orellfuessli.ch

Brüder und Schwestern

Roman

(6)
Willy Werchow ist Direktor einer grossen SED-eigenen Druckerei in der thüringischen Provinz. Zähneknirschend fügt er sich den Vorgaben der Partei, geht mehr und mehr Kompromisse ein. Mit seiner Frau und den drei Kindern Britta, Erik und Matti gerät er in einen Strudel von Konflikten. Ob durch die Zwänge des politischen Systems der DDR, ob durch persönliche Fehltritte – die Familie droht auseinanderzubrechen. „Brüder und Schwestern“ ist ein grosses deutsches Gesellschaftspanorama, das bis in den letzten Winkel voller Leben steckt. Die ungleichen Ängste, Hoffnungen und Träume der Werchows kulminieren in den Ereignissen von 1989. Doch ihre Geschichte ist damit noch lange nicht zu Ende.
Rezension
"Als Reporter hat Meinhardt einen untrüglichen Blick fürs sprechende Detail. Als Romancier vermag er eine grosse, ergreifende Geschichte über 'Brüder und Schwestern' und ihr untergegangenes Land zu erzählen." Knut Cordsen, Deutschlandradio Kultur, 25.01.2013
"Ein geradezu unverschämt gut lesbares Buch, das in mancherlei Hinsicht Tellkamps 'Turm' Konkurrenz macht ... So lebensprall, mit so viel Liebe fürs sprechende Detail, mit so einem ausgeprägten Gespür für Sprache ist bisher noch nicht über die 'mächtige Dreieinigkeit aus Heuchelei, Phrasendrescherei und Schurigelei' in der DDR geschrieben worden." Knut Cordsen, BR.de, 30.01.2013
"Da gibt es keine losen Enden, da werden unzählige Geschichten geschickt miteinander verbunden und episch ausgefaltet. Wie keinem anderen Autor bisher geht es Meinhardt dezidiert um die Darstellung der politischen und ökonomischen Wirklichkeit der DDR in ihrem Endstadium." Claus-Ulrich Bielefeld, Die Welt, 09.02.13
"Manchmal ist das so: Wenn das Schreiben Spass macht, macht das Lesen Spass. Er sei uns gegönnt."
Ulrich Seidler, Frankfurter Rundschau, 09./10.03.13
"Meinhardt gelingt ein gut gemachter Unterhaltungsschmöker." Alexander Cammann, Die Zeit, 28.02.2013
"Ihm glücken Passagen von eindrucksvoller Präzision, mit glänzendem, plaudernd-leichtem, ironischem Tonfall, der doch sehr kunstvoll ist." Mark-Christian von Busse, Hessische/Niedersächsische Allgemeine, 12.04.2013
"So schreibt man Literatur!" Thomas Neumann, literaturkritik.de, 28.03.13
Portrait
Birk Meinhardt, 1959 in Berlin geboren, war Sportjournalist bei verschiedenen Zeitungen und Reporter bei der Süddeutschen Zeitung. Er erhielt zweimal den Egon-Erwin-Kisch-Preis. Er lebt als Schriftsteller bei Berlin. Bei Hanser erschien 2013 der Roman Brüder und Schwestern (Die Jahre 1973-1989), es folgte 2017 der Roman Brüder und Schwestern (Die Jahre 1989-2001).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 704
Erscheinungsdatum 28.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-24119-0
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 221/154/43 mm
Gewicht 851
Auflage 3
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47870772
    Brüder und Schwestern
    von Birk Meinhardt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 37.90
  • 39145394
    Brüder und Schwestern
    von Birk Meinhardt
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 26132330
    Die Ausgelieferten
    von Per Olov Enquist
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 21532829
    Alles außer Sex
    von Tatjana Meissner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45303523
    Mittellage
    von William H. Gass
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 42.90
  • 32209973
    Hoffnung ist Gift
    von Iain Levison
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 17450215
    Eine Frage der Zeit
    von Alex Capus
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33990435
    Die Abenteuer des Joel Spazierer
    von Michael Köhlmeier
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 44239339
    Glückskind mit Vater
    von Christoph Hein
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 33799944
    Die verlorenen Kinder
    von Robert Schopflocher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
1
2
0
0

DDR Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2013

Britta, Matti und Erik drei Geschwister deren Geschichte vom Erwachsenwerden in den 1970er Jahren beginnt. Britta landet beim Zirkus, Matti wird Flußschiffer, Erik will zum Außenhandel. Eine gut lesbare Familiengeschichte, unterhaltsam, lässt 15 Jahre DDR Revue passieren. Mir hat es sehr gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Thüringsche Provinz
von einer Kundin/einem Kunden am 17.03.2013

Absolut lesenswert ist diese üppig angelegte Familiensaga aus DDR Zeiten, die nach dem Krieg beginnt und bis zum Wendepunkt 1989 angelegt ist..Ähnlich wie im TURM von Tellkamp geht es um die gesellschaftliche und politische Situation der Menschen , doch im BRÜDER UND SCHWESTERN finden wir die kleinen, einfachen... Absolut lesenswert ist diese üppig angelegte Familiensaga aus DDR Zeiten, die nach dem Krieg beginnt und bis zum Wendepunkt 1989 angelegt ist..Ähnlich wie im TURM von Tellkamp geht es um die gesellschaftliche und politische Situation der Menschen , doch im BRÜDER UND SCHWESTERN finden wir die kleinen, einfachen Leute vor !Im Mittelpunkt steht Willy Werchow, Direktor einer Druckerei und seine Familie.Das sind: Ruth, die schwer von Kriegszeiten traumatisierte Ehefrau,Tochter Britta, die von der Schule fliegt und zum Zirkus geht, der rebellische und nachdenkliche Sohn Matti und Erik der den Verhältnissen eher angepasste Spross. Veronika, Willys Geliebte mit der gemeinsamen heimlichen Tochter und Bernhard , der in Bayern lebende Bruder vervollständigen das Bild und veranschaulichen das leicht subversive Klima in den Alltagsszenen der Durchschnittsexistenzen in dieser Kleinstadt. Ich habe das Buch sehr gern gelesen, die Figuren sind voller Tiefe , sie sprechen frei weg und vermitteln so diese andere Welt in allen Schattierungen recht deutlich. Das Ende war leider für mich sehr abrupt, allerdings lässt mich das - WIRD FORTGESETZT- als allerletzten Satz doch auf Weiteres hoffen ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Brüder und Schwestern
von einer Kundin/einem Kunden am 20.01.2013

Dieser großartige, hoch interessante, niemals langweilige Roman liegt genau zwischen dem doch recht anspruchsvollen Tellkamp und dem eher unterhaltsamen Ruge. Ein DDR-Roman für jeden, sehr knackig geschrieben. Herzlichen Dank Herrn Meinhardt für dieses Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Brüder und Schwestern

Brüder und Schwestern

von Birk Meinhardt

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
+
=
Das Leben fällt, wohin es will

Das Leben fällt, wohin es will

von Petra Hülsmann

(43)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 50.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale