orellfuessli.ch

Corpus Delicti

Ein Prozess

(28)
Jung, attraktiv, begabt und unabhängig: Das ist Mia Holl, eine Frau von dreissig Jahren, die sich vor einem Schwurgericht verantworten muss. Zur Last gelegt wird ihr ein Zuviel an Liebe (zu ihrem Bruder), ein Zuviel an Verstand (sie denkt naturwissenschaftlich) und ein Übermass an geistiger Unabhängigkeit. In einer Gesellschaft, in der die Sorge um den Körper alle geistigen Werte verdrängt hat, reicht diese Innenausstattung aus, um als gefährliches Subjekt eingestuft zu werden. Mia Holl will beweisen, dass ihr Bruder, verurteilt wegen einer angeblichen Vergewaltigung, unschuldig ist. Sie gerät also in Stellung gegen das System, hier "Methode" genannt, auch aus Liebe zu ihrem Bruder, der sich das Leben nahm.
Juli Zeh entwirft in CORPUS DELICTI das spannende Science-Fiction-Szenario einer Gesundheitsdiktatur irgendwann im 21. Jahrhundert. Sie zeichnet ein System, das alle und alles kontrolliert. Gesundheit ist zur höchsten Bürgerpflicht geworden. Die "Methode" verlangt ein festes Sportpensum ebenso wie die Abgabe von Schlaf- und Ernährungsberichten. Buchstäblich über jeden Schritt seiner Bürger ist dieser Staat informiert.
CORPUS DELICTI handelt von höchst aktuellen Fragen: Wie weit kann und wird der Staat individuelle Rechte einschränken? Gibt es ein Recht des Einzelnen auf Widerstand?
Juli Zehs CORPUS DELICTI. EIN PROZESS ist ein visionäres und ungeheuer spannendes Buch über unsere Zukunft - und unsere Gegenwart.
Portrait
Juli Zeh wurde in Bonn geboren und studierte Jura in Passau und Leipzig, wo sie 1998 ihr Erstes Staatsexamen machte. Ebenfalls in Leipzig studierte sie von 1996 bis 2000 am Deutschen Literaturinstitut (DLL), an das sie später als Dozentin zurückgekehrt ist. Nach ihrem Diplom am DLL folgte 2003 das Zweite Staatsexamen. Zahlreiche Auslandsaufenthalte u.a. für die UN in New York und Krakau und vor allem in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina haben ihre Arbeiten geprägt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Bücherpreis, dem Rauriser Literaturpreis, dem Hölderlin-Förderpreis, dem Ernst-Toller-Preis und dem Solothurner Literaturpreis. Ihr erster Roman ADLER UND ENGEL erschien 2001. Ihr Roman SPIELTRIEB wurde 2006 am Hamburger Schauspielhaus für die Bühne dramatisiert. ALLES AUF DEM RASEN versammelt ihre Essays zu Gesellschaft, Politik, Recht und Literatur, die in grossen deutschen Zeitungen und Magazinen erschienen sind. 2007 erschien ihr Roman SCHILF, 2009 CORPUS DELICTI. 2010 wurde Juli Zeh an der Universität Saarbrücken zum Dr. jur. promoviert. In ihrer Dissertation DAS ÜBERGANGSRECHT beschäftig sie sich mit der Rechtsetzungstätigkeit von Übergangsverwaltungen am Beispiel von UNMIK im Kosovo und dem OHR in Bosnien-Herzegowina. Insgesamt wurde ihr Werk bisher in 35 Sprachen übersetzt. Zusammen mit Ilija Trojanow schrieb sie ANGRIFF AUF DIE FREIHEIT, das 2009 bei Hanser erschien. Zuletzt erschienen in der edition Körber ihr neues Sachbuch DIKTATUR DER DEMOKRATEN - WARUM OHNE RECHT KEIN STAAT ZU MACHEN IST und bei Schöffling & Co. ihr neuer Roman NULLZEIT.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783895619755
Verlag Schöffling & Co.
Verkaufsrang 6.527
eBook
Fr. 12.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32534245
    Spieltrieb
    von Juli Zeh
    eBook
    Fr. 13.50
  • 44401718
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (72)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 44902842
    Krötenliebe
    von Julya Rabinowich
    eBook
    Fr. 23.50
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (50)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 29391888
    Die Selbstmord-Schwestern
    von Jeffrey Eugenides
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47973179
    Das geträumte Land
    von Imbolo Mbue
    (72)
    eBook
    Fr. 22.50
  • 42655220
    Villa Metaphora
    von Andrea De Carlo
    eBook
    Fr. 15.50
  • 34291227
    Feindliches Grün - Literatur-Quickie
    von Juli Zeh
    eBook
    Fr. 2.90
  • 47577321
    Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (60)
    eBook
    Fr. 23.50
  • 50749408
    Burli
    von Bernd Fischerauer
    eBook
    Fr. 20.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 19694714
    Der Prozeß
    von Franz Kafka
    eBook
    Fr. 4.90
  • 29590936
    1984
    von George Orwell
    (67)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30983462
    Wenn das Schlachten vorbei ist
    von T. C. Boyle
    (32)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32534245
    Spieltrieb
    von Juli Zeh
    eBook
    Fr. 13.50
  • 32534254
    Nullzeit
    von Juli Zeh
    (45)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 32937467
    Gullivers Reisen
    von Jonathan Swift
    eBook
    Fr. 1.50
  • 33120060
    Landnahme
    von Christoph Hein
    eBook
    Fr. 13.50
  • 36508620
    Schöne Neue Welt
    von Aldous Huxley
    (21)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 38238277
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (89)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 39278547
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (96)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39283501
    Aller Liebe Anfang
    von Judith Hermann
    (21)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 46787684
    Alles, was wir geben mussten
    von Kazuo Ishiguro
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
18
8
2
0
0

In Zeiten der Diskussion um die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland topaktuell!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2017

Der Roman von Juli Zeh ist in den heutigen Zeiten aktueller denn je. Bedeutet mehr Kontrolle durch den Staat gleichzeitig mehr Sicherheit? - Denken Sie mal darüber nach, nachdem Sie dieses Buch gelesen haben! Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine Welt ohne Zweifel
von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2017
Bewertet: Taschenbuch

Juli Zehs Text im Stile von Huxley und Orwell besticht durch brillante Dialoge und messerscharfe Argumente. Optimierungswahn und fehlende Ideologien zeichnen eine Utopie des 21. Jahrhunderts aus. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2016
Bewertet: anderes Format

Ein starker Roman, der zum Nachdenken anregt! Juli Zeh beschreibt hier gesellschaftskritisch, wie die Welt von morgen mit Gesundheitsdiktatur aussehen könnte. Anspruchsvoll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Corpus Delicti - Juli Zeh

Corpus Delicti

von Juli Zeh

(28)
eBook
Fr. 12.50
+
=
Nullzeit - Juli Zeh

Nullzeit

von Juli Zeh

(45)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 25.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen