orellfuessli.ch

Das klare Sommerlicht des Nordens

(11)
Zwei Frauen, ein Traum. Freiheit.
Sidonie Wartberger führt ein von materiellen Sorgen unberührtes Dasein in einer Villa an der Hamburger Aussenalster. Doch die junge Ehefrau aus jüdischem Haus fühlt sich eingezwängt wie in ein Korsett. Sie träumt von einem anderen, viel freieren Leben.
Dora Lenau wohnt am unteren Ende der Stadt, im Hafenviertel, in kümmerlichen Verhältnissen. Sie träumt von finanzieller Unabhängigkeit, von einem kleinen Atelier für Avantgarde-Mode.
Als ihre Not am grössten ist, kreuzen sich die Wege der beiden Frauen. Gemeinsam wagen sie es, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben ...
Portrait
Petra Oelker, geboren 1947, arbeitete als Journalistin und Autorin von Sachbüchern und Biographien. Mit «Tod am Zollhaus» schrieb sie den ersten ihrer erfolgreichen historischen Kriminalromane um die Komödiantin Rosina, neun weitere folgten. Zu ihren in der Gegenwart angesiedelten Romanen gehören «Der Klosterwald» «Die kleine Madonna» und «Tod auf dem Jakobsweg». Zuletzt begeisterte sie mit «Emmas Reise», einer Road Novel in der Zeit nach dem 30jährigen Krieg.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644506411
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (94)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40942250
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    (54)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 35637181
    Drei Frauen auf Rügen
    von Sabine Kästner
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 45254763
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (35)
    eBook
    Fr. 23.50
  • 45178149
    Act of Law - Liebe verpflichtet
    von Karin Lindberg
    (13)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 33136147
    Berg der Legenden
    von Jeffrey Archer
    (4)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 30461962
    Drei Wünsche
    von Petra Oelker
    (4)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 40210460
    Ein letzter Tanz
    von Judith Lennox
    eBook
    Fr. 13.50
  • 30934436
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (70)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 29013216
    Wo das Glück zu Hause ist
    von Lesley Pearse
    eBook
    Fr. 10.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30934436
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (70)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 31371672
    Der Trümmermörder
    von Cay Rademacher
    (25)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33691641
    Ein Garten mit Elbblick
    von Petra Oelker
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34494982
    Sturm über Sylt
    von Gisa Pauly
    (4)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 35439559
    Zwei bemerkenswerte Frauen
    von Tracy Chevalier
    eBook
    Fr. 10.90
  • 38323823
    Das Bild der alten Dame
    von Petra Oelker
    eBook
    Fr. 8.50
  • 39268430
    Sturm über Sylt
    von Gisa Pauly
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39364724
    Die Fährmannstochter / Myntha Bd.1
    von Andrea Schacht
    (9)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40059699
    Der Hexenschöffe
    von Petra Schier
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942281
    Der Traum von Meer und Wind
    von Carla Federico
    eBook
    Fr. 13.50
  • 41198527
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42325858
    Der dunkle Weg
    von Susanne Goga
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
1
3
0
0

Die Träume zweier junger Frauen
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2014

Leserinnen und Lesern speziell aus Hamburg und Umgebung ist Petra Oelker ja nun wirklich keine Unbekannte mehr. Gerade ihre historischen Krimis um die Schauspielerin Rosina und den Großkaufmann Claes haben eine riesige Fangemeinde. Doch Petra Oelker hat immer schon einmal andere Romane als Krimis geschrieben. Mich haben die Geschichten... Leserinnen und Lesern speziell aus Hamburg und Umgebung ist Petra Oelker ja nun wirklich keine Unbekannte mehr. Gerade ihre historischen Krimis um die Schauspielerin Rosina und den Großkaufmann Claes haben eine riesige Fangemeinde. Doch Petra Oelker hat immer schon einmal andere Romane als Krimis geschrieben. Mich haben die Geschichten der freien Journalistin und Buchautorin allerdings bisher nie angesprochen. Doch neugierig geworden durch das wunderschöne Cover, welches einen Ausschnitt des Gemäldes „Sommerabend am Strand von Skagen“ von Peter Severin Kroyer zeigt, habe ich mir den Klappentext noch einmal genauer angeschaut und gedacht, jetzt sei der richtige Zeitpunkt für meine erste Petra Oelker gekommen. „Das klare Sommerlicht des Nordens“ erzählt die Geschichte zweier sehr unterschiedlicher Hamburger Frauen im Jahr 1906. Dora Lenau ist eine junge Frau, die mit ihrer Tante Anna Römer und ihrem Cousin Theo zusammen in einer neueren Wohnung im Hafenviertel lebt. Dora arbeitet in einer Damenmoden-Manufaktur und näht dort im Akkord. Ihr ursprünglicher Traum war es einmal eine Schneiderin für neue, gewagtere Mode zu werden. Doch das ist ein sehr hochgegriffener Traum für eine junge Frau ihres Standes. Sidonie Wartberger ist eine junge Jüdin, die in einer Villa an der Hamburger Außenalster lebt. Ihr Ehemann arbeitet als Finanzrat im Hamburger Rathaus. Doch irgendetwas quält die junge Sidonie, die dadurch in einer schweren Depression versinkt. Durch einen glücklichen Zufall bekommt Dora die Chance als Hausnäherin der eintönigen Arbeit als Akkordnäherin zu entkommen. Und so gelangt sie in das Haus der Familie Wartberger. Sie fällt Sidonie durch ihr Geschick auf, der etwas konservativen Garderobe das gewisse Extra zu verleihen. Und da Sidonie selbst unkonventionell und frei von Standesdünkel ist, freunden sich die beiden unterschiedlichen Frauen nach und nach an. Petra Oelker hat einen wunderbaren Gesellschaftsroman geschrieben. Sie versteht es, diese Zeit richtig lebendig werden zu lassen. Nicht nur ihre beiden Hauptpersonen Dora und Sidonie sind gut besetzt, sondern auch die vielen Nebenfiguren. Durch sie erfahren wir wie die Lebensumstände für die einfachen Menschen sind, bzw. wie sich die Zeiten langsam ändern. Eine eher zwielichtige Rolle spielt Theo, Doras Cousin. Durch ihn bekommt dieser Roman noch eine gewisse Würze, denn er macht Dora das Leben zur Hölle. Über Sidonie und ihren Ehemann Viktor lernen wir sowohl das Leben der assimilierten Reform-Juden als auch die künstlerische Bohème kennen. Dieser Roman ist mehr als ein simpler Unterhaltungsroman. Der Autorin, die durchaus einen etwas anspruchsvolleren Sprachstil hat, erscheint nicht nur die eigentliche Handlung wichtig, sondern auch die Lebensumstände der Menschen zu der Zeit im Allgemeinen zu sein, so dass dieser Roman wirklich ein lebendiges Gesellschaftsbild entstehen lässt, bei dem ich viel über diese Zeit gelernt habe. Leider wird es wohl keine Fortsetzung geben, denn in ihrem Epilog schließt sie mit allen Handlungen der beteiligten Haupt- und Nebenpersonen ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Schöner Schmöker für Damen und die Reise in eine andere Zeit ! Schön!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Zwei Frauen aus unterschiedlichsten Verhältnissen auf der Suche nach ihrem Platz im Leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das klare Sommerlicht des Nordens - Petra Oelker

Das klare Sommerlicht des Nordens

von Petra Oelker

(11)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Emmas Reise - Petra Oelker

Emmas Reise

von Petra Oelker

eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 23.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen