Das Herz und die Dunkelheit

Der Fluch der Ewigen

(8)
Als die introvertierte Jordis eines Abends in einer Bar den attraktiven Cayden kennenlernt, ahnt sie noch nichts von den lebensverändernden Folgen ihrer Begegnung. Die Verbindung zu dem mysteriösen Mann mit den silbernen Augen reisst nicht ab - immer wieder scheint das Schicksal sie zusammenzutreiben. Als Jordis endlich hinter sein Geheimnis kommt, ist es fast zu spät: Cayden ist Teil einer Macht, die so alt ist wie die Menschheit selbst ... und ebenso lebensgefährlich ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 467, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783955308315
Verlag Edel Elements
eBook
Fr. 6.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 54991994
    Diamantdrache
    von Marie-Luis Rönisch
    (9)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 43885971
    Entfesselt
    von Emily Byron
    eBook
    Fr. 6.40
  • 35564172
    Auserwählt - Die Linie der Ewigen
    von Emily Byron
    (2)
    eBook
    Fr. 6.40
  • 41044463
    Emily Dickinson und der Wind - 33 Gedichte
    von Gunhild Kübler
    eBook
    Fr. 4.00
  • 46791367
    Die Verführung des Wolfes (Kodiak Point, #4)
    von Eve Langlais
    (2)
    eBook
    Fr. 4.82
  • 46688773
    Nachtschwärmer / Call it magic Bd.1
    von Cat Dylan
    (13)
    eBook
    Fr. 5.00
  • 44940343
    Gabriel
    von Inka Loreen Minden
    (3)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 45395047
    Das Frostmädchen
    von Stefanie Lasthaus
    (22)
    eBook
    Fr. 12.90
  • 46157960
    Emmas Flucht ins Glück
    von Katherine Collins
    eBook
    Fr. 4.40
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    (7)
    eBook
    Fr. 13.00
  • 46692697
    Das Vermächtnis der Engelssteine
    von Saskia Louis
    (7)
    eBook
    Fr. 6.40
  • 47369488
    SnowFyre. Elfe aus Eis (Königselfen-Reihe 1)
    von Amy Erin Thyndal
    (6)
    eBook
    Fr. 6.00
  • 46356346
    Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit
    von Vanessa Sangue
    (35)
    eBook
    Fr. 8.00
  • 40779241
    Gefährtin des Blutes
    von Christine Feehan
    eBook
    Fr. 11.00
  • 47003867
    Secret Elements 2: Im Bann der Erde
    von Johanna Danninger
    (5)
    eBook
    Fr. 5.00
  • 45097377
    Die Wandlung des Eisbären (Kodiak Point, #3)
    von Eve Langlais
    (1)
    eBook
    Fr. 4.82
  • 46196438
    Blind Date mit der Liebe
    von Kari Lessír
    (5)
    eBook
    Fr. 5.72
  • 45824549
    Mord vor dem Weihnachtsdinner
    von Georgette Heyer
    eBook
    Fr. 8.00
  • 10194736
    Ultimate Collection
    von Eurythmics
    (2)
    Musik (CD)
    Fr. 12.90
  • 86810971
    Houston Hall - Schatten der Vergangenheit
    von Mary Cronos
    (3)
    eBook
    Fr. 5.50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
4
2
0
0

spannend - wenn auch anders als erwartet
von Charming Books am 08.03.2017

Als die introvertierte Jordis eines Abends in einer Bar den attraktiven Cayden kennenlernt, ahnt sie noch nichts von den lebensverändernden Folgen ihrer Begegnung. Die Verbindung zu dem mysteriösen Mann mit den silbernen Augen reißt nicht ab - immer wieder scheint das Schicksal sie zusammenzutreiben. Als Jordis endlich hinter sein... Als die introvertierte Jordis eines Abends in einer Bar den attraktiven Cayden kennenlernt, ahnt sie noch nichts von den lebensverändernden Folgen ihrer Begegnung. Die Verbindung zu dem mysteriösen Mann mit den silbernen Augen reißt nicht ab - immer wieder scheint das Schicksal sie zusammenzutreiben. Als Jordis endlich hinter sein Geheimnis kommt, ist es fast zu spät: Cayden ist Teil einer Macht, die so alt ist wie die Menschheit selbst ... und ebenso lebensgefährlich ... Meine Meinung: Das Cover dieses Buches ist so schön mystisch gestaltet, das ich direkt darauf aufmerksam geworden bin. Auch der Klappentext klingt spannend und lässt viele Fragen offen, da nicht genau herausgeht auf was ich mich als Leser einstellen muss. Ich muss gestehen – mit allem hätte ich gerechnet, aber damit nicht. Natürlich habe ich mir anhand dieses Klappentextes eine eigene Meinung gebildet, was mich erwarten könnte. Aber mit dieser Art von Geschichte hätte ich bei weitem nicht mitgerechnet. Die Autorin hat im weitesten Sinne einen angenehmen leichten Schreibstil. Manche Sätze, gerade am Anfang waren mir etwas zu episch bzw. zu gestelzt, es passt einfach nicht immer in den Sprachgebrauch der heutigen modernen Zeit. Dadurch wirkten manche Dialoge leider nicht so authentisch wie ich es gerne gehabt hätte. Dieses Gefühl zu den Dialogen lässt aber mit der Zeit nach, liegt vielleicht auch daran das in meinen Augen der Stil etwas gewechselt hat. Die Autorin hat mir als Leserin die Möglichkeit gegeben, gut ins Buch zu finden. Ein flotter schneller Einstieg mit einigen Begebenheiten konnte mir die Kulisse darstellen, als auch schon einen ersten Einblick auf die Charakter gewähren. Jordis hat es am Anfang wirklich nicht leicht. Sie ist eine aufgeschlossene aber eher in Sich gekehrte Frau und ist bei weitem nicht so offenherzig wie Ihre beste Freundin. Es gibt aber auch genug Szenen die mir gezeigt haben, welche Löwin wirklich in ihr steckt und das Jordis in gewissen Situation richtig weise sein kann. Als Protagonistin hat sie mir unwahrscheinlich gut gefallen und mir auch viel Freude gemacht. Ihre Begegnungen mit Cayden sind am Anfang alles andere als schön und doch entwickelt sich mit der Zeit eine Anziehung zwischen den beiden, die nicht zu leugnen ist. Beim Lesen habe ich diese sehr genau spüren können, die Autorin hat hier wirklich ein feines Händchen bewiesen um dies nach außen hin zu transportieren. Jordis kann sich glücklich schätzen so ein tolles Umfeld im Sinne ihrer besten Freundin zu ha-ben. Sie ist eine helfende Hand in wirklich jeder Lebenslage und ihr Rückhalt in brenzlichen Situationen. Auch Cayden hat mir vom Typ her wahnsinnig gut gefallen. Aufgrund des Klappentextes war ich sehr über die Auflösung gespannt und auch die Entwicklung der beiden war absolut faszinierend. Die Gefahr die Jordis bedroht hätte ich anders eingeschätzt und wäre auch wenn ich ehrlich bin, nicht darauf gekommen. Ab der Situation wo Jordis wirklich in Gefahr ist, rennt die Geschichte der Autorin etwas davon und mir geht der rote Faden abhanden. Ich konnte nicht mehr alle Handlungen so nachvollziehen und musste wirklich Passagen zweimal lesen um das Gefühl zu bekommen die Situation Gedanklich fassen zu können und zu verstehen. Zum Ende hin ist mein Leserherz natürlich zufriedengestellt, da es für mich kein offenes Ende und einen schönen Abschluss gefunden hat. Fazit: Durchweg eine sehr spannende Geschichte die mit Überraschungen aufwarten kann. Interessante Charaktere die einem beim Lesen begegnen und deren Weg man gerne verfolgt. Bis auf die erwähnten Kritikpunkte fand ich die Story wirklich sehr schön und habe diese auch gerne gelesen.

Blick hinter die Maske
von einer Kundin/einem Kunden aus Clausthal-Zellerfeld am 18.12.2016

Jordis soll auf einem Junggesellinnenabschied eine fremden Mann ansprechen. Das Schiksal nimmt seinen Lauf. Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es wirkt recht eisig, frostig, was auf das erste Lesen seltsam anmutet, weil das Buch im Sommer spielt, aber im Laufe der Geschichte wird klar, dass das Cover ziemlich gut... Jordis soll auf einem Junggesellinnenabschied eine fremden Mann ansprechen. Das Schiksal nimmt seinen Lauf. Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es wirkt recht eisig, frostig, was auf das erste Lesen seltsam anmutet, weil das Buch im Sommer spielt, aber im Laufe der Geschichte wird klar, dass das Cover ziemlich gut passt. Die Geschichte wird durch die Ich-Erzählerin Jordis Olsen erzählt. Jordis ist eher der schüchterne Typ, sie geht eher ungern auf andere zu und hält sich lieber im Hintergrund. Ganz anders als ihre beste Freundin Nine, die das genaue Gegenteil von ihr ist, sozusagen ihren Gegenpol darstellt. Nine ist immer für Jordis da und unterstützt sie. Dann ist da noch Cayden. Er verbirgt eindeutig etwas und Jordis ist bei ihrer ersten Begegnung gleichermaßen von ihm abgestoßen wie angezogen. Alle Charaktere, Haupt- wie Nebencharaktere sind gut gezeichnet und bilden keinerlei Sterotypen ab. Es sind alles indivituelle Persönlichkeiten, die der Geschichten ihren ganz eigenen Anstrich verpassen. Ich sage nur Luise. Die Geschichte breitete sich fließend vor mir aus und nahm mich schnell gefangen. Als ich einmal angefangen hatte wollte ich eigentlich gar nicht aufhören mir lesen, aber der Alltag holt einen ja doch immer wieder ein. Ich ertappte mich dabei wie meine Gedanken zwischendurch immer wieder zur Geschichte zurückkehrte und ich überlegte wie es wohl weitergehen würde. Das Buch hat mich also buchstäblich gepackt und nicht wirklich wieder losgelassen. Ein rundum gelungenes Buch. Es war vielleicht das erste, aber bestimmt nicht das letzte Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Top. Kann ich nur empfehlen.

Düster und Spannend
von Karina Hofmann aus Fürth am 28.04.2017

Bereits bei dem Cover hat es mich schon total gepackt, ich finde es wunderschön. Sowohl die Dame auf dem Cover, die sehr edel wirkt als auch der Hintergrund mit den weißen Bäumen und dem Sternenhimmel. Auch die Protagonistin mochte ich sehr. Jordis ist eher zurückhaltend und schüchtern, sie hat... Bereits bei dem Cover hat es mich schon total gepackt, ich finde es wunderschön. Sowohl die Dame auf dem Cover, die sehr edel wirkt als auch der Hintergrund mit den weißen Bäumen und dem Sternenhimmel. Auch die Protagonistin mochte ich sehr. Jordis ist eher zurückhaltend und schüchtern, sie hat einen wundervollen Charakter und ein großes Herz. Sie verurteilt Menschen nicht für etwas was sie sind oder tun (jedenfalls lernt sie das in der Geschichte) und ist außerdem Katzenmama von 2 süßen Katerchen. Sie arbeitet als Lehrerin für Biologie an einer Schule, ihre beste Freundin Nine ist ebenfalls Lehrerin. Und da muss ich sagen Nine mochte ich überhaupt nicht. Sie wäre eigentlich so ein Grund gewesen das Buch abzubrechen, da ich Personen wie sie überhaupt nicht leiden kann. Sie will immer alles wissen, mischt sich in alles ein und ist dabei noch frech. Für mich war sie in der Geschichte ein absoluter Störfaktor und einfach unnötig. Der Schreibstil hat mich richtig gefesselt, man taucht in diese Welt ein und bekommt alles mit als würde man daneben stehen. Die Geschichte ist aus Jordis Sicht geschrieben und man bekommt immer Hautnah mit was sie gerade macht und denkt. Auch das düstere der Geschichte kam sehr gut rüber, es war ständig da und ich als Leser war froh das ich eingekuschelt in meinem Bett lesen konnte. Besonders das Ende war sehr spannend, da konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und musste einfach wissen wie das ganze ausgeht. Die Autorin: Dunkel und düster sind die Themen, die Emily Byron seit jeher faszinieren. Bereits im Kindergartenalter stahl sie sich im Supermarkt - zum Leidwesen ihrer Eltern - immer wieder heimlich zum Zeitschriftenregal mit den Fantasycomics für Erwachsene. Ihre eigenen Gedanken hielt sie zunächst in Zeichnungen, später auch in ersten Kurzgeschichten fest. Im Zuge einer lebensverändernden Erfahrung überkam die 1976 in München geborene Soziologin Ende 2009 wie aus dem Nichts die Idee zu ihrem ersten Buch "Auserwählt – Die Linie der Ewigen“, das eine ganze Trilogie begründen sollte. Neben ihren Büchern veröffentlichte die Autorin seither zahlreiche Kurzgeschichten, Gedichte und Gastartikel auf diversen sozialen Plattformen. Emily Byron lebt mit ihrem Freund sowie ihren Haustieren München. Fazit: Ein tolles Buch, das Lust auf mehr von dieser Autorin macht. Ich hatte viele schöne Lesestunden und bin begeistert.


Wird oft zusammen gekauft

Das Herz und die Dunkelheit - Emily Byron

Das Herz und die Dunkelheit

von Emily Byron

(8)
eBook
Fr. 6.40
+
=
Verraten - Die Linie der Ewigen - Emily Byron

Verraten - Die Linie der Ewigen

von Emily Byron

(3)
eBook
Fr. 6.40
+
=

für

Fr. 12.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen