orellfuessli.ch

Beim nächsten Mann links abbiegen

Roman

(11)
Volle Fahrt ins Glück
Lucie Stein ist fleissig, hübsch und liebenswert – im Leben, in der Liebe und vor allem beim Autofahren allerdings etwas orientierungslos. Als sie auf dem Flohmarkt ein gebrauchtes Navi ersteht, begrüsst es sie gleich beim ersten Einsatz mit den Worten: »Hallo, Lucie, wo soll es denn hingehen?« Und führt sie dann freundlich, aber sehr bestimmt überallhin – nur nicht an das angegebene Ziel. In Lucies Leben geht es ab sofort drunter und drüber. Das geheimnisvolle Gerät mit der höchst angenehmen George-Clooney-Stimme scheint jedoch ganz genau zu wissen, wo das Glück zu finden ist. Denn eines Tages heisst es tatsächlich: »Lucie, du hast dein Ziel erreicht!«
Rezension
»Eine ganz klare Leseempfehlung!«
Vanessa Lippel, buchtempel.net, BÜCHERmagazin August/September 2015
Portrait
Caro Martini studierte englische und deutsche Literatur in Leipzig und London. Seit ihrer Jugend ist sie süchtig nach Büchern und hat schliesslich selbst mit dem Schreiben begonnen. Wenn sie gerade nicht schreibt, kümmert sie sich um die zahlreichen Lebewesen in ihrem Haus: Kinder, Mann, Mops, Schäferhund, Katze, Igel und eine sich ständig ändernde Anzahl von Koi-Fischen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783423426350
Verlag dtv
eBook
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42127282
    Wolke 7 verpasst
    von Dana Summer
    (6)
    eBook
    Fr. 2.90
  • 45625320
    Sterne über Sansibar / Jenseits des Nils
    von Nicole C. Vosseler
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45069821
    Oma geht campen
    von Regine Kölpin
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45395107
    Inselwinter
    von Elin Hilderbrand
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42379128
    Ist das Liebe oder kann der weg?
    von Anke Maiberg
    (10)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 39945385
    Wind aus West mit starken Böen
    von Dora Heldt
    (20)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 35379356
    Drei Frauen im R4
    von Christine Weiner
    (17)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42502362
    Opa will zum Nordkap
    von Heike Denzau
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (49)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44827924
    Alma & Jasmin
    von Caro Martini
    eBook
    Fr. 6.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422794
    Antonio im Wunderland
    von Jan Weiler
    (38)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 34291230
    Frau Bengtsson geht zum Teufel
    von Caroline L. Jensen
    (31)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 41128693
    Liebe zum Nachtisch
    von Victoria Seifried
    (9)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 41198576
    Cottage gesucht, Held gefunden
    von Susan Elizabeth Phillips
    (37)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32071389
    Vorsicht, frisch verliebt!
    von Susan Elizabeth Phillips
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44401746
    Alles in Buddha
    von Victoria Seifried
    (10)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 45394938
    Glückssterne
    von Claudia Winter
    (24)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
5
0
0
0

