orellfuessli.ch

Mord auf der Via Appia / Die Frau des Senators

Zwei Romane in einem Band

(1)

Kurzbeschreibung
Historische Kriminalromane in der bewegten Übergangsepoche von Caesar zu Augustus: Gaius Volcatius Tullus, Sohn eines römischen Senators, gerät bei der Lösung seiner Fälle auch zwischen die politischen Fronten. Der Historiker Hans Dieter Stöver, Autor zahlreicher Sachbücher und Romane, erzählt spannend und witzig. Zwei Romane in einem Band.

Portrait
Hans Dieter Stöver, geboren 1937 in Wissen/Sieg, Studium der Pädagogik, Geschichte, Kunstgeschichte und Altertumswissenschaften in Bonn und Köln. Veröffentlichungen historischer Romane und Sachbücher, seit 1987 auch für Jugendliche. H. D. Stöver lebt und arbeitet heute als freier Autor in der Nähe von Köln.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 530
Erscheinungsdatum März 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939625-07-0
Verlag Bocola Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 211/152/43 mm
Gewicht 796
Abbildungen zahlreiche Abbildungen
Auflage 1. überarbeitete Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40986497
    Der Leopard von Paris / Victor Legris Bd.5
    von Claude Izner
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 27141124
    Bevor der Tod euch scheidet
    von Brenda Joyce
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 42435671
    Der Todesengel von London
    von Anne Perry
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 23354720
    Alexander und die Gladiatoren / Attentat in Pompeii
    von Hans Dieter Stöver
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 28891400
    Die Affäre Mömpelgard
    von Heiger Ostertag
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 35058064
    Das Feuer bringt den Tod / Elemente Tetralogie Bd.2
    von Ole Kristiansen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42285272
    The Gray Man - Unter Killern
    von Mark Greaney
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 75822092
    Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft
    von Thomas Brezina
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 64110080
    Die Stille vor dem Tod
    von Cody McFadyen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 72650265
    München
    von Robert Harris
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90 bisher Fr. 32.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Mit der Genehmigung Caesars aus der Ferne
von einer Kundin/einem Kunden am 24.02.2017

Der ehemalige Tribun Gaius Tullius ist ein reicher und anerkannter Römer zur Zeit Caesars. Aufgrund einer Beinverletzung, welche er sich im Feldzug gegen die Gallier zugezogen hat, ist er nunmehr dazu verdammt, den Großteil seines Tages mit sinnlosem Herumsitzen zu verbringen. Er nutzt seine so gewonnene Zeit um sich wieder... Der ehemalige Tribun Gaius Tullius ist ein reicher und anerkannter Römer zur Zeit Caesars. Aufgrund einer Beinverletzung, welche er sich im Feldzug gegen die Gallier zugezogen hat, ist er nunmehr dazu verdammt, den Großteil seines Tages mit sinnlosem Herumsitzen zu verbringen. Er nutzt seine so gewonnene Zeit um sich wieder mehr mit den Menschen zu beschäftigen die in Rom, an der großen Stadt am Tiber, leben. Da kommt es ihm gerade gelegen, dass zwei Burschen beim Spielen, so scheint es zumindest, verschwunden sind. Sie haben sich an Bord eines Fischerbotes begeben und sind am Abend aber nicht mehr nach Hause zurückgekehrt. Da der Vater einer der beiden verschwundenen Burschen ein hohes politisches Amt inne hat, gewinnt diese offensichtliche Entführung an politischer Brisanz. Als dann auch noch auf seinen eigenen Bruder Lucius ein Mordversuch unternommen wird, nimmt der die Situation zum Anlass um wieder aktiv in den Polizeidienst einzusteigen. Seine Erfahrungen als Militärtribun in der römischen Berufsarmee, und natürlich mit der Genehmigung Caesers, der ihm aus der Ferne die dazu benötigen Vollmachten erteilt, ist es ihm ein leichtes sich mit den unterschiedlichen Menschen zu unterhalten. Hans Dieter Stöver, der Autor des hier vorliegenden Buches, hat es wieder einmal geschafft, die Antike in einem hellen Licht erscheinen zu lassen. Die handelnden Personen waren mir teilweise schon von seiner bekannteren Serie „Qintus in Gefahr“ und „Qintus geht nach Rom“ (beide im Verlag dtv erschienen) bekannt. Das geschichtliche Wissen, welches der Autor gekonnt in den Roman einwebt, lassen leider die Spannung etwas auf der Strecke bleiben, ansonsten ein wirklich angenehm zu lesender Krimi aus der Zeit des aufblühenden antiken Roms zur Zeit Julius Caesar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Mord auf der Via Appia / Die Frau des Senators - Hans Dieter Stöver

Mord auf der Via Appia / Die Frau des Senators

von Hans Dieter Stöver

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
+
=
Ich fordere Gerechtigkeit / Skandal um Nausikaa - Hans Dieter Stöver

Ich fordere Gerechtigkeit / Skandal um Nausikaa

von Hans Dieter Stöver

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale