Warenkorb
 

Crimson Peak

(2)
England im 19. Jahrhundert: Die junge Autorin Edith Cushing ist noch nicht lange mit Sir Thomas Sharpe verheiratet, doch schon kommen ihr erste Zweifel, ob ihr so ungemein charmanter Ehemann wirklich der ist, der er zu sein scheint. Edith spürt immer noch die Nachwirkungen einer schrecklichen Familientragödie, und sie merkt, dass sie sich immer noch zu ihrem Jugendfreund Dr. Alan McMichael hingezogen fühlt. Durch ihr neues Leben in einem einsamen Landhaus im Norden Englands versucht sie, die Geister der Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen. Doch das Haus - und seine übernatürlichen Bewohner - vergessen nicht so einfach...denn zwischen Begehren und Finsternis, Geheimnissen und Wahnsinn liegt die Wahrheit unterhalb des Crimson Peak.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 25.02.2016
Regisseur Guillermo Del Toro
Sprache Deutsch, Englisch, Isländisch, Italienisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch)
EAN 5053083064129
Genre Horror/Thriller
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 114 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Türkisch: DD 5.1
Verkaufsrang 3.102
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Tom Hiddleston!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Ich bin mal wieder voreingenommen.. Für alle Fans von Tom Hiddleston kann ich diesen Film wärmstens empfehlen!!

Für alle Anderen… naja.
Die Geschichte ist gut erzählt, manchmal etwas gruselig, aber längst nicht so schlimm wie ich aus dem Trailer dachte. Den Schluss, ganz in Horrorfilm Manier, viel zu offen und ungelöst, aber die ganze Art wie der Film erzählt wird, hat mir gefallen. Die Charaktere fand ich interessant und gut dargestellt, die Schnitte und Bilder gelungen.
Aber um was geht’s denn genau?
Die Geschwister Sharpe (Hiddleston und Castain) suchen Investoren um Ihr Anwesen, welches sie geerbt haben, in Stand zu halten. So gelangen sie zu Carter Cushing und dessen Tochter Edith, gespielt von Mia Wasikowska. Edith wird seit ihrer Kindheit von geistern besucht. Als Cushing unter mysteriösen Umständen stirbt, heiratet Edith Thomas Sharpe und zieht mit ihm und dessen Schwester Lucille nach Allerdale Hall. Dort geschehen aber schon bald die merkwürdigsten Dinge und bald schon stösst Edith, auf die schreckliche Wahrheit!

Tom Hiddleston spielt übrigens göttlich! =p
Ich bin mal wieder voreingenommen.. Für alle Fans von Tom Hiddleston kann ich diesen Film wärmstens empfehlen!!

Für alle Anderen… naja.
Die Geschichte ist gut erzählt, manchmal etwas gruselig, aber längst nicht so schlimm wie ich aus dem Trailer dachte. Den Schluss, ganz in Horrorfilm Manier, viel zu offen und ungelöst, aber die ganze Art wie der Film erzählt wird, hat mir gefallen. Die Charaktere fand ich interessant und gut dargestellt, die Schnitte und Bilder gelungen.
Aber um was geht’s denn genau?
Die Geschwister Sharpe (Hiddleston und Castain) suchen Investoren um Ihr Anwesen, welches sie geerbt haben, in Stand zu halten. So gelangen sie zu Carter Cushing und dessen Tochter Edith, gespielt von Mia Wasikowska. Edith wird seit ihrer Kindheit von geistern besucht. Als Cushing unter mysteriösen Umständen stirbt, heiratet Edith Thomas Sharpe und zieht mit ihm und dessen Schwester Lucille nach Allerdale Hall. Dort geschehen aber schon bald die merkwürdigsten Dinge und bald schon stösst Edith, auf die schreckliche Wahrheit!

Tom Hiddleston spielt übrigens göttlich! =p

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Crimson Peak (2015)
von Die Fabelkatze am 09.12.2016

Kritik: Erlesen gefilmter, schauriger Augenschmaus von düsterer Farbenpracht und im besten Sinne altmodischer Noblesse, der bewährte Bestandteile des Gothic-Genres so reichhaltig wie liebevoll zu einem organischen Ganzen zusammenfügt, das mit seiner dichten, feinsinnigen Inszenierung und der schwelgerischen Ausstattung immer wieder zu bezaubern vermag – dräuend-opulente Magie. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: mittel -... Kritik: Erlesen gefilmter, schauriger Augenschmaus von düsterer Farbenpracht und im besten Sinne altmodischer Noblesse, der bewährte Bestandteile des Gothic-Genres so reichhaltig wie liebevoll zu einem organischen Ganzen zusammenfügt, das mit seiner dichten, feinsinnigen Inszenierung und der schwelgerischen Ausstattung immer wieder zu bezaubern vermag – dräuend-opulente Magie. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: mittel - Figuren: gut - Schauspiel: toll - Feind: Killer, Geist. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von Guillermo del Toro.