Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

Boy in the Park – Wem kannst du trauen?

Roman

(79)
A. J. Grayson legt mit seinem Debüt einen düsteren, komplexen psychologischen Spannungsroman vor, der mit ganz besonderen Drehs aufwartet. Ein Roman um Alptraum und Realität, um dunkelste Erinnerungen und menschliche Abgründe.
Ein kleiner Junge verschwindet. Am helllichten Tag wird er aus dem Botanischen Garten in San Francisco entführt. Der einzige Zeuge des Verbrechens ist Dylan, der dort eigentlich in Ruhe seine Mittagspause verbringen wollte. Die Polizei tappt im Dunkeln und so entschliesst sich Dylan, auf eigene Faust nach dem Kind zu suchen. Je weiter er bei seiner Suche ins kalifornische Hinterland dringt, je näher er dem Versteck zu kommen scheint, desto verstörender und blutiger werden seine nächtlichen Alpträume. Sie zwingen Dylan dazu, sich seiner eigenen dunklen Vergangenheit zu stellen, die mit einem grausamen Doppelmord in Verbindung zu stehen scheint…
Für die Leser von "Girl on the Train", "Gone Girl" und "Shutter Island"
Rezension
"Abgründig gut."
Münchner Merkur, 24.09.2016
Portrait

Ashley Grayson war jahrelang als Dozent und Berater in der Wissenschaft zu Hause, bevor er sich der Schriftstellerei zuwandte. Er schreibt am liebsten ganz altmodisch mit Stift und Schreibmaschine und betätigt sich ausserdem als Komponist. "Boy in the Park" ist sein erster Roman.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426439715
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 743 KB
Übersetzer Karl-Heinz Ebnet
eBook
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
79 Bewertungen
Übersicht
38
23
10
7
1

Zwiespältige Lektüre
von misspider am 29.11.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Dieser Thriller verlief in eine völlig andere, überraschende Richtung als erwartet. Von Anfang an hatte ich beim Lesen ein seltsames Gefühl, irgendwie passten die Puzzle-Teile nicht so recht zusammen und die Ungereimtheiten (z.B. wie kommt der Junge täglich zum See, wenn er 4 Stunden Autofahrt entfernt wohnt) häuften sich.... Dieser Thriller verlief in eine völlig andere, überraschende Richtung als erwartet. Von Anfang an hatte ich beim Lesen ein seltsames Gefühl, irgendwie passten die Puzzle-Teile nicht so recht zusammen und die Ungereimtheiten (z.B. wie kommt der Junge täglich zum See, wenn er 4 Stunden Autofahrt entfernt wohnt) häuften sich. Die ganze Zeit über fragte ich mich "Was ist hier eigentlich los"?! Über lange Zeit bliebt diese Frage unbeantwortet, und aus der anfänglichen Verwirrung wurde allmählich Verärgerung - wann gedachte der Autor, Licht ins Dunkel zu werfen, anstatt immer neue Rätsel aufzugeben? Gerade als mein Maß voll war, kam aber doch noch die (Er)Lösung und auf einmal passte alles zusammen. Nach der ersten, teilweise schleppenden Hälfte, nahm das Buch immer mehr Fahrt auf, schoss dabei allerdings auch fast schon wieder am Ziel vorbei. Obwohl ich das Ende durchaus befriedigend und originell (wenn auch in Teilen vorhersehbar) fand, konnte es mich nicht vollständig versöhnen. Das 'im-Buch-versinken' Gefühl beim Lesen fehlte mir hier und überhaupt sprach mich die Geschichte emotional nicht in dem Maße an, wie es ein fesselnder Thriller normalerweise vermag, und es blieb eine gewisse Distanz. Wirklich nicht schlecht, aber für mich persönlich kein echtes Highlight, daher mag ich hier weder zu- noch abraten; dieses Buch muss wohl jeder für sich selbst beurteilen.

von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2017
Bewertet: anderes Format

Wie eine Mittagspause ein Leben verändern kann. Spannend, wenn auch zeitweise ein wenig zäh. Das Ende war für mich leider eher vorhersehbar als überraschend.

Leben ist Veränderung
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Dylan lebt in seiner eigenen Welt. Um nicht verletzt zu werden ,hat er sich vor Jahren zurückgezogen. Er weiß genau, welcher Weg der angenehmste zu seiner Arbeit ist, braucht das Gleichförmige, das immer Gleiche, das nicht verstört. Plötzlich beginnen Veränderungen. Um Andere zu retten, muss Dylan aktiv werden, seine mühsam... Dylan lebt in seiner eigenen Welt. Um nicht verletzt zu werden ,hat er sich vor Jahren zurückgezogen. Er weiß genau, welcher Weg der angenehmste zu seiner Arbeit ist, braucht das Gleichförmige, das immer Gleiche, das nicht verstört. Plötzlich beginnen Veränderungen. Um Andere zu retten, muss Dylan aktiv werden, seine mühsam aufgebauten Sicherheiten riskieren. Der Roman baut glaubwürdig eine andere Welt auf, in die man hineingezogen wird, bis man beginnt, in dieser Geschichte zu leben. Unbedingt lesen!