Lucie und ihr Zaubernavi
von Büchersüchtig am 20.07.2015

INHALT: Lucie arbeitet seit einigen Jahren als Sekretärin für Professor Engelbrecht, ist in ihren Chef verknallt und liebt es, auf Flohmärkten zu stöbern. Als sie sich eines Tages in der Mittagspause heillos verfährt, meint ihre Freundin Charlie, dass sie unbedingt ein Navigationsgerät benötigt. Und so deutet es Lucie als Wink... INHALT: Lucie arbeitet seit einigen Jahren als Sekretärin für Professor Engelbrecht, ist in ihren Chef verknallt und liebt es, auf Flohmärkten zu stöbern. Als sie sich eines Tages in der Mittagspause heillos verfährt, meint ihre Freundin Charlie, dass sie unbedingt ein Navigationsgerät benötigt. Und so deutet es Lucie als Wink des Schicksals, als sie auf dem Flohmarkt ein gebrauchtes Navi ganz günstig ersteht. Da sie die Stimme des Navis an George Clooney erinnert, nennt sie das Gerät kurzerhand George und hofft nun, in Zukunft an die angegebene Adresse zu kommen. Doch George hat scheinbar seinen eigenen Kopf und führt Lucie dorthin, wo die junge Frau nach seiner Ansicht nach sein sollte, was für einige Komplikationen sorgt... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Das Buchcover und der Klappentext haben mich zu diesem Kauf verleitet. Reihe: Nein, Einzelbuch Handlungsschauplatz: Die Story spielt sich in einer deutschen Stadt ab, auf die nicht näher eingegangen wird. Handlungsdauer: Die Geschichte beginnt Anfang Oktober, dauert mehrere Wochen und endet 7 Wochen später. Hauptperson: Lucie Stein ist 29 Jahre jung, Single, arbeitet in der Uni als Sekretärin für Professor David Engelbrecht, einen überaus attraktiven Spezialisten für altenglische Literatur, der bei allen weiblichen Wesen beliebt ist - so auch bei Lucie, die seit langem in ihren Boss heimlich verliebt ist. Die Blondine mit der Kurzhaarfrisur und den Sommersprossen liest gern historische Liebesromane und hat keinen guten Orientierungssinn, weshalb das geheimnisvolle Navi "George" in ihr Auto einzieht und Lucies Leben gehörig durcheinanderwirbelt... Lucie ist eine liebenswerte Protagonistin mit ein paar Macken, Ecken & Kanten, die manchmal ein wenig verpeilt und blauäugig erscheint. Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Lucies beste Freundin Charlie, die in einer Werbeagentur arbeitet und ihr gutaussehender Chef, diverse Studenten und Zufallsbekanntschaften sind interessante Persönlichkeiten, die sich gut in die Handlung einfügen. Romanidee: Witzige Grundidee (ein Navi mit einem eigenen Willen) mit einer gelungenen Umsetzung. Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Lucie schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrer Sicht und lässt uns an dem ganzen Chaos & ihrem Gefühls-Wirrwarr teilhaben. Handlung: "Beim nächsten Mann links abbiegen" birgt eine unterhaltsame & abwechslungsreiche Geschichte vollgepackt mit Wortwitz und Situationskomik, einigen Irrwegen und Stolpersteinen. Leider wirkt die Story stellenweise etwas klischeehaft bzw. vorhersehbar und enthält klitzekleine Längen, was den Lesefluss manchmal ein wenig bremst. Schreibstil & Co: Die Story rund um Lucie wartet mit einer locken-leichten Schreibweise, amüsanten Wortgefechten und einem Humor auf, der ganz auf meiner Wellenlänge liegt und mir immer wieder Lacher entlockt hat. FAZIT: "Beim nächsten Mann links abbiegen" garantiert dank der interessanten Story, der liebenswerten Hauptperson Lucie und des angenehm leichten Schreibstils ein paar kurzweilige Lesestunden. Bis auf die kleinen Mankos hat mir mein erster Roman von Caro Martini wirklich gut gefallen, wofür ich gern wundervolle 4 STERNE vergebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bitte wenden, sie haben ihr Ziel erreicht!
von by Lesesumm auf LB am 21.06.2015
Bewertet: Taschenbuch

meine Buch- und Leseeindrücke: Ich persönlich finde das Cover sehr gut gelungen zum Titel. Eine Frau schaut durch ein Fernglas durch das offene Dach eines Autos. Was erhofft sie sich zu sehen, fragt man sich als Leser? Herzen und Tauben deuten auch bereits einiges an. Auf 252 Seiten, schreibt Autorin Caro... meine Buch- und Leseeindrücke: Ich persönlich finde das Cover sehr gut gelungen zum Titel. Eine Frau schaut durch ein Fernglas durch das offene Dach eines Autos. Was erhofft sie sich zu sehen, fragt man sich als Leser? Herzen und Tauben deuten auch bereits einiges an. Auf 252 Seiten, schreibt Autorin Caro Martini über eine sehr liebenswerte und auch leicht chaotische Protagonistin, die es wahrlich nicht gerade leicht hat. Der Schreibstil von Frau Martini ist sehr flüssig und man rast förmlich über die Seiten dahin. Kaum hat man begonnen zu lesen, ist man auch schon wieder am Ende angekommen. Zumindest kommt es einem so vor. Unterteilt wurde die Erzählung in mehrere Kapitel, was ich als sehr angenehm empfunden habe beim lesen, da man so immer kleine Abschlüsse im Handlungsverlauf hat, was einem auch zu gute kommt, wenn man das Buch doch einmal zur Seite legen muss. Ich habe das Buch in einer schönen handlichen Taschenbuch-Ausgabe gelesen, wodurch man es auch sehr gut unterwegs mitnehmen kann. Seien sie aber gewarnt, Lachanfälle sind beim lesen nicht ausgeschlossen, deshalb machen sie sich bitte schon auf neugierige Blicke ihrer Mitmenschen gefasst. ein ganz kleiner Einblick in die Handlung: Egal ob im Job oder Privat, nichts läuft wirklich wie es soll für Lucie. Mehr oder weniger unglücklich verliebt dümpelt sie in ihrem Alltag dahin. Charlie, ihre beste Freundin, ist ihr dabei auch nicht wirklich eine große Hilfe, denn Charlie ist einfach viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und benutzt Lucie auch gern als kostenloses Taxi. Dabei kommt auch immer wieder das Thema Navigationssystem zur Sprache, denn ab und an landen beide dann an Orten, wo sie doch eigentlich gar nicht hin wollten. Gesagt, getan. Lucie überwindet sich und schlägt zu als sich eine günstige Gelegenheit ergibt. Nichts ahnend, dass nun alles noch viel, viel schlimmer wird! Warum fragen sie sich nun? Ja, das lesen sie nun ganz schnell selbst und ich wünsche ihnen dabei, viel Lesevergnügen. meine ganz persönliche Meinung: Wer kennt das nicht. Man gibt ein Ziel in sein Navigationssystem ein aber dieses meint, wie langweilig. Steuern wir doch lieber dieses oder jenes Ziel an, anstatt das, wo es hingehen sollte. Technik ist eben auch irgendwie eigenständig und hat Spaß daran die Menschen an der Nase herumzuführen. Das aber nur als kleiner Exkurs und nun ab in die Geschichte, die ja auch auf gewisse Weise genau mit so etwas zu tun hat. Was soll ich sagen. Dieses Buch hat mich umgehauen. Eine wahnsinnig tolle Idee, geboren aus dem Eigenleben der Navis. Umsetzung, Sprachstil, Wortwitz und unerwartete Wendungen inklusive, runden das Komplettpaket einfach zu einem großen Ganzen ab und man kann dieses Werk wirklich nicht mehr aus der Hand legen. Zumindest ging es mir so, dass ich förmlich hindurch gerauscht bin aber immer schön mit links und rechts blinken oder aber „Sie haben ihr Ziel erreicht.“, das darf ich nicht vergessen zu erwähnen. Falls sie nun denken, dass man auch da ankommt, wo man hin wollte, so muss ich ihnen leider sagen, falsch gedacht, denn nicht sie bestimmen wo es hin geht sondern das Navi! Überraschungsmomente haben sie also beim lesen jede Menge mit dazu gebucht. Die komplette Geschichte ist von Anfang an mehr als spritzig erzählt und ich hatte bereits bei der Vorstellung der Autorin ein mehr als breites schmunzeln auf dem Gesicht und so setzte es sich auch weiter fort. Meine Mimik hat glaube ich während des Lesens einmal alle Gefühlslagen widergespiegelt die man haben kann. Angefangen beim betrübt sein, Augenbrauen nach oben ziehen, Nase rümpfen, nachdenklich sein aber vor allem auch ganz, ganz viel schmunzeln und lachen. Einerseits könnte man sagen, dass es so eine Geschichte gar nicht geben kann. Auf der anderen Seite zeigt sie aber auch, dass man vielleicht einfach mal auf sein Bauchgefühl hören sollte und das macht, was dieses sagt. Keinen anderen Part übernimmt hier die Technik, die einfach mehr zu wissen scheint als die Hauptperson über sich selbst. Diese Interpretation entspringt aber meinen Gedanken und muss auf keinen Fall so von der Autorin gedacht gewesen sein. Auf jeden Fall hat man beim lesen dieses Romans und vor allem auch nach dem schönen runden Ende ein gutes Gefühl. Es ist eine tolle Story. Turbulent und mit viel Herz verpackt. Hier sind schöne Lesestunden garantiert. Fazit: Für Frauen die es mögen eine facettenreiche, mit Wortwitz gespickte Geschichte zu lesen und diversen Überraschungsmomenten! Sie haben ihr Ziel erreicht mit vollen 5-Sternen als Leseempfehlung! Original verfasst by Lesesumm auf LB

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach herllich!
von Beate von Buch-Plaudereien am 17.06.2015
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Lucie Stein ist Ende 20, Sekretärin und unsterblich in ihren Chef, Professor David Engelbrecht verliebt. Wenn er sie um etwas bittet oder sie gar lobt, dann schmilzt sie dahin und versinkt in Tagträume. Ihre beste Freundin, Charlie, sieht den “Herrn Professor” allerdings mit etwas anderen Augen. Sie mag ihn... Inhalt: Lucie Stein ist Ende 20, Sekretärin und unsterblich in ihren Chef, Professor David Engelbrecht verliebt. Wenn er sie um etwas bittet oder sie gar lobt, dann schmilzt sie dahin und versinkt in Tagträume. Ihre beste Freundin, Charlie, sieht den “Herrn Professor” allerdings mit etwas anderen Augen. Sie mag ihn nicht und findet Lucie hätte was besseres verdient, als sich von ihm ausnutzen zu lassen. Wobei auch Charlie sich ganz gerne mal von Lucie durch die Gegend kutschieren lässt. Und da Lucie nicht immer den direkten Weg findet, sollte sie sich doch endlich mal ein Navi anschaffen. Eigentlich will Lucie kein Geld für so ein teures High-Tech-Gerät ausgeben, aber als sie auf dem Flohmarkt ein günstiges, gebrauchtes entdeckt, scheint das wie geschaffen zu für sie zu sein. Um so größer ist die Überraschung als das Gerät mit der Stimme von George Clooney ein seltsames Eigenleben entwickelt und Lucie zwar regelmäßig fragt, wo es denn hingehen soll, aber sie dann immer wo anders hinführt. Meine Meinung: Einfach herrlich, dieses Buch! Hinter Caro Martini verbirgt sich ein Pseudonym von Ulrike Rylance. Ich habe schon Jugend- und auch Erwachsenenbücher (Pseudonym Ulrike Herwig) von ihr gelesen und alle diese Bücher waren immer witzig und humorvoll. Und genau diesen herrlichen Humor habe ich auch hier erwartet und gefunden! Der Anfang der Geschichte ist nicht neu: “Kleine Sekretärin total verliebt in ihren Chef, liest ihm jeden Wunsch von den”, aber das George-Navi ist der absolute Hit. Was habe ich über George lachen müssen. Und dabei oft an mein eigenes Navi gedacht – also definitiv: so ein George wäre sicher lustiger. Mit Lucie und Charlie hat die Autorin zwei Frauenfiguren geschaffen, denen wir tagtäglich im realen Leben begegnen könnten und mit Navi George ein klitzekleines bisschen Magie und Bardo in Lucies Leben gebracht. Bardo ist neben George natürlich mein absoluter Liebling in diesem Buch. Mein Fazit: Ein herrliches Buch, nicht nur für Autofahrerinnen ;-) Wer lustige Romane, mit einem Hauch von Magie liebt, der darf sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Wer allerdings heiße Sexszenen sucht, der wird hier nicht fündig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Beim nächsten Mann links abbiegen

Beim nächsten Mann links abbiegen

von Caro Martini

(11)
eBook
Fr. 7.90
+
=
Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

von Petra Hülsmann

(86)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 19.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen