orellfuessli.ch

Das Haus der vergessenen Bücher

(23)
New York, 1919. Roger Mifflin hat seine grösste Leidenschaft, das Lesen, zum Beruf gemacht. In seinem Antiquariat in Brooklyn findet man ihn dort, wo der Tabakrauch am dichtesten ist. Unterstützt wird er von seiner ebenso patenten wie resoluten Ehefrau und seinem Hund Bock - Bock wie Boccaccio. Bücher sind Mifflins Leben. Von Werbemassnahmen für sein Geschäft will er allerdings nichts wissen, und so lässt er den jungen Aubrey Gilbert, angestellt bei der Grey Matter Agency, ziemlich abblitzen, als der ihm seine Dienste anbietet. Dennoch freunden sich die beiden an, und bald kommt Gilbert täglich ins Geschäft. Was auch an Mifflins neuer Hilfskraft liegen mag - der schönen Titania Chapman, deren Leben in Gefahr zu sein scheint. Und das gilt nicht nur für ihr Leben ...
Portrait
Christopher Morley (1890–1957), Amerikaner mit englischem Humor und englischen Wurzeln, war Mitbegründer der Saturday Review of Literature, die er von 1924 bis 1940 leitete, und schrieb für die New York Evening Post. Er ist Autor von mehr als 50 teils belletristischen, teils Sachbüchern und zahlreichen Essays.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Erscheinungsdatum 08.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783455170108
Verlag Atlantik
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 22223189
    Zwischen Himmel und Liebe
    von Cecelia Ahern
    (41)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 34650057
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (48)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 19693961
    Für jede Lösung ein Problem
    von Kerstin Gier
    (111)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 34578739
    Der Lavendelgarten
    von Lucinda Riley
    (69)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39364638
    Königsschwur
    von Joe Abercrombie
    eBook
    Fr. 13.90
  • 45395152
    Novemberschokolade
    von Ulrike Sosnitza
    (18)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39364812
    Im Hause Longbourn
    von Jo Baker
    (46)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42378985
    Ein guter Tag zum Leben
    von Lisa Genova
    eBook
    Fr. 15.50
  • 37922451
    Die Australierin
    von Ulrike Renk
    (29)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 43907571
    Der Glasmurmelsammler
    von Cecelia Ahern
    (49)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39362853
    Meine wundervolle Buchhandlung
    von Petra Hartlieb
    (45)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41089083
    Die Buchspringer
    von Mechthild Gläser
    (52)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42665863
    Eine Buchhandlung auf Reisen
    von Christopher Morley
    (4)
    eBook
    Fr. 16.90
  • 34650057
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (48)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38303218
    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
    von Robin Sloan
    (58)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41089987
    Die Widerspenstigkeit des Glücks
    von Gabrielle Zevin
    (29)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39364675
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (58)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36346636
    84, Charing Cross Road
    von Helene Hanff
    (18)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 38696416
    Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
    von Robin Sloan
    (5)
    eBook
    Fr. 1.50
  • 39265125
    Die Seiten der Welt
    von Kai Meyer
    (102)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 39364904
    Das Glück der Worte
    von Sonia Laredo
    eBook
    Fr. 13.90
  • 40192276
    Ein ganz besonderes Jahr
    von Thomas Montasser
    (17)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
11
7
4
0
1

Unglaublich!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2015

Die Geschichte beginnt in Brooklyn um 1919 im Antiquariat des Bibliomanen Roger Mifflin. Als eines Tages ein Buch verschwindet, kurz daraufhin ein Unbekannter auftaucht und dann auch noch ein neues, etwas naives Lehrmädchen eingestellt wird, nimmt die Geschichte schon längst seinen Lauf. Was hat es mit dem verschwundenen Buch... Die Geschichte beginnt in Brooklyn um 1919 im Antiquariat des Bibliomanen Roger Mifflin. Als eines Tages ein Buch verschwindet, kurz daraufhin ein Unbekannter auftaucht und dann auch noch ein neues, etwas naives Lehrmädchen eingestellt wird, nimmt die Geschichte schon längst seinen Lauf. Was hat es mit dem verschwundenen Buch auf sich und warum fragt plötzlich ein Kunde nach eben diesen? Eine wunderschöne und vor allem unglaublich imposante Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Antiquariat in dem es spukt!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 25.09.2014

Natürlich hat dieses E-Book auf alle Fälle 5 Sterne verdient. Mindestens! (Das erwähne ich hier nur, weil in meiner Besprechung des gebundenen Buches zu wenige Sterne auftauchen). Das ist intelligente Unterhaltung, die vergnüglich zu lesen ist! Ursprünglich erschien dieser Roman 1919. Er beschreibt, wie ein Antiquar 1918... Natürlich hat dieses E-Book auf alle Fälle 5 Sterne verdient. Mindestens! (Das erwähne ich hier nur, weil in meiner Besprechung des gebundenen Buches zu wenige Sterne auftauchen). Das ist intelligente Unterhaltung, die vergnüglich zu lesen ist! Ursprünglich erschien dieser Roman 1919. Er beschreibt, wie ein Antiquar 1918 mit seinen Büchern in Brooklyn lebt. Ganz köstlich wird die Geschichte, als er seine Auszubildende Titania einstellt. (Denken Sie auch gleich an Shakespeare?) Und superspannend wird es, als der frischverliebte Werbetexter A.Gilbert einem Komplott auf der Spur ist. Ich sage nur: Verschwörer und Agenten! Lassen Sie sich verzaubern von diesem E-Book.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Hommage an den Buchhandel
von Marlene Walder am 16.10.2014

Brooklyn, 1919. In der Buchhandlung „Parnassus“ von Roger Mifflin spukt es – die Geister der Literatur streifen umher. Durch verschiedenste Ereignisse wird der allzu beschauliche Alltag des passionierten Buchhändlers aufgewühlt. Das plötzliche Verschwinden und Wiederauftauchen eines Buches, der Werbetexter Audrey Gilbert, welcher ihn für Reklame gewinnen will und nicht... Brooklyn, 1919. In der Buchhandlung „Parnassus“ von Roger Mifflin spukt es – die Geister der Literatur streifen umher. Durch verschiedenste Ereignisse wird der allzu beschauliche Alltag des passionierten Buchhändlers aufgewühlt. Das plötzliche Verschwinden und Wiederauftauchen eines Buches, der Werbetexter Audrey Gilbert, welcher ihn für Reklame gewinnen will und nicht zuletzt das neu eingestellte Lehrmädchen Titania Chapman, halten den sonst so ausgeglichenen Mifflin ganz schön auf Trab. Das besagte Buch verschwindet auf ein Neues und löst eine Vielzahl von unerwarteten Wendungen, Überraschungen und Bedrohungen aus – bis sich alle Puzzleteile ineinander fügen und einen Spionagefall erster Klasse präsentieren... Dieses Buch ist wahrlich eine schriftliche Liebeserklärung an die Literatur, den Buchhandel und den Buchhändler. Diese Liebe ist nahezu in jeder Zeile lesbar und lässt das Herz von Buchliebhabern höher schlagen. Ein Werk, welches den Buchhändlern gewidmet ist und ihren Beitrag zur Bildung der Menschen- bzw. der Wissensverbreitung würdigt. „Ich denke aber – und das ist mein einziger Trost –, dass auch die Buchhändler einiges dafür tun können, die geistige Gesundheit der Welt wiederherzustellen“ (S.115)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus der vergessenen Bücher

Das Haus der vergessenen Bücher

von Christopher Morley

(23)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Eine Buchhandlung auf Reisen

Eine Buchhandlung auf Reisen

von Christopher Morley

(4)
eBook
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen