orellfuessli.ch

Casper Hauser oder Die Trägheit des Herzens

"…alles muss bezahlt werden, das ist der Sinn des Lebens." Der Roman handelt von den letzten sechs Lebensjahren Caspar Hausers in Nürnberg und Ansbach. "In den ersten Sommertagen des Jahres 1828 liefen in Nürnberg sonderbare Gerüchte über einen Menschen, der im Vestnerturm auf der Burg in Gewahrsam gehalten wurde und der sowohl der Behörde wie den ihn beobachtenden Privatpersonen täglich mehr zu staunen gab. Es war ein Jüngling von ungefähr siebzehn Jahren. Niemand wusste, woher er kam. Er selbst vermochte keine Auskunft darüber zu erteilen, denn er war der Sprache nicht mächtiger als ein zweijähriges Kind; nur wenige Worte konnte er deutlich aussprechen, und diese wiederholte er immer wieder mit lallender Zunge, bald klagend, bald freudig, als wenn kein Sinn dahintersteckte und sie nur unverstandene Zeichen seiner Angst oder seiner Lust wären. Auch sein Gang glich dem eines Kindes, das gerade die ersten Schritte erlernt hat: nicht mit der Ferse berührte er zuerst den Boden, sondern trat schwerfällig und vorsichtig mit dem ganzen Fusse auf. Die Nürnberger sind ein neugieriges Volk. Jeden Tag wanderten Hunderte den Burgberg hinauf und erklommen die zweiundneunzig Stufen des finstern alten Turmes, um den Fremdling zu sehen. In die halbverdunkelte Kammer zu treten, wo der Gefangene weilte, war untersagt, und so erblickten ihre dichtgedrängten Scharen von der Schwelle aus das wunderliche Menschenwesen, das in der entferntesten Ecke des Raumes kauerte und meist mit einem kleinen weissen Holzpferdchen spielte, das es zufällig bei den Kindern des Wärters gesehen und das man ihm, gerührt von dem unbeholfenen Stammeln seines Verlangens, geschenkt hatte. Seine Augen schienen das Licht nicht erfassen zu können; er hatte offenbar Furcht vor der Bewegung seines eignen Körpers, und wenn er seine Hände zum Tasten erhob, war es, als ob ihm die Luft dabei einen rätselhaften Widerstand entgegensetzte.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783944621760
Verlag Reese Verlag
eBook
Fr. 1.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36209343
    Der Fälscher
    von Cay Rademacher
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44558376
    Eisiger Hass
    von Alfred Wallon
    eBook
    Fr. 3.50
  • 61977338
    Malteser Morde
    von Joyce Summer
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 64007808
    Das Flüstern des Dämons
    von Kerstin Sjöberg
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45069781
    Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    (49)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (24)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 64518181
    Sperrbezirk
    von Martin Barkawitz
    eBook
    Fr. 3.50
  • 48778741
    Mausetot: Wegner & Hauser
    von Thomas Herzberg
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 30701642
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (136)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36648102
    Die Tote von Schönbrunn
    von Edith Kneifl
    (1)
    eBook
    Fr. 9.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Casper Hauser oder Die Trägheit des Herzens

Casper Hauser oder Die Trägheit des Herzens

von Jakob Wassermann

eBook
Fr. 1.50
+
=
Friesenklinik

Friesenklinik

von Stefan Wollschläger

(4)
eBook
Fr. 2.50
+
=

für

Fr. 4.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen