orellfuessli.ch

Das Mädchen mit den Engelshänden

Roman

(15)
Portrait
Anne Lück wurde 1991 in Sachsen-Anhalt geboren. Nach einem angefangenen Studium zog es sie nach München, wo sie derzeit eine Ausbildung zur Krankenschwester macht. Schon im Kindergarten wurden ihre Geschichten vor dem Mittagsschlaf erzählt, mit sechs Jahren schrieb sie ihre erste Geschichte. Seit ihrem dreizehnten Lebensjahr widmet sie sich schliesslich voll und ganz ihrem Lieblingsgenre: der Urban Fantasy.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 35
Erscheinungsdatum 11.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783958180000
Verlag Forever
eBook
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40783857
    Der Fluch der Seherin
    von Gabriele Breuer
    (6)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45448988
    Küsse in luftiger Höhe (Tales of Chicago 4)
    von Mila Summers
    (10)
    eBook
    Fr. 4.90
  • 40189210
    Herz aus Grün und Silber
    von Stephanie Linnhe
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38777177
    Giraffen in Finnland
    von Kari Ehrhardt
    eBook
    Fr. 12.50
  • 36508567
    Engelsfeuer
    von Jana Oliver
    (14)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 46090421
    Der Fürst und das Bauernmädchen
    von Mia Wagner
    (3)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42934225
    Whisper A Wish
    von Eileen Janket
    eBook
    Fr. 4.90
  • 45502173
    Fangirl auf Umwegen
    von Amelie Murmann
    (20)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38531573
    Plötzlich Amor!
    von Stefanie Diem
    (3)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 39732863
    Dreizehn Wünsche für einen Sommer
    von Morgan Matson
    (11)
    eBook
    Fr. 8.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
5
1
0
0

Tolle Geschichte, absolute Leseempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 01.07.2015

Es ist zwar schon eine Weile her, seit ich das Buch gelesen habe, aber ich fand es toll! Eine unglaublich tolle Geschichte, in der man nicht immer sofort weiß, wer gut und wer böse ist und alles in allem etwas verschwimmt. Aber das tut dem tollen Leseerlebnis keinen Abbruch... Es ist zwar schon eine Weile her, seit ich das Buch gelesen habe, aber ich fand es toll! Eine unglaublich tolle Geschichte, in der man nicht immer sofort weiß, wer gut und wer böse ist und alles in allem etwas verschwimmt. Aber das tut dem tollen Leseerlebnis keinen Abbruch ... ich finde es absolut empfehlenswert. Johanna ist eine Einzelgängerin und will das auch so bleiben. Der Grund dafür ist, dass sie ein Todesengel ist, sie jedoch nichts davon weiß. Sie hat die Gabe, durch die Berührung eines Menschen, dessen Tod vorherzusehen. Dementsprechend meidet sie alle Menschen. Sie lebt bei ihrer Tante, da ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben kamen. Doch ihre Tante mag sie nicht, sie hält sie für einen bösen Menschen und verachtet sie. Johanna ist in Therapie und ihr Therapeut will sie mit Carla bekannt machen, da beide junge Mädchen ohne soziale Konakte sind. Erst ist Johanna dagegen, doch schon bald entwickelt sich eine tolle Freundschaft. Aber auch hier trifft Johanna's Vision vollends zu und auch Carla stirbt. Daraufhin sieht Johanna keinen Sinn mehr im Leben und nimmt sich selbst das Leben ... dann geht's auch erst richtig los. Beide sind in einer Art Zwischenwelt, Johanna als Todesengel und Carla als Himmelsengel ... und so treffen sie sich wieder, aber sie stehen sich in gewissem Sinne als Konkurrenten gegenüber. Mehr möchte ich eigentlich dazu nicht schreiben, denn alle weiteren Leser sollen ebenfalls die Möglichkeit haben, unvoreingenommen das Buch zu lesen! Von mir eine absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Verblüffend mit einem Lächeln im Gesicht
von Xanaka aus Berlin am 18.12.2014

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Keiner weiß genau, was mit uns passiert danach? Wie auch, es ist ja noch Niemand zurückgekommen und hat davon berichtet. In der Geschichte von Johanna - das ist das Mädchen mit den Engelshänden – und Carla geht es im Grunde genau darum.... Gibt es ein Leben nach dem Tod? Keiner weiß genau, was mit uns passiert danach? Wie auch, es ist ja noch Niemand zurückgekommen und hat davon berichtet. In der Geschichte von Johanna - das ist das Mädchen mit den Engelshänden – und Carla geht es im Grunde genau darum. Johanna ist durch ihr persönliches Schicksal, dem frühen Tod ihrer Eltern, schwer traumatisiert und nicht in der Lage zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen. Sie ist schon Jahre in therapeutischer Behandlung. Ihr Therapeut wagt ein Experiment und so lernt Johanna Carla kennen. Diese hat ähnliche Probleme wie Johanna und das ist es letztendlich, was die beiden auch zusammenführt. Johanna kann sich Carla anvertrauen und ihr sagen, warum sie mit Niemandem näheren Kontakt haben kann. Alle Personen, die sie berührt, sterben. Sie hat es bei ihren Eltern erlebt, sie erlebt es bei einem Jungen aus ihrer Klasse und letztendlich erlebt sie es dann auch bei Carla. Diese stirbt vor ihren Augen. Johanna gibt sich die Schuld, denn Carla wollte doch eigentlich nur probieren, ob es wirklich immer passiert. Das führt letztendlich dazu, dass Johanna zum letzten Mittel greift und sich selbst das Leben nimmt, weil sie sich besonders für den Tod von Carla verantwortlich fühlt. Johanna landet in einer Art Zwischenwelt und erfährt, dass sie einer der Menschen mit der Begabung zum Todesengel ist. Ihre Aufgabe soll es sein, Menschen die auf der Welt eigentlich dem Tode geweiht sind, aber nicht gehen wollen, den Weg zu vereinfachen. Aber es ist dann nicht der Weg in den Himmel, sondern in die Hölle. So viel dazu – ich muss ja nicht alles verraten, was passiert. Die Geschichte ist toll geschrieben. Ich bin fast geneigt zu glauben, so könnte es sein. Sie fesselt und ist spannend, weil auch unvorhersehbar. Es geschehen Dinge, die ich so nicht gedacht hätte. Wie denn auch. Mit viel Fantasie ist da ein tolles Buch entstanden, was sich lohnt zu lesen. Die Charaktere sind spannend beschrieben. Und das Ende ist verblüffend, unglaublich und es macht einen richtig froh und zufrieden. Ich kann das Buch weiterempfehlen, es ist unterhaltsam und hat mich fasziniert. Ein Dank an Anne Lück für dieses schöne Buch und ja es war ein Lächeln auf meinem Gesicht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
emotional, mitreißend & voller Zauber!
von suggar am 12.08.2014

Kann ein Fluch zum Segen werden?!? Johanna, 16 Jahre, das Mädchen mit den Engelshänden. Ihre Berührungen lösen Visionen aus, in denen sie ihre Mitmenschen sterben sieht. Als ihre Eltern verunglücken zieht sich das Mädchen zurück, meidet jeden Kontakt zur Aussenwelt und verfällt in Einsamkeit und Depressionen. Erst durch die Freundschaft zu Carla kann... Kann ein Fluch zum Segen werden?!? Johanna, 16 Jahre, das Mädchen mit den Engelshänden. Ihre Berührungen lösen Visionen aus, in denen sie ihre Mitmenschen sterben sieht. Als ihre Eltern verunglücken zieht sich das Mädchen zurück, meidet jeden Kontakt zur Aussenwelt und verfällt in Einsamkeit und Depressionen. Erst durch die Freundschaft zu Carla kann sie wieder Glück empfinden. Doch eine Berührung und Alles gerät abermals aus den Fugen! Emotional, mitreißend & voller Zauber erzählt die Autorin die Geschichte von Johanna, einem Todesengel. Und plötzlich sieht man den Tod mit ganz anderen Augen ;) Und wer sagt, dass man sein Schicksal nicht ändern kann?!? ;) ;) Ein ganz tolles Debüt und ich hoffe zukünftig von der Autorin noch mehr lesen zu dürfen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Mädchen mit den Engelshänden - Anne Lück

Das Mädchen mit den Engelshänden

von Anne Lück

(15)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Venezianische Verwicklungen - Daniela Gesing

Venezianische Verwicklungen

von Daniela Gesing

(12)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 8.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen