orellfuessli.ch

Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

Roman

(40)
Rezension
Lesen! Weils ans Herz geht. Karoline Laarmann Westdeutscher Rundfunk, 1 LIVE 20131121
Portrait

Rachel Joyce weiss, wie man Menschen mit Worten ganz direkt berührt. Die Autorin hat über 20 Hörspiele für die BBC verfasst und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Daneben hat sie Stoffe fürs Fernsehen bearbeitet und auch selbst als Schauspielerin für Theater und Film gearbeitet. Ihr erster Roman, ›Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry‹, wurde für den Booker-Preis nominiert, mit dem Specsavers National Book Award für das beste Debüt prämiert, eroberte in über 30 Ländern die Bestsellerlisten und wird verfilmt. Auch ihre Romane ›Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte‹ und ›Das Geheimnis der Queenie Hennessy – Der nie abgeschickte Brief an Harold Fry‹ sind internationale Bestseller. Rachel Joyce lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Gloucestershire auf dem Land.

Literaturpreise:

Tinniswood Award for Best Radio Play 2007
Longlist Man Booker Prize 2012
Specsavers National Book Awards 2012: New Writer of the Year
Premio Novela Europea Casino Santiago 2014

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 21.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8105-1081-5
Verlag Fischer Krüger
Maße (L/B/H) 221/147/41 mm
Gewicht 661
Originaltitel Perfect
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
20
15
4
1
0

Eine wunderbare Geschichte über das Schicksal
von einer Kundin/einem Kunden aus Bautzen am 11.01.2014

Dieses Buch ist ein Genuss an trüben Winter- oder Regentagen! Von Joyce's ersten Roman begeistert, konnte ich an ihrem neuen Werk nicht vorbeigehen. Bereut habe ich diese Entscheidung nicht. Die ersten Seiten fliegen nur so dahin und bestimmen den Fortgang der Geschichte. Auch wenn es zwischendurch Stellen gab, die sich... Dieses Buch ist ein Genuss an trüben Winter- oder Regentagen! Von Joyce's ersten Roman begeistert, konnte ich an ihrem neuen Werk nicht vorbeigehen. Bereut habe ich diese Entscheidung nicht. Die ersten Seiten fliegen nur so dahin und bestimmen den Fortgang der Geschichte. Auch wenn es zwischendurch Stellen gab, die sich recht schleppend entwickelten, macht es von Anfang bis Ende hin Spaß Byron's Leben zu verfolgen. Dieses Buch geht an's Herz und sollte von jedem gelesen werden, der sich in Schicksale hineinversetzten kann und möchte. Ein wunderschöner Einblick in die Psyche von Kindern und Erwachsenen. Lesen, lesen!

Schwere Kost, aber sehr empfehlenswert
von sechmet aus Oldenbrok am 13.06.2014

Zwei Sekunden, die die Welt verändern. Zumindest für die elfjährigen Freunde Byron und James. In diesen zwei Sekunden geschieht im Nebel ein Unfall und nur Byron sieht das kleine Mädchen auf ihrem roten Fahrrad. In diesem Moment beschließt Byron, dass er niemanden etwas davon erzählen darf… Rachel Joyce hat dieses... Zwei Sekunden, die die Welt verändern. Zumindest für die elfjährigen Freunde Byron und James. In diesen zwei Sekunden geschieht im Nebel ein Unfall und nur Byron sieht das kleine Mädchen auf ihrem roten Fahrrad. In diesem Moment beschließt Byron, dass er niemanden etwas davon erzählen darf… Rachel Joyce hat dieses Buch in zwei Zeitebenen geschrieben. Zum einen ist die Story im Jahre 1972 angesiedelt und zum anderen spielt sie 40 Jahre später. Es ist fantastisch, wie die Autorin die Psyche der beiden Jungen darstellt. Während des gesamten Buches bleibt es spannend, wie diese beiden Ebenen zusammenhängen. Mit diesem Buch schafft es Rachel Joyce zu zeigen, wie ein kurzer Augenblick das Leben verändern kann. Und das nicht nur von einer Person. Auch wenn es alles andere als leichte Kost ist, habe ich „Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte“ regelrecht verschlungen. Um dieses Buch wirklich genießen zu können, muss man sich komplett darauf einlassen. Eindeutig kein Buch für zwischendurch. Aber wie schon Harold Fry kann ich auch dieses Buch jedem empfehlen. Insbesondere denen, die schon von Harold Fry begeistert waren. Allerdings finde ich, dass bei diesem Buch der englische Titel „Perfect“ viel passender ist. Der englische Titel beschreibt mit einem Wort das ganze Buch.

2 entscheidende Sekunden
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2014

Es ist die Geschichte von Byron und Jim,die parallel erzählt wird. Byron,der von seinem Freund hört,das in diesem Jahr 2 Sekunden hinzugefügt werden,kann an nichts anderes mehr denken und wartet die ganze Zeit darauf.Als es endlich geschieht,verändert es sein ganzes Leben. Jim,hat Gedächtnislücken und kann nur mithilfe von Ritualen,die seine ganze... Es ist die Geschichte von Byron und Jim,die parallel erzählt wird. Byron,der von seinem Freund hört,das in diesem Jahr 2 Sekunden hinzugefügt werden,kann an nichts anderes mehr denken und wartet die ganze Zeit darauf.Als es endlich geschieht,verändert es sein ganzes Leben. Jim,hat Gedächtnislücken und kann nur mithilfe von Ritualen,die seine ganze Zeit in Anspruch nehmen,leben. Was hat dies alles auf sich?Am Ende fügt sich alles zusammen.


Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale