orellfuessli.ch

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen / Jefferson Winter Bd.1

Ein Fall für Jefferson Winter. Thriller. Deutsche Erstausgabe

Jefferson Winter 1

(46)
Der erste Fall für Jefferson Winter.
Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Und ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann ...
Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen: Bereits vier junge Frauen sind einem perfiden Täter in die Hände gefallen, der seine Opfer nicht tötet, sondern ihnen einen Teil des Gehirns entfernt - womit er ihr Leben faktisch vernichtet. Jetzt ist eine fünfte Frau verschwunden. Jefferson muss und wird alles daransetzen, den Täter zu finden, bevor auch ihre Seele zerstört wird.
Rezension
"Kaum jemals waren 382 Seiten so schnell vorbei."
Wiener Journal (Wiener Zeitung) 10.04.2015
Portrait

James Carol, geboren 1969 in Schottland, hat bereits als Gitarrist, Toningenieur, Journalist und Pferdetrainer gearbeitet. Jetzt widmet er sich ganz dem Schreiben von Spannungsliteratur. Er lebt mit seiner Familie in Hertfordshire/England.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.11.2014
Serie Jefferson Winter 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21550-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/120/32 mm
Gewicht 366
Originaltitel Broken Dolls
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43961913
    Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3
    von James Carol
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 26017943
    Entrissen / Marina Esposito Bd.1
    von Tania Carver
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40426061
    Bloody Rosemary
    von Katharina M. Mylius
    (8)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 17.90
  • 15149414
    Die Blutlinie / Smoky Barrett Bd.1
    von Cody McFadyen
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 26759951
    Die Hank-Thompson-Trilogie
    von Charlie Huston
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 44243306
    I Am Death. Der Totmacher
    von Chris Carter
    (117)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35146983
    Der Insider / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.6
    von Michael Robotham
    (32)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 45230312
    Ewiges Eis
    von Giles Blunt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 34368185
    Der Totenerwecker
    von Wrath James White
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 40401178
    That Night - Schuldig für immer
    von Chevy Stevens
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Weitere Bände von Jefferson Winter

  • Band 1

    39145478
    Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen / Jefferson Winter Bd.1
    von James Carol
    (46)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40402061
    Watch Me - Ich werde es wieder tun / Jefferson Winter Bd.2
    von James Carol
    (16)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    43961913
    Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3
    von James Carol
    (6)
    Buch
    Fr.14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine Anleitung zur Lobotomie“

Navi, Buchhandlung Zürich

Profiler Jefferson Winter sieht sich mit einem grausamen Täter konfrontiert, der seine Opfer einer Lobotomie unterzieht und sie so aus dem Leben stösst... Vier Frauen sind dem Täter schon in die Hände gefallen und nun ist eine fünfte Frau verschwunden...

James Carol erschafft mit der Figur Jefferson Winter, einen hochintelligenten,
Profiler Jefferson Winter sieht sich mit einem grausamen Täter konfrontiert, der seine Opfer einer Lobotomie unterzieht und sie so aus dem Leben stösst... Vier Frauen sind dem Täter schon in die Hände gefallen und nun ist eine fünfte Frau verschwunden...

James Carol erschafft mit der Figur Jefferson Winter, einen hochintelligenten, eigenwilligen und recht zynischen Profiler, welcher der Sohn eines Serienkillers und somit von seinen ganz eigenen Dämonen verfolgt ist.
Auch die weiteren Figuren, teilweise zwar klischeehaft, sind genial und geradezu passend!
Über zwei Seiten hinweg wird beschrieben, wie eine Lobotomie durchzuführen ist und welche Utensilien dazu von Nöten sind.
Die Spannung wird durch das gesamte Buch aufrecht erhalten. Rachel Morris verabredet sich ganz klischeegetreu mit einem Typen, den sie im Internet - schlimmer noch in einem Chatroom - kennengelernt hat und findet sich dann in einem kargen Raum vor, in welchem sie fortan Folter und Qualen ausgesetzt ist. Rachel's Vater, Donald Cole, ein Paradebeispiel für das Klischee vom Tellerwäscher, der zum Millionär wird, setzt Alles daran, seine Tochter lebendig zurückzubekommen und kommt den beiden Ermittlern erstmal in die Quere...
Teilweise fühlt man sich an Das Schweigen der Lämmer und Psycho erinnert, aber in positivem Sinne.

Broken Dolls ist mein Thriller-Favorit im Herbst 2014!

Auszug aus Kapitel 17
"Bei der Lobotomie werden Verbindungen des präfrontalen Cortex zum restlichen Gehirn durchtrennt. Dieser Teil des Gehirns hat mit unserer Persönlichkeit und dem Treffen von Entscheidungen zu tun. Unter anderem ermöglicht er uns, zwischen widersprüchlichen Gedanken zu unterscheiden (...). Durch eine Lobotomie zerstören Sie im Grunde die Persönlichkeit eines Menschen. Sie nehmen ihm seine Seele (...).
Dann haben Sie es mit einer transorbitalen Lobotomie zu tun, besser bekannt als Eispickellobotomie. Dieses Verfahren wurde Mitte der vierziger Jahre von Walter Freeman mit Hilfe eines Eispickels und einer Grapefruit entwickelt, daher der Name. Dabei wird das obere Augenlid angehoben und ein dünnes chirurgisches Instrument namens Orbitoklast bis zur Augenhöhle eingeführt. Mit einem kleinen Hammer wird das Instrument anschliessend durch den dünnen Knochen der Augenhöhle und in das Gehirn getrieben und dort in verschiedenen Tiefen hin und her bewegt. Dadurch wird Gehirngewebe zerstört. Anschliessend wir der Orbitoklast in die andere Augenhöhle eingeführt und die Prozedur wiederholt."

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32134995
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (79)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35123510
    Schwesterlein, komm stirb mit mir
    von Karen Sander
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35147026
    Die Puppenmacherin / Nils Trojan Bd.2
    von Max Bentow
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 37822772
    Mädchenjäger / Detective Heckenburg Bd.1
    von Paul Finch
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 38935602
    Krähenmädchen / Victoria Bergman Trilogie Bd.1
    von Erik Axl Sund
    (125)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 39026900
    Rattenfänger / Detective Heckenburg Bd.2
    von Paul Finch
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39192582
    Die Totentänzerin / Nils Trojan Bd.3
    von Max Bentow
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 40402061
    Watch Me - Ich werde es wieder tun / Jefferson Winter Bd.2
    von James Carol
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (115)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 43961913
    Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3
    von James Carol
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44253445
    Das Hexenmädchen / Nils Trojan Bd.4
    von Max Bentow
    (27)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 64110080
    Die Stille vor dem Tod
    von Cody McFadyen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
28
16
2
0
0

Ein Fall für Jefferson Winter
von Doris O. am 23.10.2014

Jefferson ist Profiler und Sohn eines Serienmörders. Sein Ziel daher: Täter wie sein Vater, hinter Gitter bringen. Er wird nach England gerufen, dort sind bereits vier Frauen Opfer eines besonders perfiden Täters geworden. Und jetzt liebe Leser halten Sie sich fest: Der Mörder macht bei den Frauen eine Lobotomie!!... Jefferson ist Profiler und Sohn eines Serienmörders. Sein Ziel daher: Täter wie sein Vater, hinter Gitter bringen. Er wird nach England gerufen, dort sind bereits vier Frauen Opfer eines besonders perfiden Täters geworden. Und jetzt liebe Leser halten Sie sich fest: Der Mörder macht bei den Frauen eine Lobotomie!! Die Zeit drängt und Jefferson macht sich auch die Suche …. Absolut Top! Dieses Buch ist Schuld, dass ich einen Tag von meinem Urlaub am Strand opferte und nur noch gelesen habe! :) Konnte es nicht aus der Hand legen! Nervenzerreißende Spannung. Die Ereignisse überschlagen sich! Ich bin echt begeistert! Seit langen mal wieder ein Thriller den man in einem durchlesen muss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Criminal Minds in Buchform
von Literaturlounge eu aus Gießen am 13.03.2017

