orellfuessli.ch

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ausgezeichnet mit dem Buxtehuder Bullen 2012 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013, Kategorie Preis der Jugendlichen

(356)
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels grossen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.
Rezension
"John Greens Bücher sind für mich ganz besondere Perlen im Büchermeer. Sensibel aber nicht weinerlich wird hier die Geschichte der jungen Leseratte Hazel beschrieben, die genau wie Gus, ein Junge aus ihrer Selbsthilfegruppe, krebskrank ist. Hazel verehrt einen Schriftsteller sehr, der nur ein einziges Buch geschrieben hat, und es ist ihr großer Wunsch, diesen Autor kennenzulernen. Gus, der Hazel mit seinem Galgenhumor immer wieder zum Lachen bringt, will Hazel diesen Traum erfüllen: Zusammen fliegen sie nach Amsterdam. Sie kommen einander näher und verlieben sich - immer mit dem Wissen, dass ihre gemeinsame Zeit kurz ist. Die Krankheit spielt zwar eine zentrale Rolle im Buch, ist aber zu keiner Zeit theatralisches Hauptthema. Vielmehr geht es um das Leben selbst, was einem wichtig ist, und wofür es sich lohnt, gegen alle Aussichtslosigkeit zu kämpfen: Die Liebe. Ein Buch, das berührt, schmunzeln lässt, und bei dem man hoffnungslos lachend in Tränen ausbrechen kann, genau richtig für ruhige Wintertage."
(Britta Sabbag, Autorin)
Portrait

John Green, 1977 geboren, erlangte bereits mit seinem Debüt Eine wie Alaska (2007) Kultstatus unter jugendlichen Lesern. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. war es für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darauf folgten die Jugendromane Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen) (2008) und Margos Spuren (2010), ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. In der Presse wurde Green bereits mit Philip Roth und John Updike verglichen. Greens jüngster Jugendroman Das Schicksal ist ein mieser Verräter (2012) ist ein weltweiter Bestseller, der in über 40 Sprachen übersetzt und verfilmt wurde. Auch in Deutschland stand der Titel über ein Jahr auf der Spiegel-Bestsellerliste, wurde u.a. mit dem Buxtehuder Bullen und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 (Preis der Jugendjury) ausgezeichnet. Mit seinem Bruder Hank betreibt John Green einen der weltweit erfolgreichsten Video-Blogs, die Vlogbrothers. Rund 5 Millionen Leser folgen ihm auf Twitter. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Indianapolis. 2016 erschien bei Hanser eine Neuausgabe von Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen).

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 30.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-24009-4
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 218/148/30 mm
Gewicht 491
Originaltitel The fault in our stars
Auflage 29. Auflage
Verkaufsrang 27.735
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (356)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42419689
    Origin. Schattenfunke / Obsidian Bd.4
    von Jennifer L. Armentrout
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39163043
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 42415488
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 14577600
    Feuer im Blut
    von Boris Koch
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 33808314
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    (116)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 16365365
    Simpel
    von Marie-Aude Murail
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 21406641
    Ich wünschte, ich könnte dich hassen
    von Lucy Christopher
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (135)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42433424
    Rabensommer
    von Elisabeth Steinkellner
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 17.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Schwere Kost“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Ein ergreifendes, lustiges und trauriges Jugendbuch.
Thematisch ist es nicht ohne, zumindest hab ich diverse Male schlucken müssen.
Der Stil ist überaus niveauvoll und die Dialoge wunderbar ausgearbeitet.
Für Leser ab 16 Jahren finde ich diese Geschichte ganz besonders.
Ein ergreifendes, lustiges und trauriges Jugendbuch.
Thematisch ist es nicht ohne, zumindest hab ich diverse Male schlucken müssen.
Der Stil ist überaus niveauvoll und die Dialoge wunderbar ausgearbeitet.
Für Leser ab 16 Jahren finde ich diese Geschichte ganz besonders.

„Ein Buch für die Ewigkeit“

Denny Engel, Buchhandlung Bern

Ehrlich gesagt fehlen mir ein bisschen die Worte um dieses Buch angemessen zu beschreiben ;)

Wie viele andere die dieses Buch gelesen haben, kann auch ich nur zustimmen wenn sie sagen, dass sie noch kein Buch über dieses Thema (Krebs) gefunden bzw. gelesen haben, das so realistisch ist und ohne irgendwelche Plattitüden oder übertriebenen
Ehrlich gesagt fehlen mir ein bisschen die Worte um dieses Buch angemessen zu beschreiben ;)

Wie viele andere die dieses Buch gelesen haben, kann auch ich nur zustimmen wenn sie sagen, dass sie noch kein Buch über dieses Thema (Krebs) gefunden bzw. gelesen haben, das so realistisch ist und ohne irgendwelche Plattitüden oder übertriebenen Pathos auskommt.

Die Geschichte von Hazel und Augustus geht einem unglaublich nahe und man fängt unwillkürlich ernsthaft damit an sein Leben zu hinterfragen. Ob man sich nicht doch mit nutz- und sinnlosen Dingen herumplagt, die einen vom "richtigen" Leben abhalten, dass den beiden auf so unausweichliche Weise verwehrt ist. Der Autor, John Green, schafft es durch seinen Schreibstil einen Sog und eine Nähe zu erzielen, dass man wirklich das Gefühl hat es mit realen Personen mit echten Gefühlen zu tun zu haben.

Egal ob man sich für das Thema Krebs interessiert oder nicht, dieses Buch ist eine Empfehlung für alle Altersgruppen (14 aufwärts) und sollte auf keiner Literaturliste fehlen :)

„Traurig schöne Liebesgeschichte“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

2 Jugendliche beide schwerkrank begegnen sich in einer Selbsthilfegruppe für krebskranke. Hazel hadert nicht mehr mit ihrem Schicksal. Sie ist kaltschnäuzig und teilweise sehr arrogant. Bis sie dann auf Gus trifft.... Er zeigt ihr, wie schön die Welt trotz Krankheit sein kann und erfüllt ihren grössten Herzenswunsch...
Es ist eine
2 Jugendliche beide schwerkrank begegnen sich in einer Selbsthilfegruppe für krebskranke. Hazel hadert nicht mehr mit ihrem Schicksal. Sie ist kaltschnäuzig und teilweise sehr arrogant. Bis sie dann auf Gus trifft.... Er zeigt ihr, wie schön die Welt trotz Krankheit sein kann und erfüllt ihren grössten Herzenswunsch...
Es ist eine schöne Geschichte bei der Sie viel weinen und lachen werden. Ich habe schon einige "Krebsgeschichten" gelesen, da es solche gibt, die mein Herz mehr erwärmt haben, gibt es hier "nur" 4 Sterne.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (534)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37621395
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (111)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 17438236
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (101)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 33981346
    Wunder
    von Raquel J. Palacio
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (113)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 40974094
    Love Letters to the Dead (deutsche Ausgabe)
    von Ava Dellaira
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 43733590
    Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
    von A. J. Betts
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 41026688
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (123)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 13715216
    Beim Leben meiner Schwester
    von Jodi Picoult
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 40396124
    Mein Herz und andere schwarze Löcher
    von Jasmine Warga
    (125)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 35146854
    Will & Will
    von David Levithan
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
356 Bewertungen
Übersicht
305
36
12
1
2

tieftraurig, aber wunderschön!
von Anja Zimmermann aus Pforzheim am 03.01.2014

Mit ?Das Schicksal ist ein mieser Verräter? (im Original: ?The fault in our stars?) ist John Green nach seinem fulminanten Debut ?Eine wie Alaska? und einigen anderen Jugendbüchern ein weiteres Meisterwerk gelungen. Die junge Hazel ist an Leukämie erkrankt. Sie wird sterben und eigentlich hat sie sich damit abgefunden... Mit ?Das Schicksal ist ein mieser Verräter? (im Original: ?The fault in our stars?) ist John Green nach seinem fulminanten Debut ?Eine wie Alaska? und einigen anderen Jugendbüchern ein weiteres Meisterwerk gelungen. Die junge Hazel ist an Leukämie erkrankt. Sie wird sterben und eigentlich hat sie sich damit abgefunden ? bis sie auf Augustus, den alle nur Gus nennen, trifft. Die beiden verlieben sich ineinander. Doch darf man sich verlieben, wenn man weiß, dass man bald stirbt? Auch Gus hat Krebs. Die beiden lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für krebskranke Jugendliche kennen. Schon zu Anfang sagt Hazel, dass sie Krebsbücher doof findet. Aber dies ist kein Krebsbuch. Es geht um das Ganze, um das Leben, um das Sterben ? und wie man damit umgeht. Was möchte man vor dem Tod erleben? Mit welchen Menschen möchte man sich umgeben? Was ist wirklich wichtig im Leben? Green beweist sich hier wieder als wahrer Poet. Mit packender Ehrlichkeit lässt er Hazel aus ihrem Alltag erzählen und erschafft mit Worten vor dem ernsten Hintergrund eine Leichtigkeit, die einem doch schwer zu Herzen geht. Er erspart sowohl seiner Protagonistin als auch dem Leser nichts. So traurig die Geschichte aber auch sein mag, so voller Wärme und Geborgenheit steckt sie. Green schafft es hoffnungslose Verzweiflung in Worte zu packen und bugsiert seine Romanfiguren damit in Lagen, die oft ernüchternd ausweglos scheinen. Obwohl das Thema an sich ein sehr trauriges ist, lässt einen frostiger Humor oft unwillkürlich lachen. Am Ende will dieses Buch Trauer zulassen, Trost spenden, Liebe zeigen, zum Lachen bringen; es will, dass wir das Leben feiern? Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist keinesfalls ?nur? ein Jugendbuch. Wie Hazel auf Seite 36 so treffend sagt: ?Manchmal liest man ein Buch, und es erfüllt einen mit diesem seltsamen Missionstrieb, und du bist überzeugt, dass die kaputte Welt nur geheilt werden kann, wenn alle Menschen dieser Erde dieses eine Buch gelesen haben.? Dieses Buch bewegt! Es bringt zum Lachen, es bringt zum Weinen und im besten Falle bringt es einen dazu nachzudenken ? darüber wie groß das Wort ?Leben? ist und wie großartig an sich. Green hat für dieses ?kleine? Meisterwerk zurecht den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 (in der Kategorie Preis der Jugendlichen) erhalten. Wer ?Beim Leben meiner Schwester? mochte, wird dieses Buch lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
As he read, I fell in love the way you fall asleep: slowly, and then all at once.
von Glimmer am 01.05.2013

I saw this book "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" a million times, but I actually haven´t even considered buying it. I heard it´s about a girl with cancer and that it is sad, that was it for me! I usually prefer books with a happy ending, sue me... I saw this book "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" a million times, but I actually haven´t even considered buying it. I heard it´s about a girl with cancer and that it is sad, that was it for me! I usually prefer books with a happy ending, sue me but that´s the way it is. But then I read this : “Oh, I wouldn't mind, Hazel Grace. It would be a privilege to have my heart broken by you.” I was hooked I had to read it! And it was amazing, breathtaking, heart wrenching, funny, sad, unjust and everything in between. I love this book. Writing does not get any better. I promise! I knew how the book ended before I bought it you can look it up on the authors homepage. I just had to know if there would be an happy ending for Gus and Hazel, well sometimes happy ending are not the most important thing.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein großartiges Jugendbuch!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2013

Wie schon in vorhergehenden Büchern überzeugt der amerikanische Autor mit starken Figuren und unsentimentaler, sehr kluger, prägnanter Erzählung. Hazel und Gus, zwei krebskranke Jugendliche, lernen sich bei der Selbsthilfegruppe kennen. Sie haben nichts mehr zu verlieren – nur mehr sich selbst und ihre Liebe zueinander. Aber:... Wie schon in vorhergehenden Büchern überzeugt der amerikanische Autor mit starken Figuren und unsentimentaler, sehr kluger, prägnanter Erzählung. Hazel und Gus, zwei krebskranke Jugendliche, lernen sich bei der Selbsthilfegruppe kennen. Sie haben nichts mehr zu verlieren – nur mehr sich selbst und ihre Liebe zueinander. Aber: darf/kann/soll man sich noch verlieben, wenn das Ende schon angefangen hat? Ein wunderbarer Liebesroman, in dem auch die Literatur eine große Rolle spielt. Trotz der Ernsthaftigkeit des Themas wirken die intelligent-witzigen Dialoge mit jugendlich-frechem Ausdruck, die philosophischen Diskussionen von Hazel und Gus, sowie deren beeindruckende Weise im Umgang mit ihrer Krankheit sehr authentisch. Ein wertvolles, unterhaltsames, unendlich trauriges und intensives Buch zum Nachdenken - großartig vor allem die Reflexion über Literatur und Leben an sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

(356)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
+
=
Margos Spuren

Margos Spuren

von John Green

(65)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 43.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale