Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

Das Sacher

Die Geschichte einer Verführung

(7)
"Der Besitzer des Hotel de l'Opera, das in wenigen Jahren Hotel Sacher heissen wird, stirbt. Ein elfjähriges Mädchen verschwindet in den Gassen Wiens. Zwei Paare, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen im Foyer des Hotels aufeinander. Es ist die Nacht des 28. November 1892. In ihrem fesselnden Romandebüt lässt Rodica Doehnert, die mit dem TV-Dreiteiler Das Adlon. Eine Familiensaga ein Millionenpublikum begeisterte, erneut die Hallen eines legendären Hotels zum Schauplatz eines bewegenden Figurenreigens werden. Meisterhaft hebt sie den Vorhang zu einer Zeit, die längst vergangen scheint, erzählt vom Ringen ihrer Protagonisten nach seelischer Reifung und folgt ihnen durch den Niedergang der europäischen Monarchien in all die Widersprüche des 20. Jahrhunderts. Eine farbenprächtige Geschichte über die Sehnsucht nach Selbstbestimmung und die schöpferische Lust auf Erneuerung. Wien 1892: Anna Sacher will das Hotel nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes weiterführen. Resolut und gegen alle Widerstände erklimmt die junge Witwe den Platz der Prinzipalin: "I' bin der Herr im Haus!" Während Anna Sacher,
Zigarre rauchend, umgeben von einer Schar Bullterrier und gemeinsam mit ihrem treuen Personal das Hotel zu einer Legende macht, begegnen sich zwei Paare: Der Prinz und die Prinzessin von Traunstein und das Berliner Verlegerehepaar Martha und Maximilian Aderhold. Ein Liebesdrama entspinnt sich zwischen den Suiten und Séparées des Hotels Sacher in Wien. Die Geschichte führt die Paare nach Gut Traunstein in Niederösterreich und ins Berlin der Jahrhundertwende. Gemeinsam mit ihnen erleben wir den Untergang einer alten Welt und den Übergang in die Moderne. Ein fesselnder Roman von der Sehnsucht nach dem einen anderen Menschen und der Suche nach dem Sinn des Lebens."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 335 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958901230
Verlag Europa Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 3412 KB
Verkaufsrang 22.083
eBook
Fr. 19.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Sacher

Das Sacher

von Rodica Doehnert
eBook
Fr. 19.00
+
=
Willkommen bei den Friedlaenders!

Willkommen bei den Friedlaenders!

von Adrienne Friedlaender
(7)
eBook
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 36.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2017
Bewertet: anderes Format

Schöner historischer Roman rund um das Hotel Sacher. Zwei Ehepaare die sich im Laufe der der Zeit immer wieder dort begegnen und es entspinnt sich eine dramatische Liebesgeschichte

Spannende Zeitreise ins vergangene Jahrhundert!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.03.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Wer kennt sie nicht die weltberühmte Sachertorte? Diese stammt aus dem bekannten Hotel Sacher in Wien. Genau dieses Hotel steht im Mittelpunkt dieser spannenden Geschichte. Im Hotel Sacher treffen zwei Ehepaare aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten aufeinander: das Fürstenpaar Konstanze von Traunstein und ihr Mann Georg von Traunstein, sowie... Wer kennt sie nicht die weltberühmte Sachertorte? Diese stammt aus dem bekannten Hotel Sacher in Wien. Genau dieses Hotel steht im Mittelpunkt dieser spannenden Geschichte. Im Hotel Sacher treffen zwei Ehepaare aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten aufeinander: das Fürstenpaar Konstanze von Traunstein und ihr Mann Georg von Traunstein, sowie das Verlegerpaar Martha Aderhold und Maximilian Aderhold. Zwischen all diesen Figuren, die im Hotel zusammentreffen entspinnt sich eine spannende Geschichte. Ich hatte das Buch in wenigen Tagen durchgelesen und war begeistert. Absolute Leseempfehlung!!!

von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2017
Bewertet: anderes Format

Intrigen, Machenschaften und Affären, all das fand hinter verschlossenen Türen im Sacher statt. Dieses Buch gewährt einen Einblick in die Epoche zu Beginn des 20. Jahrhunderts.