20% Rabatt auf (fast) alles* - Code: FERIEN

Brandmal

Thriller

Jan Fabel

(5)
Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare und sein blasses Gesicht, ist nervös. Dann macht einer eine falsche Bewegung. In dem darauf folgenden Feuergefecht sterben zwei Menschen, und ein kleiner Junge sieht dabei zu.
Hamburg, Gegenwart. In der Stadt geht ein Serienkiller um. Seine Signatur besteht darin, dass er seinen Opfern die Haare rot färbt. Kommissar Jan Fabel wird auf den Fall angesetzt. Bald kommt ihm der Verdacht, dass die Morde etwas mit der RAF-Szene von früher zu tun haben müssen. Damals gab es einen Terroristen, den man den "Roten Franz" nannte und der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam.
Wer war der Junge, der damals überlebt hat, und was ist aus ihm geworden? Ist jemand auf einem Rachefeldzug - und wenn ja, gegen wen? Oder liegen die Gründe, wie der Mörder den Kommissar glauben machen will, weit tiefer, in dunkelster Vergangenheit? Und wird die Gewalt niemals enden?
"Ein russell-rassiger Thriller! Sorgt für erhöhten Pulsschlag." Bild am Sonntag.
"Fabelhafter Lesestoff." Münchner Merkur.
Portrait
Craig Russell, Jahrgang 1956, wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, seine Bücher wurden in 23 Sprachen übersetzt. Er hat sich schon als Student für deutsche Kultur interessiert und lebt in der Nähe von Edinburgh.Drei Romane um den Hamburger Polizisten Jan Fabel sind mit Peter Lohmeyer in der Hauptrolle für das deutsche Fernsehen verfilmt worden.Der neue Roman „Auferstehung“ erscheint bei Rütten & Loening.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783841213334
Verlag Aufbau digital
Übersetzer Bernd Rullkötter
eBook
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Code
    von Fredrik T. Olsson
    (10)
    eBook
    Fr. 12.00
  • Carneval
    von Craig Russell
    eBook
    Fr. 3.50
  • Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (268)
    eBook
    Fr. 12.00
  • Vergraben
    von Neil Cross
    eBook
    Fr. 11.00
  • Walküre
    von Craig Russell
    eBook
    Fr. 10.00
  • Die Töchter des Roten Flusses
    von Beate Rösler
    (12)
    eBook
    Fr. 3.50
  • Die Unantastbaren
    von Richard Price
    eBook
    Fr. 12.00
  • Menschensöhne
    von Arnaldur Indriðason
    (15)
    eBook
    Fr. 10.00
  • Ostseetod
    von Eva Almstädt
    (19)
    eBook
    Fr. 11.00
  • Mord im stillen Belfrey
    von Michelle Kelly
    (9)
    eBook
    Fr. 2.50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Jan Fabels 3. Fall
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2013
Bewertet: Hörbuch (CD)

Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln. Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen... Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln. Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare und sein blasses Gesicht, ist nervös. Dann macht einer eine falsche Bewegung. In dem Feuergefecht sterben zwei Menschen, und ein kleiner Junge sieht dabei zu. Hamburg, Gegenwart. In der Stadt geht ein Serienkiller um. Seine Signatur besteht darin, dass er seinen Opfern die Haare rot färbt. Kommissar Jan Fabel wird auf den Fall angesetzt. Bald kommt ihm der Verdacht, dass die Morde etwas mit der RAF-Szene von früher zu tun haben müssen. Damals gab es einen Terroristen, den man den "Roten Franz" nannte und der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Wer war der Junge, der damals überlebt hat, und was ist aus ihm geworden? Ist da jemand auf einem Rachefeldzug und gegen wen? Oder liegen die Gründe, wie der Mörder den Kommissar glauben machen will, weit tiefer, in der dunkelsten Vergangenheit. David Nathan gilt als einer der besten Deutschen Synchronsprecher, ich finde er ist, neben Andreas Fröhlich, der beste Deutsche Synchronsprecher. Was er in diesem Hörbuch wieder unter Beweis stellt.

Ritualmord in Hamburg !
von Marion Olßon aus Reutlingen am 31.03.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Jan Fabel ist erschüttert :Wer ist so skrupellos und skalpiert seine Opfer? In Hamburg geht die Angst um und bei genaueren Recherchen, wird ein Zusammenhang mit den Aktivisten der 1970iger und 1980iger Jahren festgestellt. Eine Suche beginnt, die Fabel und sein Team in die kürzliche Vergangenheit aber auch in... Jan Fabel ist erschüttert :Wer ist so skrupellos und skalpiert seine Opfer? In Hamburg geht die Angst um und bei genaueren Recherchen, wird ein Zusammenhang mit den Aktivisten der 1970iger und 1980iger Jahren festgestellt. Eine Suche beginnt, die Fabel und sein Team in die kürzliche Vergangenheit aber auch in die längst vergangene Zeit der rituellen Opferungen im Moor in Norddeutschland führt. Der Täter glaubt an Reinkarnation und Wiedergeburt und spielt ein gut durchdachtes und gefährliches Spiel mit der Polizei. Werden Jan Fabel und seine Kollegen den Täter zu Strecke bringen oder wird dieser weitere Opfer foltern und ermorden? Können die Ermittler den Rachefeldzug stoppen? Auch diesmal überzeugt der Autor mit einem gut recherchierten und spannenden Thriller. Absolute Spitzenklasse !

Band 3
von Blacky am 30.07.2010
Bewertet: Hörbuch (CD)

Kurzbeschreibung: Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln. Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare... Kurzbeschreibung: Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln. Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare und sein blasses Gesicht, ist nervös. Dann macht einer eine falsche Bewegung. In dem Feuergefecht sterben zwei Menschen, und ein kleiner Junge sieht dabei zu. Hamburg, Gegenwart. In der Stadt geht ein Serienkiller um. Seine Signatur besteht darin, dass er seinen Opfern die Haare rot färbt. Kommissar Jan Fabel wird auf den Fall angesetzt. Bald kommt ihm der Verdacht, dass die Morde etwas mit der RAF-Szene von früher zu tun haben müssen. Damals gab es einen Terroristen, den man den "Roten Franz" nannte und der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Wer war der Junge, der damals überlebt hat, und was ist aus ihm geworden? Ist da jemand auf einem Rachefeldzug - und gegen wen? Oder liegen die Gründe, wie der Mörder den Kommissar glauben machen will, weit tiefer, in der dunkelsten Vergangenheit. Und wird die Gewalt niemals enden? Auch dieser Fall ist wieder sehr spannend. Nicht nur der Fall ist mehr als interressant, sondern auch im Privatleben von Jan Fabel tut sich so einiges. Bis zum Ende lässt die Spannung nicht nach und man darf mehr als gespannt sein, wie es mit Herrrn Fabel weiter geht. (Denn es bleibt doch noch einiges offen) Reihenfolge der "Jan Fabel"-Krimis: 1. Blutadler 2. Wolfsfährte 3. Brandmal 4. Carneval 5. Walküre 6. Tiefenangst