orellfuessli.ch

Bilder - Sehen - Denken. Zum Verhältnis von begrifflich-philosophischen und empirisch-psychologischen Ansätzen in der bildwissenschaftlichen Forschung

Zum Verhältnis von begrifflich-philosophischen und empirisch-psychologischen Ansätzen in der bildwissenschaftlichen Forschung

Bilder sind auf einzigartige Weise mit dem Sehsinn verknüpft und zeichnen sich dadurch als eine eigenständige Gattung von Kommunikationsmedien aus. Sie "kommunizieren" visuelle Informationen, die vom Bildbetrachter interpretiert werden müssen und setzen deshalb die entsprechenden kognitiven Kompetenzen beim Betrachter voraus. Dieser Befund gilt nicht nur für Bilder, die Kunstwerke sind, sondern auch für Bildmedien in den Wissenschaften sowie für Bilder der populären Massenkultur - angefangen von Fotos aus der politischen Berichterstattung, über Werbeannoncen bis hin zu bewegten Bildern in Form von Musikvideos und Computerspielen. Es gibt entsprechend gute Gründe dafür, Bildwahrnehmung und Bildverarbeitung auf Seiten des Betrachters (endlich) genauso ernst zu nehmen - und sie entsprechend genauso differenziert zu erforschen - wie die Bildproduktion, oder die Bildherkunft und Bildentstehungsgeschichte.
Der vorliegende Sammelband umfasst Beiträge, die einerseits aktuelle empirische Forschungen zu zentralen Fragen der Bildpsychologie, etwa nach dem Verhältnis von Bildwahrnehmung und Gegenstandswahrnehmung, von Emotion und Bildrezeption oder von Bildrezeption und Aufmerksamkeit vorstellen und die sich andererseits reflexiv auf diese empirisch-bildpsychologischen Untersuchungen beziehen, um dadurch die methodologischen Grundlagen einer betrachterorientierten Bildwissenschaft als transdisziplinärem Projekt herauszuarbeiten.
Portrait
Klaus SACHS-HOMBACH, geb. 1957; Studium der Philosophie, Psychologie und Germanistik an der Universität Münster. Nach seiner Promotion (1990) und Habilitation (2003) an der Universität Münster wurde er 2007 zum Professor für Philosophie mit dem Schwerpunkt Kognitionswissenschaften an der TU Chemnitz berufen. Neben der Gründung und Leitung der Internetplattform “Virtuelles Instituts für Bildwissenschaft” (VIB) und der Online-Zeitschrift IMAGE. Journal for interdisciplinary image science hat er 2009 die Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft (GIB) gegründet. Forschungsschwerpunkte: Bild-, Zeichen-, Medien- und Kommunikationstheorien, Ästhetik und Kulturtheorie, philosophische Probleme der Psychologie, Psychologiegeschichte und Kognitionswissenschaft. Rainer TOTZKE, studierte Journalistik und Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig und promovierte 2002 an der Universität Leipzig im Bereich Philosophie. Nach Lehraufträgen an den Instituten für Philosophie und für Kulturwissenschaft der Universität Leipzig war er von 2007 bis 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Philosophie der Technischen Universität Chemnitz. Seit 2008 arbeitet er als PostDoc-Stipendat am DFG-Graduiertenkolleg Schriftbildlichkeit der Freien Universität Berlin. Wissenschaftliche Arbeitsgebiete sind Medienphilosophie, Kulturphilosophie und Philosophie-Vermittlung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Rainer Totzke, Klaus Sachs-Hombach
Seitenzahl 456
Erscheinungsdatum Februar 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86962-006-0
Verlag Herbert von Halem Verlag
Maße (L/B/H) 214/142/33 mm
Gewicht 655
Abbildungen mit Abbildungen
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 39.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 39.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14669831
    Propaganda
    von Edward Bernays
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 40065890
    Medienkonvergenz und Medienkomplementarität aus Rezeptions- und Wirkungsperspektive
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 44.40
  • 35150500
    Handbuch Medienrezeption
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 64.90
  • 39673139
    Einführung in die Medienlinguistik
    von Ulrich Schmitz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 14550349
    Das Medienrecht und die Ökonomie der Aufmerksamkeit
    von Karl-Heinz Ladeur
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 32.40
  • 14938322
    Geschichte im Fernsehen
    von Reinhold Viehoff
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 29.90
  • 2903840
    Medientheorien
    von Angela Spahr
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 21276493
    Einführung in die Medienwissenschaft
    von Knut Hickethier
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 35.90
  • 45372314
    Digitales Wissen, Daten und Überwachung zur Einführung
    von Thomas Christian Bächle
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 44160992
    Konstruktivistische Medientheorie
    von Rüdiger Wild
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 45.40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Bilder - Sehen - Denken. Zum Verhältnis von begrifflich-philosophischen und empirisch-psychologischen Ansätzen in der bildwissenschaftlichen Forschung

Bilder - Sehen - Denken. Zum Verhältnis von begrifflich-philosophischen und empirisch-psychologischen Ansätzen in der bildwissenschaftlichen Forschung

Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 39.90
+
=
Bildwissenschaft und Visual Culture

Bildwissenschaft und Visual Culture

Buch (Taschenbuch)
Fr. 32.40
+
=

für

Fr. 72.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale