scharfe Beobachtungsgabe. Eindringlich erfährt der Leser, welche tiefen Spuren die ›grosse‹ Geschichte in das Leben des Einzelnen eingräbt, welche Narben sie hinterlässt.« Berliner Morgenpost
»Auf der Sonnenseite ist ein spannender Versuch, deutsche Geschichte aus einer anderen Perspektive zu schildern.« Münchner Merkur
»›Auf der Sonnenseite‹ ist ein Zeitdokument, ein wichtiges Buch, auf das die Leser von ›Krokodil im Nacken‹ gewartet haben.« BuchMarkt
»Wie ein Fotoalbum aus Worten erzählt der Nachfolger von Kordons ›Krokodil im Nacken‹ von den Jahren 1973 bis 1989.« buchreport
»Packend« Börsenblatt
»Er schreibt seine dokumentarischen Romane nicht über das Leben von bekannten Persönlichkeiten, sondern stellt Schicksale unbekannter Bürger in den Mittelpunkt. Damit macht er umso mehr deutsche Geschichte erlebbar.« Weinheimer Nachrichten
Portrait
Klaus Kordon, geboren 1943 in Berlin, war Transport- und Lagerarbeiter, studierte Volkswirtschaft und unternahm als Exportkaufmann Reisen nach Afrika und Asien, insbesondere nach Indien. Heute lebt er als freischaffender Schriftsteller in Berlin. Viele seiner Bücher wurden mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet."Kordon versteht sich als ein Autor, der zuallererst eine Geschichte erzählen möchte. Diese Geschichte gestaltet er poetisch, spannend, aktuell. Sie soll dem Leser Spass machen. Dies gelingt ihm vor allem wegen seiner feinen Beobachtungsgabe, verbunden mit einem ganz natürlichen Verhältnis zu den von ihm dargestellten, denkenden, fühlenden und handelnden Personen. Er lebt mit ihnen, spricht ihre Sprache, gräbt sie als Aussenseiter, als Freunde, als Hilfsbedürftige oder als Helfer, als Leidende, die nicht ohne Hoffnung bleiben, in das Gedächtnis seiner Leser ein." jugendbuch-magazin
Für sein Gesamtwerk erhielt Klaus Kordon den Alex-Wedding-Preis der Akademie der Künste zu Berlin und Brandenburg, den Grossen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und 2016 den Deutschen Jugendliteraturpreis.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 23.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783407741844
Verlag Beltz & Gelberg
eBook
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25469838
    Die Türme des Februar
    von Tonke Dragt
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39947193
    Joss oder Der Preis der Freiheit
    von Klaus Kordon
    eBook
    Fr. 11.90
  • 30079276
    Golem stiller Bruder
    von Mirijam Pressler
    eBook
    Fr. 11.90
  • 29338158
    Boys Don't Cry
    von Malorie Blackman
    eBook
    Fr. 14.50
  • 41164562
    Die Flaschenpost
    von Klaus Kordon
    eBook
    Fr. 9.90
  • 45608208
    Der einarmige Boxer, eine Liebesgeschichte
    von Klaus Kordon
    eBook
    Fr. 23.90
  • 41164591
    Die Reise zur Wunderinsel
    von Klaus Kordon
    eBook
    Fr. 9.90
  • 30079282
    Warrior Cats. Geheimnis des Waldes
    von Erin Hunter
    eBook
    Fr. 6.50
  • 23167211
    Ein endloser Albtraum (Doppelband: Morgen war Krieg / Die Toten der Nacht)
    von John Marsden
    eBook
    Fr. 14.50
  • 30079289
    In meiner Haut
    von Deborah Froese
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Auf der Sonnenseite - Klaus Kordon

Auf der Sonnenseite

von Klaus Kordon

eBook
Fr. 11.90
+
=
Krokodil im Nacken - Klaus Kordon

Krokodil im Nacken

von Klaus Kordon

(8)
eBook
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 24.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen