orellfuessli.ch

Das Ende von Europa

In Grossbritannien ist der Teufel los. So sehen es die Eliten. In England ist die Vernunft eingekehrt. So sehen es grosse Teile der Bevölkerung. Das künstliche und kaum demokratisch legitimierte Supergebilde EU kommt durch den Brexit ins Trudeln. Schon versucht man das, was nicht sein darf, durch bürokratische Taschenspielertricks rückgängig zu machen. Die europäischen Menschen beobachten sehr genau, was die Eliten jetzt mit ihrem Willen anfangen werden. 
Europa ist gespalten. Die deutsche Bundesregierung hat durch die Laissez-Faire-Politik der offenen Grenzen eine Krise heraufbeschworen, die ganz Europa entzweit. Polen, Ungarn, Österreich, Schweden, Finnland, Tschechien, Mazedonien, die Schweiz, die Slowakei, England und sogar Frankreich, haben den Willkommensträumen einer Frau Merkel die Grenzen gezogen. Im Alleingang und entgegen aller europäischen Kontrollen haben sich diese Staaten zu einer Notbremse gegenüber den anstürmenden Flüchtlingen entschieden.
Frau Merkel bleibt als letzte Hoffnung die Türkei, die selbst nicht Mitglied der EU ist.
Griechenland und die Türkei ächzen seit Schliessung der Balkanroute unter dem aggressiven Einwanderungsbegehren der Flüchtlinge. Im Gegenzug für eine gesamteuropäische Lösung wie sie Frau Merkel anstrebt, wird man die erneute Opferung rechtstaatlicher Grundsätze in Kauf nehmen und die Türkei zum Global Player der Einwanderungssteuerung erheben. Das bedeutet ein Einmünden der Türkei in die EU, ein weiterer unbegrenzter Zuzug von Türken mit Transitrecht und Familiennachzug und weitere Steuermilliarden an die Türkei aus Deutschland.
Es bahnt sich eine humanitäre Katastrophe an den Aussengrenzen der EU an.
Gleichzeitig rumort es in den EU-Staaten, und besonders in der Bundesrepublik, beginnt die Bevölkerung jedes Verständnis für die Politik zu verlieren, die Deutschland in ganz Europa isoliert hat und als Krönung der Verfehlung, ein Nicht-EU-Land zum Retter der EU erheben will.     

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 141, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783739641928
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
eBook
Fr. 1.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 1.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45529154
    Der Untergang
    von Roger Reyab
    eBook
    Fr. 1.90
  • 45649066
    Die durchgedrehte Republik
    von Roger Reyab
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44861822
    Das Erbe der Frau M. aus D.
    von Roger Reyab
    eBook
    Fr. 1.90
  • 47777998
    Die radikal islamistische Sprechstunde der Anne Will
    von Roger Reyab
    eBook
    Fr. 1.50
  • 32430559
    Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    Fr. 13.90
  • 34081750
    Das große Los
    von Meike Winnemuth
    (63)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 27334174
    Altwerden ist nichts für Feiglinge
    von Joachim Fuchsberger
    (8)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 66697879
    Zeitalter des Zerfalls (Telepolis)
    von Ramon Schack
    eBook
    Fr. 6.50
  • 29359496
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    eBook
    Fr. 9.90
  • 32859296
    Flucht aus Lager 14
    von Blaine Harden
    (13)
    eBook
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Ende von Europa

Das Ende von Europa

von Roger Reyab

eBook
Fr. 1.90
+
=
Das Pinocchio-Syndrom

Das Pinocchio-Syndrom

von Roger Reyab

eBook
Fr. 2.50
+
=

für

Fr. 4.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen