orellfuessli.ch

Das große Bestiarium der modernen Literatur

Franz Blei: Das grosse Bestiarium der modernen Literatur
– 181 satirisch-tierische Kurzporträts bekannter Schriftsteller –
• Mit voll verlinktem, detailliertem Inhaltsverzeichnis
• Mit zwölf Illustrationen der Original-Ausgabe
• Für die eBook-Ausgabe neu editiert
• Mit einem aktuellen Vorwort des Herausgebers (Feb/2013)
181 bissige Kurzporträts bekannter Autoren, unter anderem Alfred Döblin, Karl Kraus, Stefan George, Knut Hamsun, Hermann Hesse, Ricarda Huch, Henrik Ibsen, Franz Kafka, Alfred Kerr, Rudyard Kipling, Guy de Maupassant, Stéphane Mallarmé, Christian Morgenstern, Thomas und Heinrich Mann, Gustav Meyrink, Robert Musil, Friedrich Nietzsche, Alfred Polgar, Rabindranath Tagore, Rainer Maria Rilke, André Suarès, George Bernard Shaw, Arthur Schnitzler, August Strindberg, Leo Tolstoi, Frank Wedekind, Franz Werfel, Oscar Wilde, Emile Zola und Stefan Zweig.
Franz Blei, einer der besten Kenner der Literatur seiner Zeit, zeichnet amüsant und sarkastisch ein wildes Bestiarium des Literaturbetriebs. Einige Anfangssätze seiner scharfen Porträts: Über Gottfried Benn: »Der Benn ist ein giftiger Lanzettfisch, den man zumeist in Leichenteilen Ertrunkener festgestellt hat ...« Knut Hamsun: »Das Hamsun ist die schönste der lebenden Echsen, ein Naturspielwerk ...« Franz Kafka: »Die Kafka ist eine sehr selten gesehene, prachtvolle mondblaue Maus ...« Rainer Maria Rilke: »Um die Zugehörigkeit der Rilke zum Tier- oder Pflanzenreich streiten miteinander die Zoologen und Botaniker ...« Theodor Storm: »Das Storm – Man kann von ihm nicht sagen, es sei lange tot, denn es hat nie lebendig existiert ...« Frank Wedekind: »Die Wedekind, so hiess eine Sphinx, halb Geschlecht, halb Kopf, doch beides in verkehrter Weise angeordnet ...« – Durchaus nicht immer nett, was Franz Blei da über seine Zeitgenossen ausschüttete. Doch das Schlimmste war es für einen Schriftsteller, nicht im Bestiarium erwähnt zu werden.
Über den Autor:
Franz Blei (1871–1942), literarischer Universalist, Zeitgenosse von Kafka und Werfel, Zweig und Rilke, zeitlebens Freund von Robert Musil, ist einer der grossen Wegbereiter der literarischen Avantgarde des 20. Jahrhunderts – und dennoch heute fast unbekannt. Er lebte abwechselnd in Wien, München und Berlin, war u.a. Redakteur der legendären Literaturzeitschrift »Die Insel« und Herausgeber zahlreicher eigener Zeitschriften; nebenbei Verlagslektor und Übersetzer grosser französischer Werke. Blei war einer der besten Kenner der Literatur seiner Zeit, und das befähigte ihn auch zur Abfassung des berüchtigten Bestiarium – bei Kollegen gefürchtet, und teilweise durchaus ernster genommen, als es gedacht war.
eClassica – Die Buchreihe, die Klassiker neu belebt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 250, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783955167981
Verlag AuraBooks – eClassica
eBook
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 70648320
    Die Geheimnisse der Sommerfrauen (Exklusiv vorab lesen)
    von Sissi Flegel
    eBook
    Fr. 5.90
  • 47844363
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (32)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 48004393
    Sternenstaub
    von Nora Roberts
    (12)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 47839828
    Das Mädchen aus Brooklyn
    von Guillaume Musso
    (34)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (38)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 58047735
    The One
    von Maria Realf
    (20)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 71390432
    Inselpink
    von Stina Jensen
    (4)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 67920764
    Die Inselfamilie
    von Jette Hansen
    (5)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 48778971
    Die Stunde der Schuld
    von Nora Roberts
    eBook
    Fr. 15.10 bisher Fr. 18.90
  • 56041716
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    (13)
    eBook
    Fr. 12.70 bisher Fr. 15.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das große Bestiarium der modernen Literatur

Das große Bestiarium der modernen Literatur

von Franz Blei

eBook
Fr. 2.50
+
=
Das Leben fällt, wohin es will

Das Leben fällt, wohin es will

von Petra Hülsmann

(72)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 14.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen