orellfuessli.ch

Beim Leben meiner Tochter

Roman

(11)
Und plötzlich bist du allein …
Eine glückliche Familie inmitten der heilen Welt einer paradiesischen Insel. Türkisblaues Wasser, Sonne, Palmen – ein Traum, der plötzlich zu einem Alptraum wird, als Liane verschwindet und ihren Mann Martial mit ihrer kleinen Tochter Josapha verzweifelt zurücklässt. Alles deutet auf ein brutales Verbrechen hin, und schon bald weiss Josapha nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann.
„Ein ausserordentliches Lese-Vergnügen!“ Le Figaro Magazine
Das junge Ehepaar Bellion macht mit seiner sechsjährigen Tochter Josapha Urlaub auf der paradiesischen Insel La Réunion. Eines Nachmittags lässt Liane ihre Tochter und ihren Mann Martial am Pool zurück, um sich hinzulegen. Als Martial kurze Zeit später nach ihr sucht, ist sie verschwunden, das Hotelzimmer verwüstet und voller Blut. Die Polizei nimmt ihre Ermittlungen auf, und schnell steht Martial unter Verdacht, etwas mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun zu haben. Doch bevor er festgenommen werden kann, gelingt es Martial mit Josepha zu fliehen. Eine Hetzjagd beginnt, denn niemand weiss: Ist seine Tochter bei ihm überhaupt noch sicher?
„Eine atemlose Flucht unter tropischer Sonne.“ Libération
Rezension
" Wenige Autoren beherrschen so wie Bussi das Spiel der Täuschung und der bewussten Irreführung [...]. " Sibylle Peine, Esslinger Zeitung, 06.08.2016 " Bussi ist ein Meister spannender Plots. " Sibylle Peine, dpa, 02.08.2016" [...] die Stärke der Romane des Franzosen [...] sie spielen raffiniert Katz und Maus mit einem. " Neue Luzerner Zeitung, 22.08.2016 " [...] kaum einer legt so wie er heimtückisch falsche Fährten. " Mittelbayerische Zeitung, 26.11.2016
Portrait
Michel Bussi, geboren 1965, Politologe und Geograph, lehrt an der Universität in Rouen. Seine Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt. Bussi ist der meistprämierte französische Autor des Jahres 2011 gewesen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 16.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3193-6
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 210/139/32 mm
Gewicht 447
Originaltitel Ne lâche pas ma main
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 27.718
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42445602
    Die Frau mit dem roten Schal
    von Michel Bussi
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 44187064
    Das Haus, das in den Wellen verschwand
    von Lucy Clarke
    (27)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 47093119
    So blau wie das funkelnde Meer
    von Kelly Rimmer
    (6)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 43969639
    Mein wunderbares Gartencafé
    von Carole Matthews
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 21005163
    Die Antwort des Windes
    von Eliza Graham
    (4)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 44252764
    Bobby
    von Eddie Joyce
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 14591859
    Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43980112
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (50)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 44199741
    Die Bücherfreundinnen
    von Jo Platt
    (27)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40952854
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (73)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 42162370
    Das Mädchen mit den blauen Augen
    von Michel Bussi
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43074468
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (81)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 46999124
    Das Haus, das in den Wellen verschwand
    von Lucy Clarke
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47093089
    Die Bucht, die im Mondlicht versank
    von Lucy Clarke
    (27)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 50256942
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (200)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
5
1
0
0

Beim Leben meiner Tochter
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2016

Familie Bellion macht Urlaub auf der paradiesischen Insel La Réunion. Eines Nachmittags verschwindet Liane Bellion spurlos. Martial, ihr Mann und Sopha, die 6jährige Tochter der beiden, bleiben zurück. Das Hotelzimmer ist verwüstet; Blutflecken überall, ihre Sachen sind verschwunden. Mord oder handfester Streit unter den Eheleuten, nachdem sie ihn und... Familie Bellion macht Urlaub auf der paradiesischen Insel La Réunion. Eines Nachmittags verschwindet Liane Bellion spurlos. Martial, ihr Mann und Sopha, die 6jährige Tochter der beiden, bleiben zurück. Das Hotelzimmer ist verwüstet; Blutflecken überall, ihre Sachen sind verschwunden. Mord oder handfester Streit unter den Eheleuten, nachdem sie ihn und die Tochter verlässt? Martial verwickelt sich in Widersprüche, und flüchtet schließlich mit seiner Tochter. Eine Hetzjagd beginnt. Ein absolut gelungenes Buch, spannend, die perfekte Urlaubslektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Beim Leben meiner Tochter
von Sabine aus Aachen am 26.05.2016

Mit „Das Mädchen mit den blauen Augen“ konnte mich Michel Bussi total begeistern, sein neues ist zwar ganz anders, aber auch hier wurde ich nicht enttäuscht! Dabei würde ich das Buch eher als Thriller denn als Roman bezeichnen, so spannend und fesselnd ist die Geschichte. Und das beginnt eigentlich schon... Mit „Das Mädchen mit den blauen Augen“ konnte mich Michel Bussi total begeistern, sein neues ist zwar ganz anders, aber auch hier wurde ich nicht enttäuscht! Dabei würde ich das Buch eher als Thriller denn als Roman bezeichnen, so spannend und fesselnd ist die Geschichte. Und das beginnt eigentlich schon auf den ersten Seiten, denn man wird als Leser direkt reingeschmissen ins Geschehen. Gleich zu Beginn des Buches verschwindet bei dem gemeinsamen Familienurlaub auf der Insel La Réunion Liane Bellion aus dem Hotelzimmer, zurück bleibt nur eine Menge Blut. Des Mordes beschuldigt wird ihr Ehemann Martial, alles scheint gegen ihn zu sprechen, doch ihm gelingt gemeinsam mit der 6-jährigen Tochter Sopha die Flucht, und eine rasante Verfolgungsjagd beginnt. Am Anfang ist man als Leser tatsächlich sehr ratlos, wer denn nun eigentlich Täter und wer Opfer ist, und diese Zweifel waren bei mir auch lange vorhanden, einfach weil es immer wieder Fährten in die eine wie auch die andere Richtung gibt. Natürlich habe ich mit gerätselt, was es mit dem merkwürdigen Verschwinden Lianes auf sich hat, zwar habe ich an einigen Punkten in die richtige Richtung gedacht, auf die Lösung bin ich aber nicht gekommen. Mal dachte ich, Martial ist tatsächlich ein Mörder, mal wiederum schien sein Verhalten dagegen zu sprechen – dabei war die Lösung zum Schluss dann total schlüssig und logisch und Fragen sind keine offen geblieben. Spannend ist das Buch von der ersten Seite an und die Spannung hält sich tatsächlich auch bis zum Ende – ich zumindest konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe mich fast schon atemlos durch die Seiten gelesen. Dazu hat natürlich auch der Schreibstil beigetragen der nicht nur gut lesbar ist, sondern durch seine kurzen und prägnanten Sätze die Spannung nochmal erhöht. Und trotz der erzeugten Spannung gab es auch immer wieder ruhige Momente, in denen Michel Bussi mit seinen Worten den Reiz der Insel mit den eindrucksvollen und sehr wechselhaften Landschaften einfangen konnte, für mich war das tolles Kopfkino! Das Buch besteht aus insgesamt 53 Kapiteln, die oft nur wenige Seiten lang sind und die nochmals in kurze Unterkapitel eingeteilt sind, denen voran immer die aktuelle Zeit angegeben ist. Meist ist es ein personaler Erzähler, der das Geschehen beschreibt, immer wieder aber gibt es auch kleinere Abschnitte, in denen Sopha als Ich-Erzählerin zu Wort kommt. Gerade dieses Abschnitte haben bei mir immer wieder Zweifel gesät, denn Sopha ist hin- und hergerissen, ob sie ihrem Vater vertrauen kann oder nicht. Zwar fand ich ihre Gedankengänge oft nicht passend für eine 6-Jährige, sie haben aber die Spannung nochmal deutlich erhöht. Manche Charaktere sind wirklich sehr gut gezeichnet, ich denke da an die beiden Ermittler Aja und Christos, die man sich nicht nur gut vorstellen konnte, sondern die man auch in ihren Handlungen und Gedanken rasch einschätzen konnte. Ganz anders war das dagegen bei Martial, von dem man zwar ein paar Äußerlichkeiten erfährt, dessen Persönlichkeit aber lange verborgen bleibt und den man erst nach und nach „zu packen“ kriegt. Ich fand das beim Lesen sehr interessant, denn ich kann nicht sagen, dass er mir zu Beginn sonderlich sympathisch war – und trotzdem habe ich mit ihm auf seiner Flucht gefiebert. Erst im letzten Drittel zeigen alle Beteiligten ihre wahren Gesichter – und für mich war am Ende die Überraschung groß. Wieder ist dem Autor mit diesem Buch ein spannendes und fesselndes Werk gelungen, in dem nichts ist, wie es zunächst scheint – wer sich auf eine atemberaubende Verfolgungsjagd mit ungeahnten Überraschungen und Wendungen einlassen möchte, der ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Ich zumindest fühlte mich sehr gut unterhalten und gebe 4 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine spannende Verfolgungsjagd auf La Réunion
von einer Kundin/einem Kunden aus Leer am 19.05.2016

Inhalt: Das junge Ehepaar Bellion macht mit seiner sechsjährigen Tochter Josapha Urlaub auf der paradiesischen Insel La Réunion. Eines Nachmittags lässt Liane ihre Tochter und ihren Mann Martial am Pool zurück, um sich hinzulegen. Als Martial kurze Zeit später nach ihr sucht, ist sie verschwunden, das Hotelzimmer verwüstet und voller... Inhalt: Das junge Ehepaar Bellion macht mit seiner sechsjährigen Tochter Josapha Urlaub auf der paradiesischen Insel La Réunion. Eines Nachmittags lässt Liane ihre Tochter und ihren Mann Martial am Pool zurück, um sich hinzulegen. Als Martial kurze Zeit später nach ihr sucht, ist sie verschwunden, das Hotelzimmer verwüstet und voller Blut. Die Polizei nimmt ihre Ermittlungen auf, und schnell steht Martial unter Verdacht, etwas mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun zu haben. Doch bevor er festgenommen werden kann, gelingt es Martial mit Josapha zu fliehen. Eine Hetzjagd beginnt, denn niemand weiß: Ist seine Tochter bei ihm überhaupt noch sicher? (Quelle: LB)  Meine Meinung: Das war mein erster aber garantiert nicht mein letzter Bussi!  In dem Buch gab es nur 2 wirklich sympathische Charaktere. Mit dem Rest konnte ich nicht wirklich warm werden, wobei manche Personen natürlich unsympathisch wirken sollten. Bei manchen weiß ich nicht genau, was der Autor bewirken wollte :D Aber das tat dem Buch keinen Abbruch! Die Story entwickelte sich von einer dahin plätschernden Geschichte zu einer richtig spannenden Verfolgungsjagd!  Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil ich immer wissen wollte wie es weitergeht! Die verschieden Perspektiven trugen natürlich auch zur durchgängigen Spannung bei. Der Schreibstil ist super flüssig zu lesen und durch den bildlichen Schreibstil, konnte ich mir die Insel La Réunion richtig gut vorstellen :) Man konnte super gut miträtseln. Obwohl ich versucht habe eine halbwegs logische 'Erklärung' zu finden, konnte mich der Autor mit seiner  Auflösung total überraschen :) Teilweise ist die Story etwas unrealistisch aber das hat mich nicht wirklich gestört. Mein Fazit: Ein tolles Buch, das mich durch die Spannung und den vielen unerwarteten Wendungen absolut überzeugen konnte! Auch wenn das Buch unter 'Roman' läuft, kann ich es allen Thriller- sowie Krimilesern wärmstens ans Herz legen :) 5/5 Thrillersternchen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Beim Leben meiner Tochter - Michel Bussi

Beim Leben meiner Tochter

von Michel Bussi

(11)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=
Das Mädchen mit den blauen Augen - Michel Bussi

Das Mädchen mit den blauen Augen

von Michel Bussi

(27)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 32.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale