Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

Daisy Sisters

Roman

(28)
Im Kriegssommer 1941 macht Elna aus Sandviken mit ihrer südschwedischen Brieffreundin eine Radtour zur norwegischen Grenze. Die Daisy Sisters, wie die Mädchen sich nach amerikanischem Vorbild nennen, lernen zwei schwedische Soldaten kennen, und die naive Elna, die keinen Alkohol verträgt, wird ungewollt schwanger. Den Vater des Kindes wird sie nie wiedersehen, ihre Tochter Eivor zieht sie nur widerwillig auf. Eivor ihrerseits versucht schon als Halbwüchsige mit einem jungen Kriminellen durchzubrennen, aber das Abenteuer geht auf tragische Weise schief. Fern von Mutter und Stiefvater will sie sich nun eine eigene Existenz als Schneiderin aufbauen. Doch es kommt anders als geplant ... Ein bewegender Generationenroman aus Schweden über drei Frauen, die aus ihrem engen sozialen Milieu und ihrer vorgezeichneten Rolle ausbrechen wollen.
Portrait
Henning Mankell, geboren 1948 in Stockholm und aufgewachsen in Härjedalen, lebte als Theaterregisseur und Autor in Schweden und Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller. Zuletzt erschienen bei Zsolnay "Treibsand. Was es heisst, ein Mensch zu sein" (2015), die Neuausgabe von "Die italienischen Schuhe" (Roman, 2016), "Die schwedischen Gummistiefel" (Roman, 2016) und der frühe Afrika-Roman "Der Sandmaler" (2017). Im Herbst 2018 erscheint sein allererster Roman, "Der Sprengmeister".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.08.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783552054851
Verlag Paul Zsolnay Verlag
Dateigröße 838 KB
Übersetzer Heidrun Hoppe
eBook
Fr. 19.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Feind im Schatten
    von Henning Mankell
    (71)
    eBook
    Fr. 17.00
  • Erinnerung an einen schmutzigen Engel
    von Henning Mankell
    (33)
    eBook
    Fr. 16.00
  • Die Reise ans Ende der Welt
    von Henning Mankell
    eBook
    Fr. 7.90
  • Die italienischen Schuhe
    von Henning Mankell
    eBook
    Fr. 16.00
  • Die schwedischen Gummistiefel
    von Henning Mankell
    eBook
    Fr. 18.00
  • Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (77)
    eBook
    Fr. 15.00
  • Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8
    von Inge Löhnig
    (98)
    eBook
    Fr. 9.90
  • Mörder ohne Gesicht
    von Henning Mankell
    eBook
    Fr. 16.00
  • Das vertauschte Gesicht
    von Åke Edwardson
    eBook
    Fr. 10.00
  • Herr Tourette und ich
    von Pelle Sandstrak
    eBook
    Fr. 10.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
11
14
2
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Möglicherweise muss man bestimmten Jahrgängen angehören um dieses Buch schätzen zu können. Ich fand's einfach nur langweilig. Trotzdem ist es gut geschrieben.

Die Frau in Schweden - ein Stück Sozialgeschichte
von J.G. aus Berlin am 29.05.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Daisy Sisters“ gehört zu den früheren Werken von Henning Mankell, in dem das schicksalhafte Leben zweier Frauen erzählt wird. Die Geschichte beginnt mit Elna, die mit ihrer langjährigen Brieffreundin Vivi eine Radtour unternimmt. Auf ihrer Radtour treffen sie auf zwei junge Männer, die mit ihnen anbandeln. Elna wird allerdings von... „Daisy Sisters“ gehört zu den früheren Werken von Henning Mankell, in dem das schicksalhafte Leben zweier Frauen erzählt wird. Die Geschichte beginnt mit Elna, die mit ihrer langjährigen Brieffreundin Vivi eine Radtour unternimmt. Auf ihrer Radtour treffen sie auf zwei junge Männer, die mit ihnen anbandeln. Elna wird allerdings von einem von ihnen vergewaltigt und damit nimmt das Schicksal seinen Lauf. Denn unglücklicherweise wird Elna schwanger, bekommt ein Mädchen, welches sie Eivor nennt. Der größte Teil des Buches dreht sich um das Leben von Eivor, welche ein ähnliches Schicksal wie ihre Mutter ereilt. Sie wird mit 18 Jahren schwanger. Sie durchlebt eine schwierige Ehe und eine schwierige Zeit als allein erziehende Mutter. Sie kommt von einem traumatischen Erlebnis ins andere. Doch sie gibt nicht auf. Mankell beschreibt sehr eindrucksvoll das Lebensschicksal der Frauen in der Nachkriegszeit in Schweden bis in die 80er Jahre hinein, die als ungelernte Kräfte in Fabriken teilweise in Akkord arbeiten. Sensibel versetzt er sich in deren Lage und schildert so in einem locker und leicht lesbaren Roman ein Stück schwedische Sozialgeschichte. Mankell zeigt in aller Deutlichkeit, dass die Rolle der Frau und deren Rechte sich erst in den letzten Jahrzehnten gewandelt haben. Des Weiteren beschreibt Mankell ein ganz anderes Schweden. Hier wird kein malerisches Schweden inkl. der wunderschönen Natur dargestellt, sondern ein Schweden mit Fabriken, Hochhäusern, Armut, Alkohol, Brutalität, etc. Hätte es sich hier um einen neueren Roman von Henning Mankell gehandelt, wäre ich sehr enttäuscht gewesen. Das ist kein „Mankell“ wie man ihn kennt. Aber mit dem Hintergrundwissen, dass es sich um ein „30 Jahre alten Mankell“ handelt, habe ich meine Erwartungen heruntergeschraubt und bin letztendlich angetan von diesem Buch.

Daisy Sisters
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2011
Bewertet: Hörbuch (CD)

Es ist hauptsächlich die Geschichte Eivors, die man hier von Teenagerzeiten bis ins Alter von 40 Jahren miterlebt; ihren Aufbruch in ein Leben, das es ihr selbst ermöglichen soll zu bestimmen, was sie will. Dabei ist sie ein Symbol dafür, welche Möglichkeiten sich Frauen in dieser Zeit in Schweden... Es ist hauptsächlich die Geschichte Eivors, die man hier von Teenagerzeiten bis ins Alter von 40 Jahren miterlebt; ihren Aufbruch in ein Leben, das es ihr selbst ermöglichen soll zu bestimmen, was sie will. Dabei ist sie ein Symbol dafür, welche Möglichkeiten sich Frauen in dieser Zeit in Schweden öffneten. Mich hat dieser Roman des Autors überzeugt, obwohl mir die Wallander-Krimis besser gefallen. Mankell beweist hier seine ausgezeichneten Qualitäten als einfühlsamber Autor.