Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Das Matratzenhaus

Roman

(13)
Frühlingsidylle in Furth am See, einer Kleinstadt in Österreich. Doch damit ist es mit einem Schlag vorbei, als eine rätselhafte Serie von Kindesmisshandlungen die Bewohner der Stadt in Unruhe versetzt. Der Psychiater Raffael Horn und Kommissar Ludwig Kovacs versuchen fieberhaft, den Täter zu finden, bevor die Sache noch weiter eskaliert. Das ungewöhnliche Ermittlerduo aus Hochgatterers Bestseller "Die Süsse des Lebens" geht in diesem literarischen Krimi ein weiteres Mal auf gemeinsame Spurensuche.
Portrait
Paulus Hochgatterer, geboren 1961 in Amstetten/Niederösterreich, lebt als Schriftsteller und Kinderpsychiater in Wien. Er erhielt diverse Preise und Auszeichnungen, zuletzt den Österreichischen Kunstpreis 2010. Bei Deuticke erschienen bisher: Über die Chirurgie (Roman, 1993, Neuauflage 2005), Die Nystensche Regel (Erzählungen, 1995), Wildwasser (Erzählung, 1997), Caretta caretta (Roman, 1999), Über Raben (Roman, 2002), Eine kurze Geschichte vom Fliegenfischen (Erzählung, 2003), Die Süsse des Lebens (Roman, 2006), Das Matratzenhaus (Roman, 2010), Katzen, Körper, Krieg der Knöpfe. Eine Poetik der Kindheit (2012) und Der Tag, an dem mein Grossvater ein Held war (Erzählung, 2017).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 296 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783552061347
Verlag Paul Zsolnay Verlag
Dateigröße 1480 KB
eBook
Fr. 16.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war
    von Paulus Hochgatterer
    (9)
    eBook
    Fr. 20.00
  • Die Süße des Lebens
    von Paulus Hochgatterer
    (7)
    eBook
    Fr. 16.00
  • Geschenkt
    von Daniel Glattauer
    (46)
    eBook
    Fr. 16.00
  • Hooked
    von Brenda Rothert
    (10)
    eBook
    Fr. 6.00
  • Böse Seelen / Kate Burkholder Bd.8
    von Linda Castillo
    (38)
    eBook
    Fr. 12.00
  • Sieben Nächte
    von Simon Strauss
    (46)
    eBook
    Fr. 14.00
  • Ich kann jeder sagen
    von Robert Menasse
    eBook
    Fr. 10.00
  • Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt
    (86)
    eBook
    Fr. 11.00
  • Das Haus der schönen Dinge
    von Heidi Rehn
    (76)
    eBook
    Fr. 12.00
  • Der sichtbare Feind
    von Anna Kim
    eBook
    Fr. 11.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
3
0
0
0

großartig, spannend - aber ein hartes Thema
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2011

Obwohl die Thematik ( Kindesmissbrauch) des Buches nur schwer auszuhalten ist, kann man nicht aufhören zu lesen - die Spannung hält den Puls auf Höchstleistung. Wer "Die Süße des Lebens" gelesen hat, wird alten Bekannten wiederbegegnen, denen es mitunter gelingt, ein Schmunzeln zu entlocken. .......er zieht den iPod hervor, drückt ihr... Obwohl die Thematik ( Kindesmissbrauch) des Buches nur schwer auszuhalten ist, kann man nicht aufhören zu lesen - die Spannung hält den Puls auf Höchstleistung. Wer "Die Süße des Lebens" gelesen hat, wird alten Bekannten wiederbegegnen, denen es mitunter gelingt, ein Schmunzeln zu entlocken. .......er zieht den iPod hervor, drückt ihr die Stöpsel in die Ohren, sucht ein wenig herum und dreht auf. "Spirit on the water, darkness on the face of the deep, I keep thinking about you baby, I can hardly sleep". "Wer ist das"! fragt sie. " Gott, sagt er, his holy Bobness". Entschuldige, war eine blöde Frage. "Modern Times", sagt er, sein vorletztes Album. Gottes vorletztes Album denkt sie, er spinnt auf hohem Niveau........

Beste Literatur, und spannend obendrein!
von Martin Bär aus St. Johann am 29.07.2011

In Furth am See, einer Kleinstadt, wie sie überall in Österreich sein könnte (oder in Deutschland) ereignet sich eine Reihe merkwürdiger Angriffe auf Kinder: sie werden nach eigenen Angaben von einer "schwarzen Glocke" geschlagen. Der Kinderpsychiater Raffael Horn und Kommisar Ludwig Kovacs tappen vorerst im Dunkeln. Paulus Hochgatterer bringt... In Furth am See, einer Kleinstadt, wie sie überall in Österreich sein könnte (oder in Deutschland) ereignet sich eine Reihe merkwürdiger Angriffe auf Kinder: sie werden nach eigenen Angaben von einer "schwarzen Glocke" geschlagen. Der Kinderpsychiater Raffael Horn und Kommisar Ludwig Kovacs tappen vorerst im Dunkeln. Paulus Hochgatterer bringt uns seine Figuren mit ihren Ängsten und Eigenheiten nahe: Raffael Horn macht sich Sorgen, weil seine Frau, eine Cellistin, auffällig oft von einem Tenor spricht. Ludwig Kovacs versucht, sich beim Angeln auf den Besuch seiner Tochter vorzubereiten. Außerdem ist da noch der Priester mit dem Bob-Dylan-Wahn. Er kann kaum eine Minute ohne die Musik von His Bobness sein, sogar während des Gottesdienstes hat er die Stöpsel seines I-Pods im Ohr. Nach und nach entwickelt Paulus Hochgatterer, ausgebildeter Kinderpsychiater, eine fürchterliche Geschichte von Kindermißbrauch und Rache. Durch den ständigen Perspektivenwechsel gewinnt das Buch zusätzlich an Eindringlichkeit und Tiefe. Das ist großartige Literatur, dringende Leseempfehlung!

Das Böse wohnt nebenan
von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2011

Nach " Die Süße des Lebens" der zweite Krimi von Paulus Hochgatterer mit Komissar Kovacs und dem Psychiater Dr. Horn. Wieder sind wir in Furth am See, idyllisches Frühlingserwachen, doch dann werden Kinder geschlagen, ein junger Mann stürzt von einem Gerüst, ein anderer begeht Selbstmord. Hochgatterer erzählt sehr spannend,... Nach " Die Süße des Lebens" der zweite Krimi von Paulus Hochgatterer mit Komissar Kovacs und dem Psychiater Dr. Horn. Wieder sind wir in Furth am See, idyllisches Frühlingserwachen, doch dann werden Kinder geschlagen, ein junger Mann stürzt von einem Gerüst, ein anderer begeht Selbstmord. Hochgatterer erzählt sehr spannend, viel erfahren wir zwischen den Zeilen, was in diesem Matratzenhaus passiert erfahren wir nie wirklich, trotzdem wissen wir am Ende alle Bescheid.