Warenkorb
 

20% Rabatt auf (fast) alles ab einem Einkauf von Fr. 50.-* - Code: N2XAL

Das antike Rom

Geschichte und Archäologie

Beck'sche Reihe

(1)
Daß Rom bis auf den heutigen Tag nichts von seiner Faszinationskraft verloren hat, mag nicht zuletzt damit zusammenhängen, daß die zahllosen Baudenkmäler, die das Gesicht der Stadt prägen, die historischen Prozesse aus mehr als zweitausend Jahren geradezu körperlich präsent halten. Die Ruinen der Triumphbögen, Foren, Thermen, Tempel und Paläste lassen immer noch den imperialen Glanz der alten Kapitale erahnen, und die spätantiken Kirchenmauern erscheinen als steingewordene Chiffren des Prozesses der Christianisierung, der für die Gestaltung des Abendlandes grundlegend war. Mit Frank Kolb erläutert einer der besten Kenner Roms die lebendige Verbindung von antiker Geschichte und Archäologie in der Ewigen Stadt.
Portrait
Frank Kolb lehrte als Ordinarius für Alte Geschichte an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Historiographie und Biographie, Stadtgeschichte, historische Landeskunde und Geschichte der Spätantike bilden Schwerpunkte seiner Forschung. Im Verlag C. H. Beck ist ferner von demselben Autor lieferbar: Rom. Die Geschichte der Stadt in der Antike (Beck's Historische Bibliothek, 2002).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783406692765
Verlag C.H.Beck
eBook
Fr. 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Durchaus empfehlenswert!
von TRIPREPORTER (+JAN98) am 17.12.2007
Bewertet: Taschenbuch

Frank Kolb schafft es, uns auf 128 Seiten die Geschichte und Archäologie des antiken Rom näherzubringen. Die Kapitel sind nicht zu lange, Bilder und Karten/Zeichnungen ergänzen den Text gut. Wie haben die Menschen gelebt?. Wie hat die Wirtschaft funktioniert?. Und er räumt mit dem Vorurteil auf, die Römer hätten nur für "Brot und Spiele"... Frank Kolb schafft es, uns auf 128 Seiten die Geschichte und Archäologie des antiken Rom näherzubringen. Die Kapitel sind nicht zu lange, Bilder und Karten/Zeichnungen ergänzen den Text gut. Wie haben die Menschen gelebt?. Wie hat die Wirtschaft funktioniert?. Und er räumt mit dem Vorurteil auf, die Römer hätten nur für "Brot und Spiele" gelebt!. In diesem Sinne, durchaus empfehlenswert.