Rezension : Ich könnte ja sagen, dass ich eine meiner Lieblingsserien im Fernseh „Criminal Minds“ ist und es wäre noch nicht einmal wirklich gelogen. Aber Jefferson Winter das wäre mal ein Profilier nach meinem Geschmack. Er selbst ist Sohn eines Serienmörders und er will wahrscheinlich aus dem Antrieb etwas den Menschen... Rezension : Ich könnte ja sagen, dass ich eine meiner Lieblingsserien im Fernseh „Criminal Minds“ ist und es wäre noch nicht einmal wirklich gelogen. Aber Jefferson Winter das wäre mal ein Profilier nach meinem Geschmack. Er selbst ist Sohn eines Serienmörders und er will wahrscheinlich aus dem Antrieb etwas den Menschen zurück geben und wie schon gesagt es ist seine Lebensaufgabe, grausame Täter zur Strecke zu bringen. Jefferson ist gut in dem was er macht und kann sich die Fälle aussuchen, die er bearbeitet. In dem ersten Fall geht es nach England. Der Serientäter, den er sich schnappen will, tötet nicht einfach die Frauen, die er entführt, nein er zerstört Teile in ihrem Hirn, James Carol beschreibt nicht unbedingt ausführlich, wie die Lobotomie, die der Täter bei den Opern ausführt, abläuft, aber man kann es sich einfach nur zu gut vorstellen. Wie das Opfer vor einem Fenster sitzt und eigentlich nur tot ist, und ich finde dies noch um einiges Grausamer. Er beschreibt die Folter, die die Frauen durchleben und wie sie sich langsam verändern und brechen. Dies alles passiert einfach zwischendurch wie eine Blende in einem Film. James Carol versteht es ausgezeichnet, seine Leser an die Hand zu nehmen und ihn in die kranke Psyche eines Serientäters blicken zu lassen. Mich hat das alles immer noch ein wenig beschäftigt, auch wenn ich das Buch schon seit Stunden aus der Hand gelegt hatte. Die Bilder, die der Autor gezeichnet hat, haben immer noch ein wenig nachgewirkt! Mag es das leise Knacken sein, wenn er mit dem Instrument ins Gehirn vorgedrungen ist, oder die psychische Folter an den Opfern, man hat die Bilder im Kopf,. Irgendwie hoffe ich ja auch darauf, dass Templeton (seine Partnerin in England) vielleicht wieder irgendwann in einem Roman von Ihm vorkommt, den die beiden ergänzen sich hervorragend, aber da lasse ich mich ein wenig überraschen. Ich kann euch nur eines sagen, nehmt es wie ich in die Hand und legt es nicht mehr aus der Hand. Es ist in einem schnellen Tempo geschrieben, mit einigen „Schockern“ und einer wirklich hohen Intelligenz, was die Spannungsbögen betrifft. Ich freue mich schon auf die nächsten Fälle, und werde sie sicher nicht so lange warten lassen wie den ersten Fall ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Du bist wie ich...
von HK1951/trucks am 16.02.2016

Jefferson Winter´s Vater war ein Serienmörder, der 15 junge Frau gefangen genommen, dann in den hügeligen Wäldern Oregons wieder freigelassen hat, um Jagd auf sie zu machen wie auf Wild und sie schlussendlich erschossen hat. Bei seiner Hinrichtung gelten seine letzten Worte seinem Sohn: „Du bist wie ich“... Er besucht... Jefferson Winter´s Vater war ein Serienmörder, der 15 junge Frau gefangen genommen, dann in den hügeligen Wäldern Oregons wieder freigelassen hat, um Jagd auf sie zu machen wie auf Wild und sie schlussendlich erschossen hat. Bei seiner Hinrichtung gelten seine letzten Worte seinem Sohn: „Du bist wie ich“... Er besucht mit Detective Inspector Mark Hatcher, der schon über 30 Jahre lang im Dienst ist, das vierte Opfer Patricia Maynard. Auch an ihr hat der Täter eine Lobotomie durchgeführt und sie dann in einem belebten Park ausgesetzt. Er will, dass man sie findet... Doch was soll die Lobotomie ? Die 30-jährige Rachel Morris chattet mit einem Mann, der sich Tesla nennt. Beim Treffen findet sie ihn äußerst gutaussehend. Was sie nicht weiß: er ist der gesuchte Täter und sie seine Nr. 5... James Carol´s Debüt „Broken Dolls“ besticht durch einen sehr einnehmenden Schreibstil und einen äußerst charismatischen und interessanten Protagonisten. Jefferson ist nicht einfach nur ein normaler „Wald- und Wiesen//08/15“-Detective, wie man ihn leider mittlerweile in vielen Thriller findet, sondern durch seinen Vater direkt mit einem brutalen Serienmörder verwandt, was ich so noch nicht gelesen habe zuvor und sehr interessant finde, weil ihn das als Person noch tiefgründiger macht. Er hat ja durchaus die Angst, dass sein Vater doch recht haben könnte und er vielleicht seine Gene geerbt hat. Warum sonst sollte er sich so gut in einen Massenmörder hineinversetzen können..?? Die Spannung ist von Beginn an sehr hoch für meine Begriffe und das hat mir ausnehmend gut gefallen. Man ist von Anfang an total gebannt und kann kaum abwarten, weiterlesen zu können. Daher mein Tipp: „Broken Dolls“ sollte man nur lesen, wenn man auch Zeit für das ganze Buch hat, denn einmal angefangen, wird man es nicht mehr aus der Hand legen, bis die letzte Seite gelesen ist. Phantastischer Thriller, von mir in einem Rutsch gelesen, aber die schlaflose Nacht hat sich auch mehr als gelohnt !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen / Jefferson Winter Bd.1 - James Carol

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen / Jefferson Winter Bd.1

von James Carol

(46)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Watch Me - Ich werde es wieder tun / Jefferson Winter Bd.2 - James Carol

Watch Me - Ich werde es wieder tun / Jefferson Winter Bd.2

von James Carol

(16)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale