orellfuessli.ch

Das göttliche Mädchen

(15)
Du kannst das Leben deiner Mutter verlängern - wenn du als Wintermädchen bestehst!
Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so … unendlich traurig sein.
Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihrer Mutter helfen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783733785253
Verlag Books2read
eBook
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 5.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44558352
    KATE UND HENRY - Die ganze Geschichte
    von Aimée Carter
    eBook
    Fr. 15.50
  • 44336072
    Der Preis der Ewigkeit
    von Aimée Carter
    (4)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 44855125
    Hades und das zwölfte Mädchen
    von Aimée Carter
    (1)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 42399787
    Rosmarintage
    von Silke Schütze
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942452
    Ein zitronengelber Sommer
    von Luanne Rice
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44611713
    Easy Love - Seinem Charme verfallen
    von Kristen Proby
    eBook
    Fr. 8.50
  • 26926745
    Du bist mein Stern
    von Paige Toon
    (14)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44187658
    Meine ungezähmte Highland-Braut
    von Lynsay Sands
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43238238
    Gefährliche Hingabe
    von Andrea Bugla
    (2)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43791252
    Das zweite Kind
    von Cordula Hamann
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38238043
    Blue Secrets – Das Flüstern der Wellen
    von Anna Banks
    (7)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 29774256
    Göttlich verdammt
    von Josephine Angelini
    (133)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41198565
    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    von Anna Banks
    (4)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 35424233
    Frostglut
    von Jennifer Estep
    (34)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34626296
    Göttlich verliebt
    von Josephine Angelini
    (52)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 48059777
    Liebe mich nicht / Götterfunke Bd.1
    von Marah Woolf
    (159)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 34578722
    Verhängnisvolles Gold
    von Carrie Jones
    eBook
    Fr. 8.90
  • 38464753
    Finsteres Gold
    von Carrie Jones
    eBook
    Fr. 8.90
  • 30635762
    Frostkuss
    von Jennifer Estep
    (91)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 25607051
    Flüsterndes Gold
    von Carrie Jones
    (20)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 36319492
    Blue Secrets - Der Kuss des Meeres
    von Anna Banks
    (11)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 41198327
    Spirit - Du gehörst mir
    von Steven E. Wedel
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
4
7
2
2
0

Mythologie mal anders
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2017

Kurz und knapp könnte man sagen die Autorin erzählt in diesem Roman die Geschichte von Hades und Persephone in der heutigen Zeit und spinnt den Mythos in einer spannenden Geschichte weiter, die von Liebe bis Trauer alles enthält. Der Schreibstiel hat mir sehr gut gefallen, da man sich gut... Kurz und knapp könnte man sagen die Autorin erzählt in diesem Roman die Geschichte von Hades und Persephone in der heutigen Zeit und spinnt den Mythos in einer spannenden Geschichte weiter, die von Liebe bis Trauer alles enthält. Der Schreibstiel hat mir sehr gut gefallen, da man sich gut in die Hauptfigur hinein versetzen kann. Alles in allem würde ich sagen wer die griechische Mythologie mag, wird dieses Buch lieben. Doch an manchen Stellen hätte ich mir mehr Erklärung oder Hintergrund zu den verschiedenen Göttern gewünscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mythologie meets Jugendbuch
von Manja Teichner am 27.06.2012
Bewertet: Taschenbuch

Klappentext: Du kannst das Leben deiner Mutter retten wenn du als Wintermädchen bestehst! Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so... Klappentext: Du kannst das Leben deiner Mutter retten wenn du als Wintermädchen bestehst! Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so ... unendlich traurig zu sein. Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt. Meine Meinung: Kate Winter ist mit ihrer schwer an Krebs erkrankten Mutter nach Eden in Michigan gezogen. Auf ihrer neuen Schule, der Eden High, lernt sie Ava kennen, die Kate auch gleich auf eine geheime Party auf einem verbotenen Grundstück einlädt. Dort hat Ava allerdings einen Unfall und stirbt. Kate versucht noch sie zu retten aber vergebens. Plötzlich aber taucht der mysteriöse Henry bei Kate auf und verspricht er könne Ava wieder lebendig machen. Als Gegenleistung soll Kate jedes Jahr vom Herbst bis zum Frühling mit ihm in Eden Manor wohnen. Dort soll sie 7 Prüfungen bestehen und dann seine Frau werden. Kate lehnt zunächst ab, doch als sie auch noch ihre Mutter zu verlieren droht, geht Kate auf Henrys Vereinbarung ein. Doch es gibt jemanden, der dies zu verhindern versucht … Mit „Das göttliche Mädchen“ entführt Aimée Carter den Leser in die griechische Mythologie. Zudem ist das Buch der Auftakt zu einer Triologie. Die weibliche Protagonistin Kate ist 18 Jahre alt und eigentlich das Leben in New York gewohnt. Durch die Pflege ihrer Mutter war sie bisher sehr einsam, hatte nie Verabredungen und auch keine Freunde. In Eden kümmert sich eine Krankenschwester um Kates Mutter und so kann Kate wieder ganz Teenager sein. Im Laufe der Handlung wird Kate immer selbstständiger. Mir war sie sehr sympathisch. Henry, der männliche Protagonist, ist ein interessanter aber auch sehr geheimnisvoller Charakter. Während der Handlung wird er aber immer offener und gibt mehr von sich preis. Auch Henry war mir sehr sympathisch. Auch die Nebencharaktere hat die Autorin gut dargestellt, sie sind facettenreich. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und einfach gehalten. Er passt gut zum Jugendbuchgenre. Die Handlung an sich ist interessant und gut durchdacht. Aimée Carter bringt immer wieder neue Dinge der Mythologie ein und so bleibt es spannend und überraschend und man möchte als Leser wissen wie es weitergeht. Das Ende hat mich ebenfalls überrascht, kam mir allerdings ein wenig schnell. Es bleiben recht viele Fragen offen, die neugierig auf den zweiten Band „Die unsterbliche Braut“ machen, der im November 2012 erscheinen soll. Fazit: „Das göttliche Mädchen“ von Aimée Carter ist ein wirklich toller Auftakt einer Triologie rund um die griechische Mythologie. Die Handlung ist interessant und spannend und die Charaktere sind sympathisch. Ein wirklich sehr gutes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Entsprach so gar nicht meiner Vorstellung
von Amarylie am 17.06.2012
Bewertet: Taschenbuch

[...] Meine Meinung: [...] Kate war mir zu Anfang sympathisch. Wie liebevoll sie mit ihrer Mutter umgegangen ist und wie selbstlos sie ist, wenn es um ihre Mutter ging. Es berührte mein Herz. Doch im Laufe der Geschichte, nachdem die Krankheit ihrer Mutter erklärt wurde, ging sie mir als Protagonistin immer mehr... [...] Meine Meinung: [...] Kate war mir zu Anfang sympathisch. Wie liebevoll sie mit ihrer Mutter umgegangen ist und wie selbstlos sie ist, wenn es um ihre Mutter ging. Es berührte mein Herz. Doch im Laufe der Geschichte, nachdem die Krankheit ihrer Mutter erklärt wurde, ging sie mir als Protagonistin immer mehr auf die Senkel. [...] Als Leser hat man nach 20 Seiten bereits verstanden, wie Wertvoll sie ihre Mutter findet, aber wie kann sich die Geschichte nur um die Mutter handeln? [...] Später kommt es zum Höhepunkt der Handlung, als sie zum ersten Mal auf Henry trifft.[...] Sie war mir zu naiv und begriffsstutzig in der Hinsicht auf die dortigen Begebenheiten. Sie glaubte den Sachen, die man ihr dort zu erklären versucht wenig bis fast gar nicht, was ich nicht verstehen konnte, da die Tatsachen dafür standen. Bis sie es einsah, dauerte es mehr als die hälfte des Buches! Henry scheint eine merkwürdige Person zu sein. Unnahbar und perfekt? Nur komisch das Hades das total Gegenteil ist. Ava war die einzige Person mit einem aufregenden Charakter. [...] Ich denke, jeder der sich den Klappentext durchlas, denkt an die sieben Prüfungen. Aber nein! Falsch gedacht. Wer sich bei den Prüfungen an Aufgaben denkt, die sie meistern muss, Aufgaben, die ihr stellt und sie diese meistern muss, Aufgaben, die bis auf den kleinsten Detail erklärt wird, hat hier vollkommen falsch gedacht ? wie ich. Diese Aufgaben werden nur ab und an erwähnt, aber nicht erklärt, was es für welche sind. Im Grunde geht es in dieser Geschichte nur darum, wie Kate in dieser Villa wohnt mit all ihrem Alltag. Bei einer Liebesgeschichte konnte die Autorin auch nicht vorbei. Dummerweise war die Liebesgeschichte nicht gut durchdacht, denn sie basierte nur aus den letzten paar Seiten und das auch noch nur wage. Die Handlung war zäh und meiner Meinung nach nicht gut genug recherchiert und durchdacht. Sie wies viele Makeln auf, wie die Tatsache, dass die Götter der griechischen Mythologie keine Teenager sind und sich schon gar nicht pubertär benehmen. Aimée Cater erschuf eine ganz neue Mythologie, so erscheint es mir. Aber nicht im positiven Sinne! Es schien mir alles falsch zu sein und brachte mich zum Teil aus der Fassung. Die Erklärung und Auflösung der Prüfung basierte auch nur auf den fast letzten 10 Seiten. Dazu kommt noch, dass die Prüfungen so gar nichts mit der Mythologie zu tun hat, sondern mit Gottes Sünden! Was haben also die Sünden mit der griechischen Mythologie und den Göttern zu tun? Mir erschien es mir als unpassend! [...] Fazit: [...]Das Buch ist auf keinen Fall empfehlenswert für Leser mit einer Vorliebe für die griechische Mythologie, da es von der eigentlicher Mythologie sehr abweicht und dem nicht entspricht. Denen, die wenig über die griechische Mythologie wissen oder es ihnen egal ist, dass die Mythologie ?verunstaltet? wird (mit vielen neu gedichteten Mythen), können sich an das Buch heranvagen, sofern sie nichts gegen eine selbstlose und naive Protagonistin haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Das göttliche Mädchen

Das göttliche Mädchen

von Aimée Carter

(15)
eBook
Fr. 5.50
+
=
Die unsterbliche Braut

Die unsterbliche Braut

von Aimée Carter

(6)
eBook
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 11.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen