orellfuessli.ch

Das Ende der Flucht aus Siebenbürgen

Die zweite Heimat Österreich. Erinnerungen einer Flüchtlingsfamilie aus der Gemeinde Weißkirch bei Bistritz (Albestii Bistritei/Rumänien)

Wiederaufbau in Österreich
Immer wieder rückblickend auf die teilweisse leidvolle, teilweise schöne Vergangenheit in einer der einst grössten Kornkammern Europas am Fusse der Karpaten, beschreibt das Buch den weiteren mühsamen Lebensweg der jungen Frau. Bei Sopron kommt Maria Schneider mit ihren drei kleinen Kindern im Verband des Flüchtlingstrecks nach Österreich, während ihr Ehemann noch im hohen Norden von Karelien Kriegsdienst leistet und später in Gefangenschaft gerät. Auch nach der Flucht erlebt sie Entbehrung, Angst und Armut in stetem Wechsel. Erst nach Beendigung des Hitlerregimes findet die Familie in Steyr/OÖ. wieder zusammen. Es folgt der schwierige Aufbau einer neuen Existenz fern der alten Heimat. Nur durch Fleiss, Durchhaltevermögen, sparsamsten Lebenswandel und eisernen Willen endet ihr Leben in gutbürgerlichem Wohlstand.
Geprägt von vielen menschlichen Verlusten in der Kindheit, wurde für sie „Familie“ zum Wichtigsten in ihrem Leben. Sie gründete diese bereits im jugendlichen Alter von siebzehn Jahren mit ihrem Ehemann Martin und sie wuchs bis zum heutigen Tag auf fünf Kinder, dreizehn Enkelkinder und zweiundzwanzig Urenkel an, die zeitlebens ihr ganzer Stolz waren.
Zu guter Letzt pflegte sie ihren Mann viele Jahre im selbsterbauten Einfamilienhaus fast bis zum Lebensende mit Hingabe ganz allein. Trotz schwerer gemeinsamer Lebensphasen feierte das Paar im Kreise der Grossfamilie die „Diamantene“ und die „Eiserne Hochzeit“, danach noch weitere und somit siebenundsechzigmal das Ehejubiläum.
Bereits sehr gezeichnet vom hohen Alter setzte sie kurz vor ihrem Ableben noch den Grundstein für dieses und das vorangegangene Buch „Flucht aus Siebenbürgen“ (Naggaas – Tagebuch des Elends) und sorgte damit für den Erhalt des geistigen Erbes der Vorfahren für alle ihre Nachkommen.
Die Sehnsucht nach den verlorenen Besitzungen, den alten Zeiten und deren lustvoll gelebtem Brauchtum blieb. Alles das wurde an ihre jüngste Tochter und Mitautorin Monika Görig sehr nachfühlend weitervermittelt. Durch viel Nachfragen und Recherchen über Land und Leute, Zeitgeschichtliches, Landkarten, Fotos, Liedgut und Gedichte umrahmt Letztgenannte das Lebensbild ihrer Mutter.
Portrait
Maria Schneider, geboren 1920 als viertes Kind in dem kleinen Dorf Weisskirch in Siebenbürgen/Rumänien. Als fünffache Mutter war ihr Leben erfüllt durch das Streben nach Harmonie und Zusammenhalt ihrer grossen Familie, gezeichnet von schwerer körperlicher Arbeit in der eigenen Landwirtschaft vor dem Krieg, danach beim Hausbau und in der Schuhfabrik. Nach der Flucht hat sie in Lösterreich eine neue Heimat und am 16. März 2008 hier auch ihre letzte Ruhestätte gefunden.
Monika Anna Görig, geboren 1954 als fünftes Kind in Steyr/OÖ. Ausgebildet zur Kleinkind- und Horterzieherin, gründete sie, angeregt durch das Heranwachsen ihrer eigenen beiden Kinder, eine private kleine pädagogische Einrichtung in Germering bei München, die sie 25 Jahre erfolgreich führte. In langjähriger Hospizarbeit und als Trauerpädagogin begleitet sie Menschen in schweren Lebensphasen und widmet sich der energetischen Heilarbeit als Dipl.Prana-Energie-Therapeutin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum August 2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85068-823-9
Verlag Ennsthaler
Maße (L/B/H) 195/120/33 mm
Gewicht 410
Abbildungen mit Abbildungen 19,5 cm
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33791426
    Erzähl es niemandem!
    von Randi Crott
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 14640295
    Weg ins Ungewisse
    von Ingeborg Schalek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.40
  • 47602181
    Nach der Flucht
    von Ilija Trojanow
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 45244610
    Meine Flucht aus Nordkorea
    von Yeonmi Park
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 18667181
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47366482
    Deutschjüdische Glückskinder
    von Michael Wolffsohn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 35146994
    Flucht aus Lager 14
    von Blaine Harden
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 21383073
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.90
  • 47737002
    Der letzte Überlebende
    von Sam Pivnik
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 47661690
    Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Shirin
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Ende der Flucht aus Siebenbürgen

Das Ende der Flucht aus Siebenbürgen

von Maria Schneider , Monika Görig

Buch (Taschenbuch)
Fr. 26.90
+
=
Buchengasse 100

Buchengasse 100

von Oswalda Tonka

Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.40
+
=

für

Fr. 51.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale