Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

Das Ende ist mein Anfang

Ein Vater, ein Sohn und die große Reise des Lebens - Ein SPIEGEL-Buch

(24)
Ein Vater spricht über das Leben, den Tod und das Abschiednehmen
Tiziano Terzani hat als langjähriger Korrespondent des SPIEGEL unser Bild von Asien mit geprägt. Das damals noch unzugängliche China kannte er wie kaum ein anderer westlicher Journalist, im asiatischen Denken war er seit langem zu Hause. Als nach längerer Krebserkrankung sein Tod naht, lädt der 65-jährige Terzani seinen Sohn Folco zu sich ein, um Abschied zu nehmen. In einem langen Zwiegespräch erzählt der Vater dem Sohn von seinem bewegten Leben zwischen Europa und Asien und von der Auseinandersetzung mit Krankheit und dem Sterben. Es entspinnt sich ein berührender Dialog über das Leben und die Begegnung mit dem Tod, über Abschied, Trauer und Verlust, aber auch über Hoffnung und Wiederkehr.
Die sehr persönlichen Erinnerungen des bekannten SPIEGEL-Journalisten und Asienkenners.
Portrait
Tiziano Terzani, 1938 in Florenz geboren, in Europa und den USA ausgebildet, kannte Asien wie kaum ein anderer westlicher Journalist. Von 1972 bis 1997 war er dort Korrespondent des SPIEGEL – anfangs in Singapur, dann in Hongkong, Peking, Tokio und Bangkok. 1975 war er einer der wenigen westlichen Reporter, die in Saigon blieben, als Kommunisten die Stadt übernahmen. Terzani lebte bereits fünf Jahre in China, als er 1984 plötzlich verhaftet, antirevolutionärer Aktivitäten beschuldigt, einen Monat umerzogen und schliesslich ausgewiesen wurde. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Japan und Thailand zog er sich 1994 nach Indien zurück und hielt sich in den folgenden Jahren wechselweise in meditativer Abgeschiedenheit am Himalaja und in Italien auf. Im Sommer 2004 erlag Tiziano Terzani einer Krebserkrankung. Sein letztes Buch "Das Ende ist mein Anfang. Ein Vater, ein Sohn und die grosse Reise des Lebens" erschien 2007.
Zitat
"Kurz vor seinem Tod, vom Krebs schon schwer gezeichnet, schrieb er einen letzten Brief an seinen Sohn. [...] Aus ihrem Gespräch ist ein wunderbares Buch entstanden. In Italien ein Bestseller."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.03.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641023508
Verlag DVA
Originaltitel La fine è il mio inizio
Dateigröße 3700 KB
Übersetzer Christiane Rhein
eBook
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Ende ist mein Anfang
    von Tiziano Terzani
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • Noch eine Runde auf dem Karussell
    von Tiziano Terzani
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (50)
    eBook
    Fr. 17.90
  • Das Ende ist mein Anfang
    von Tiziano Terzani
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • Noch eine Runde auf dem Karussell
    von Tiziano Terzani
    eBook
    Fr. 12.90
  • Totenfang
    von Simon Beckett
    (76)
    eBook
    Fr. 12.00
  • 3096 Tage
    von Natascha Kampusch
    (62)
    eBook
    Fr. 9.90
  • Fliegen ohne Flügel
    von Tiziano Terzani
    eBook
    Fr. 11.90
  • Der weiße Tiger
    von Aravind Adiga
    (25)
    eBook
    Fr. 10.00
  • Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (77)
    eBook
    Fr. 15.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
20
4
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2017
Bewertet: anderes Format

Ein spiritueller Begleiter und Trostspender. Dieses Buch ist ein ganz besonderes Geschenk für seine Leser.

Das Ende ist mein Anfang
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein großartiges Buch. Das zu lesen hat mich sehr beeindruckt. Terzani hat viele Jahre für den "Spiegel" in Asien als Auslandskorrespondent gelebt. Zu seiner letzten Reise lädt er seinen Sohn Folco ein, um ihm seine persönlichen Erkenntnisse über das Leben, die Liebe und den täglichen Wahnsinn auf der Straße zu... Ein großartiges Buch. Das zu lesen hat mich sehr beeindruckt. Terzani hat viele Jahre für den "Spiegel" in Asien als Auslandskorrespondent gelebt. Zu seiner letzten Reise lädt er seinen Sohn Folco ein, um ihm seine persönlichen Erkenntnisse über das Leben, die Liebe und den täglichen Wahnsinn auf der Straße zu berichten. Was er ihm erzählt-erzählt er uns. Terzani blickt seinem Tod gelassen entgegen. Seine Erzählungen sind trotz vieler Schwierigkeiten voller Weisheiten und Lebensfreude. Er hat seinen inneren Frieden gefunden.

Spannend und lehrreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.01.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist ein sehr spannendes Buch in dem man im Rahmen eines Lebensberichtes sehr viel über fremde Länder und ihre Kulturen erfährt.