Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Cyrano oder die Rückkehr vom Mond

Was ist da los? Die Amerikaner verlassen den Mond, überlassen Nachzüglern den scheintoten Begleiter der Erde. Zeit zum Rekapitulieren: An einem Sonntagnachmittag in Berlin, auf dem Flugfeld des stillgelegten Aeroports Tempelhof, macht der Dichter Durs Grünbein eine folgenreiche Beobachtung. Was, wenn die Menschheit immer nur zurückkehren wollte von ihren Abenteuern der Raumerkundung? Gestern der Mond, morgen der Mars und übermorgen…? Da begegnet ihm Cyrano de Bergerac, der spöttische Reisende durch die Planetenreiche der Imagination, ein Zeitgenosse des René Descartes. Er ruft ihm über die Jahrhunderte hinweg zu: Es gibt nur eine Sensation – die der Heimkehr, alles andere sind Phantastereien! Und plötzlich öffnen sich alle Schleusen in Raum und Zeit, die Feier des Hierseins beginnt. Dort draussen die Unwirtlichkeit und die Krater (benannt nach den Helden der Wissenschaftsgeschichte, den Pionieren der Raumfahrt) – und hier unten die fragilen Elegien einer Spezies, die allmählich begreift, dass sie mutterseelenallein ist im All.

Durs Grünbein hat einen neuen Gedichtzyklus geschrieben, der von der Sehnsucht ausgeht, von den verlorenen Erkenntnismühen einer im Kern romantisch gebliebenen Aufklärungskultur, die nichts anderes will, als zurückfinden zu sich, den Mond betrachten, als sei er immer noch da.
Rezension
»Der Dichter entwirft ein Panorama der Mond-Süchtigkeit durch alle Zeiten hindurch, er stimmt einen Gesang an auf eine berauschend romantische Verlorenheit, die in Traum- und Tateinheit mit wissenschaftlicher Intelligenz alle irdische Gebundenheit aufkündigt.«
Hans-Dieter Schütt, neues deutschland 13.03.2014
Portrait

Durs Grünbein wurde am 9. Oktober 1962 in Dresden geboren. Er lebt und arbeitet als Dichter, Übersetzer und Essayist in Berlin und Rom.

Nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs führten ihn Reisen durch Europa, nach Südostasien und in die Vereinigten Staaten. Er war Gast des German Department der New York University und der Villa Aurora in Los Angeles. Für sein Werk erhielt er mehrere Preise, darunter den Peter-Huchel-Preis, den Georg-Büchner-Preis, den Literaturpreis der Osterfestspiele Salzburg 2000, den Friedrich Nietzsche-Preis des Landes Sachsen-Anhalt 2004 und den Berliner Literaturpreis 2006 der Preussischen Seehandlung verbunden mit der Heiner-Müller-Professur 2006.

Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 150 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783518736746
Verlag Suhrkamp
Dateigröße 3293 KB
eBook
Fr. 21.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Vom Stellenwert der Worte
    von Durs Grünbein
    eBook
    Fr. 8.00
  • Parzival (Die Legende der Gralssuche) - Vollständige Ausgabe
    von Wolfram Eschenbach
    eBook
    Fr. 1.50
  • Cyrano von Bergerac
    von Edmond Rostand
    eBook
    Fr. 1.00
  • Durs Grünbein
    eBook
    Fr. 6.90
  • A2-B1 - Der Mond war Zeuge
    von Marie-Claire Loheac-Wieders, Volker Borbein
    eBook
    Fr. 8.90
  • Das englische Puppenhaus
    von Marie Hermanson
    eBook
    Fr. 11.00
  • Gedichte
    von Greta Silver
    eBook
    Fr. 5.12
  • Das dichterische Werk
    von Broch Hermann
    eBook
    Fr. 162.00
  • Der beruhigende Klang von explodierendem Kerosin
    von Heinz Helle
    (3)
    eBook
    Fr. 18.00
  • Der Krieg am Ende der Welt
    von Mario Vargas Llosa
    eBook
    Fr. 17.00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.