orellfuessli.ch

Das bisschen Sünde

Roman

(4)
Wer bei diesem Mann nicht sündigt, kann nur eine Heilige sein!
Annie ist heilfroh, kein Teenager mehr zu sein. Sie hat einen tollen Job, zwei niedliche Katzen und – ach ja, ihren Freund kürzlich verlassen. Welche selbstbewusste Frau ist heute noch auf einen Mann angewiesen? Doch dann steht aus heiterem Himmel Annies grosse Liebe aus Schulzeiten vor ihr. Max ist aufregend, unwiderstehlich … und immer noch ein Riesenarsch. Und Annie verhält sich, ohne es zu wollen, wieder wie eine Sechzehnjährige. In diesem Gefühlswahnsinn hilft ihr nur ein radikaler Einschnitt: der Gang ins Kloster. Oder ist Max vielleicht doch die ein oder andere Sünde wert?
Rezension
"Anke Greifeneder liefert einen Roman, der perfekt als Urlaubslektüre geeignet ist."
Portrait
Anke Greifeneder, Jahrgang 1972, wurde im Schwarzwald geboren. Sie studierte Jura, beschloss aber, Karriere in der Medienwelt zu machen, statt in einer Kanzlei zu arbeiten. Nach Jobs bei MTV in London sowie Viva und Comedy Central ist Greifeneder als Programmdirektorin bei Turner Broadcasting in München tätig. In ihrer Freizeit schreibt die Grimme-Preisträgerin Liebesromane – für ihr Buch »Das bisschen Sünde« ging sie zu Recherchezwecken sogar ins Kloster. Neben dem Schreiben ist die Musik ihre grosse Leidenschaft: Sie singt, komponiert und spielt Klavier. Anke Greifeneder lebt mit ihrer Familie in München.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641142346
Verlag Blanvalet
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45303670
    Nach ihm die Sintflut
    von Jule Maiwald
    (4)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 46407719
    Auf der Suche nach Mr. Grey
    von Emily Bold
    eBook
    Fr. 2.50
  • 46040846
    Echt jetzt?
    von Tim Eckhaus
    (5)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 41198781
    Sei mein Frosch
    von Julia Bähr
    eBook
    Fr. 8.90
  • 35126454
    Flaschendrehen
    von Anke Greifeneder
    eBook
    Fr. 7.50
  • 41211775
    Flurfunk
    von Anke Greifeneder
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 41211776
    Klatschmohn
    von Anke Greifeneder
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45392391
    Liebe per Vertrag
    von Emma Jahn
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 25992113
    Heute, morgen und für immer
    von Anke Greifeneder
    eBook
    Fr. 7.50
  • 25425734
    Lügen, die von Herzen kommen
    von Kerstin Gier
    (19)
    eBook
    Fr. 8.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
1

Schöne Idee enttäuschend umgesetzt
von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2016

Handlung & Umsetzung: Der Klappentext dieses Buches klang sehr ansprechend und interessant. Das Buch selbst hat mir dann aber leider nicht mehr ganz so gut gefallen. Der Einstieg und somit Anfang der Geschichte war mir etwas zu sprunghaft. Es ist einfach zu viel passiert und es kamen zu viele Zeitsprünge... Handlung & Umsetzung: Der Klappentext dieses Buches klang sehr ansprechend und interessant. Das Buch selbst hat mir dann aber leider nicht mehr ganz so gut gefallen. Der Einstieg und somit Anfang der Geschichte war mir etwas zu sprunghaft. Es ist einfach zu viel passiert und es kamen zu viele Zeitsprünge vor. So geht mir auch die Annäherung der Protagonisten viel zu schnell. Das eine Kapitel endet damit, dass sie streiten und Annie die Nase voll von Max hat, das nächste beginnt damit, dass sie miteinander essen. Für mich war die Beziehung der Beiden zueinander deshalb nicht immer ganz klar. Anderes war dafür mehr als nur klar: nämlich die Vorkommnisse in der Apotheke. Es erscheint eine neue Kollegin, die super aussieht und der alles scheinbar zufällt. Plötzlich läuft alles schief und Annie wirkt völlig überarbeitet. Die gesamte Situation ist einfach nur vorhersehbar und zudem recht unrealistisch, da kein Arbeitgeber seinem Angestellten zwei Monate Zwangsurlaub geben würde. Außerdem kam mir die gesamte Handlung extrem überdramatisch vor. Selbst am Ende und das machte das Gesamte ein bisschen unrealistisch. Das ganze Hin und Her sorgte zudem dafür, dass das Knistern verloren ging und die Spannung dadurch fast überhaupt nicht vorhanden war. Charaktere: Annie hat mir Anfangs noch recht gut gefallen mit ihrer spritzigen, humorvollen Art. Doch irgendwann ging ihr Witz für mich verloren und es wirkte beinahe albern. Zudem schien sich immer die gesamte Welt gegen sie zu verschwören und jeder schien über sie zu lästern, was ihre Person einfach überdramatisch darstellt, was mir nicht so zusagt. Mit Max ging es mir ähnlich. Er gefiel mir gut und seine Neckereien waren belustigend, doch irgendwann nervten sie immer mehr und waren auch einfach nicht mehr amüsant. Zudem ist Max überhaupt nicht romantisch, nicht einmal am Ende. Dadurch hat die Romantik einfach komplett gefehlt, was ich wirklich schade finde, da es in diesem Buch schließlich um eine Liebesgeschichte geht. Schreibstil: Der Schreibstil war für mich eigentlich das schlimmste am ganzen Buch, wobei ich damit hätte Leben können, wenn der Rest gepasst hätte. Mir war einfach vieles zu ausführlich und oftmals doppelt erklärt. Zum Beispiel wird beschrieben, dass Annies Mutter sie über alles liebt, sie aber früh Mutter geworden ist und deshalb ein schwierigeres Leben hatte. Trotzdem würde sie Annie nicht mehr hergeben wollen. Genau das ist eigentlich schon klar, denn wenn ihre Mutter sie über alles liebt, will sie schließlich auch, dass sie da ist. Es gab auch viele Szenen, die meiner Meinung nach eher einer Aufzählung glichen, was es mir schwer machte, mich in die Geschichte einzufühlen. Die Gespräche haben mir dies auch nicht erleichtert, denn sie wirkten auf mich unecht. Mal spricht Annie wie eine erwachsene, gebildete Frau, im nächsten Moment würde ich fast behaupten, sie nutzt einen jugendlichen Slang, der einfach überhaupt nicht zu dem Eindruck, den ich von ihr habe, passt. Fazit: Auch ein hübsches Cover kann nicht über den Inhalt hinwegsehen lassen. Und der Inhalt war in diesem Fall leider enttäuschend für mich. Das gesamte Buch war einfach nicht stimmig und ich werde wohl kein weiteres Buch dieser Autorin lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Annie sucht Traumprinz ;)
von Anita aus Burgenland am 17.10.2016
Bewertet: Taschenbuch

Hallo! Ich habe von Anke Greifeneder FLURFUNK geliebt, habe lange nichts von ihr gehört, die Leseprobe erwischt die mich sofort neugierig machte und ich hab das Buch in einem Tag ausgelesen weil ich es nicht erwarten konnte zu wissen wie es ausgeht. Annie ist um die 30, umgeben von einer... Hallo! Ich habe von Anke Greifeneder FLURFUNK geliebt, habe lange nichts von ihr gehört, die Leseprobe erwischt die mich sofort neugierig machte und ich hab das Buch in einem Tag ausgelesen weil ich es nicht erwarten konnte zu wissen wie es ausgeht. Annie ist um die 30, umgeben von einer verrückten Mutter die verkuppeln möchte mit allem und jedem. Eine Mutter die auch auf Facebook und Co zu finden ist *augen roll* Jetzt taucht ihr Schwarm auf, wer hatte den nicht? Und die böse böse Freundin sprich Freindin die früher jeder hatte, ein Dejavu mit meiner Jugend war das - ich denke da werden sich einige wieder finden. Vorhersehbar finde ich es wirklich nicht, Heiße Momente, schockierende Momente und am meisten Momente in denen ich gesagt habe.... waaaaaaaaaas? und es nicht ausgehalten habe bis ich wusste wieso und warum. Ich kann diese 320 Seiten nur jedem ans Herz legen, Annie findet ihren Weg und man begleitet sie gerne, leidet mit, zuckt mit ihr aus oder freut sich einfach! Viel Spass also mit Annie ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
gefällt mir
von Cindy am 27.09.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer bei diesem Mann nicht sündigt, muss eine heilige sein! Das Schönste am Erwachsensein ist es, die Teenagerzeit für immer hinter sich zu lassen. Denkt zumindest Annie, die sich lieber ihrem Traumjob widmet, als ihr Leben mit kindischen Dates und unreifen Kerlen zu vergeuden. Und ganz ehrlich: Wer braucht schon... Wer bei diesem Mann nicht sündigt, muss eine heilige sein! Das Schönste am Erwachsensein ist es, die Teenagerzeit für immer hinter sich zu lassen. Denkt zumindest Annie, die sich lieber ihrem Traumjob widmet, als ihr Leben mit kindischen Dates und unreifen Kerlen zu vergeuden. Und ganz ehrlich: Wer braucht schon Schmetterling im Bauch, wenn man zwei süße Katzen hat? Doch dann steht Annies große Liebe aus Schulzeiten vor ihr. Max ist aufregend, unwiderstehlich ? und immer noch ein Riesenarsch. Um ihm endlich die längst fällige Lektion zu erteilen, muss Annie Himmel und Hölle in Bewegung setzen- und versucht zu allem Überfluss, doch noch Max´Herz zu erobern Mein Fazit: Es geht um Annie, sie ist Apothekerin und soll die Apotheke übernehmen wen der Besitzer mit dem sie sich sehr gut versteht in Rente geht. Annie ist bei ihrer Mutter groß geworden ihres Zeichens Medium und möchte eigentlich nur das beste für ihre Tochter bringt sie aber dadurch in einige peinliche Situationen. Annie ist Single sucht aber einen Mann und hat einige erfolglose Dates. Bis ihre Mutter für Annies Katzen einen Termin beim Tierarzt macht und Annie aus allen Wolken fällt. Der Tierarzt ist nämlich Max ihre alte unerwiderte Liebe aus der Schulzeit. Da ist das Chaos ja schon mal vorprogrammiert. Ich hätte mich an manchen stellen echt auf den Boden legen können so habe ich mich amüsiert. Auch Annie und ihre verrückte Mutter waren mir auf Anhieb sympatisch. Es geht in diesem Buch hauptsächlich um die Geschichte zwischen Annie und Max aber auch noch darum ob sie wirklich ihre Apotheke bekommt. Was es nicht so eintönig macht. Ich fand es war ein gutes Buch für zwischen durch um sie von den ganzen Reihen und Trilogien zu erholen ich hatte sehr viel Spaß beim lesen. Der Schreibstiel war wirklich leicht zu verstehen und schnell zu verschlingen von mir 4 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das bisschen Sünde - Anke Greifeneder

Das bisschen Sünde

von Anke Greifeneder

(4)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Sex and the Dorf - Julia Kaufhold

Sex and the Dorf

von Julia Kaufhold

eBook
Fr. 8.90
+
=

für

Fr. 19.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen