orellfuessli.ch

Das Geheimnis der Eulerschen Formel

Roman

(30)
Eine Frau wird die Haushälterin eines Mathematikprofessors, der jeden Tag aufs Neue vergisst, wer er ist. Eine bezaubernde Geschichte über Freundschaft und Verlust – und über die Poesie der Zahlen.
Seit einem geheimnisvollen Unfall währt das Kurzzeitgedächtnis eines Professors nicht länger als achtzig Minuten. Eine neue Haushälterin gewinnt sein Vertrauen, auch ihren zehnjährigen Sohn schliesst er ins Herz. Über die faszinierende Welt der Mathematik kommen sie einander näher, und mit jeder neuen Gleichung, mit jedem neuen Zahlenrätsel entstehen zwischen ihnen Bande, die stärker sind als der Verlust der Erinnerung – bis die Schwägerin des Professors dem ein Ende setzt …
Portrait
YOKO OGAWA, geb. 1962, gilt als eine der wichtigsten japanischen Autorinnen der Gegenwart. Für ihr umfangreiches Werk wurde sie mit zahlreichen namhaften Literaturpreisen ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in der Präfektur Hyogo.
Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Romane „Das Geheimnis der Eulerschen Formel“ und „Das Museum der Stille“ vor.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 250
Erscheinungsdatum 20.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2944-5
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 192/117/20 mm
Gewicht 208
Auflage 6
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30539822
    Das Geheimnis der Eulerschen Formel
    von Yoko Ogawa
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 16334292
    Alles hat seine Zeit
    von Karl Ove Knausgard
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 3016379
    Die Entdeckung der Langsamkeit
    von Sten Nadolny
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 44191755
    Marlene
    von Hanni Münzer
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44252638
    Weine nicht
    von Lydie Salvayre
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39430355
    Schrei(b)k(r)ampf
    von Mari Ann Simon
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 15513416
    Eine gewisse Ungewissheit oder Der Zauber der Mathematik
    von Hartosh Singh Bal
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44143954
    Hotel Iris
    von Yoko Ogawa
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 35328929
    Das Museum der Stille
    von Yoko Ogawa
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 17450160
    Kafka am Strand
    von Haruki Murakami
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40952735
    Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
    von Haruki Murakami
    (69)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 20948458
    Die Einsamkeit der Primzahlen
    von Paolo Giordano
    (107)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33790466
    Liebesnähe
    von Hanns-Josef Ortheil
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 14588747
    Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt
    von Haruki Murakami
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 47693325
    Moshi Moshi
    von Banana Yoshimoto
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 26172464
    Die Erfindung des Lebens
    von Hanns-Josef Ortheil
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 6110522
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    (108)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 33756380
    Fast genial
    von Benedict Wells
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 39268422
    Schwimmen mit Elefanten
    von Yoko Ogawa
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 21382995
    Die Karte meiner Träume
    von Reif Larsen
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 25781980
    Das Labyrinth der Wörter
    von Marie-Sabine Roger
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 15494069
    Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)
    von John Green
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
22
5
2
1
0

Ein Lesevergnügen auch für Nicht-Mathematiker
von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2015

Auch als Nicht-Mathematiker und notorischer Zahlenvermeider wird man von Ogawa mitgenommen in eine wunderbare Welt aus Zahlen, die sich mit der Welt der Buchstaben gekonnt vermischt. Es handelt sich bei diesem fantastischen Werk nicht um eine spannungsgeladene Geschichte, die einen thrillergleich durch die Seiten hetzt. Ogawa erzählt ruhig und... Auch als Nicht-Mathematiker und notorischer Zahlenvermeider wird man von Ogawa mitgenommen in eine wunderbare Welt aus Zahlen, die sich mit der Welt der Buchstaben gekonnt vermischt. Es handelt sich bei diesem fantastischen Werk nicht um eine spannungsgeladene Geschichte, die einen thrillergleich durch die Seiten hetzt. Ogawa erzählt ruhig und verträumt und trifft dabei den Leser mitten ins Herz. Das Buch hat mein leicht verkümmertes Verhältnis zu Zahlen neu aufblühen lassen und ich konnte es mir selber nicht nehmen lassen, manch Rechenaufgabe zu lösen, bevor die Autorin die Lösung präsentierte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lieben Sie Mathematik?
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2013

Nein, werden sicher nicht wenige Leser antworten. Nach der Lektüre dieses wunderbaren Buches wird ihr Verständnis und ihr Verhältnis zu den Zahlen ein anderes sein. Genauso ergeht es in dieser Geschichte der Haushälterin des etwas schrulligem Mathematikprofessors, dessen Gedächtnis manchmal Kapriolen schlägt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Baseball und Mathematik
von Susanne Pichler aus Linz Lentia am 15.08.2013

In Yoko Ogawas beeindruckendem Roman "Das Geheimnis der Eulerschen Formel" erinnert sich eine Frau an die zwar kurze aber umso wertvollere Zeit, die sie als Haushälterin eines Professors verbrachte. Diese Frau wird im März 1992 einem Mathematikprofessor als neue Haushälterin zugeteilt. Dem Professor eilt ein relativ schlechter Ruf voraus, da... In Yoko Ogawas beeindruckendem Roman "Das Geheimnis der Eulerschen Formel" erinnert sich eine Frau an die zwar kurze aber umso wertvollere Zeit, die sie als Haushälterin eines Professors verbrachte. Diese Frau wird im März 1992 einem Mathematikprofessor als neue Haushälterin zugeteilt. Dem Professor eilt ein relativ schlechter Ruf voraus, da er schon eine ganze Reihe an Haushälterinnen verbraucht hat. Er ist Mitte 60, ein Mathematikgenie und er leidet an den Folgen eines schweren Unfalles vor 17 Jahren. Sein Gedächtnis reicht exakt nur 80 Minuten zurück. Seine Tage verbringt er mit dem Lösen schwierigster mathematischer Rätsel. Mit Hilfe kleiner Notizzettel, die er an seinen Anzug heftet, ruft er sich die wichtigsten Eckdaten, die nach seinem Unfall geschehen sind und die für sein tägliches Leben wichtig sind, ins Gedächtnis. Seine Haushälterin ist für ihn jeden Tag wieder eine Fremde. Doch trotz dieser schwierigen Umstände entwickelt sich eine unbeschwerte, leichte Sympathie zwischen den beiden ungleichen Menschen. Besonders Root, den Sohn der Haushälterin, schließt der Professor in sein Herz. Verbunden werden diese drei Menschen auch durch ihre Liebe zu den Zahlen. Die Schönheit der Primzahlen, Fermats Satz, die Eulersche Formel oder die Außergewöhnlichkeit befreundeter Zahlen verbinden sie auf eine Art und Weise, die genauso schwer zu fassen ist, wie manche der genannten Zahlen. Nebst den Zahlen dominiert Baseball das Buch, insbesondere die japanische Liga und ihr Star Yutaka Enatsu. Der Professor, Root, die Haushälterin, Zahlen, Baseball und Enatsu, der zwar nie persönlich in Erscheinung tritt, aber die vierte Hauptfigur des Buches ist, erzählen eine unglaubliche Geschichte; fremd und vertraut zugleich. Auf beeindruckende Weise gehen alle mit dem achtzigminütigen Gedächtnis des Professors um. Es gibt Passagen im Buch, die fröhlich und leicht sind, dann wieder Absätze voller Schwermut und Trauer. Und obwohl alles dagegen spricht, entwickelt sich zwischen den dreien eine lebenslange Freundschaft, die sogar dann noch Bestand hat, als es dem Professor noch schlechter geht und Root ein erwachsener junger Mann ist. Für mich ist "Das Geheimnis der Eulerschen Formel" eine wunderschöne Überraschung und ich freue mich auf weitere Bücher dieser Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis der Eulerschen Formel

Das Geheimnis der Eulerschen Formel

von Yoko Ogawa

(30)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=
Der Herr der kleinen Vögel

Der Herr der kleinen Vögel

von Yoko Ogawa

(2)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale