orellfuessli.ch

Das Schneemädchen

(29)
Alaska, in den 1920er Jahren: Mabel und Jack konnten keine Kinder bekommen. Um den Schmerz und die Enttäuschung hinter sich zu lassen, haben sie an der Zivilisationsgrenze Alaskas ein neues, einfaches Leben als Farmer begonnen. Doch Trauer und der harte Überlebenskampf in der erbarmungslosen Natur schaffen zwischen den beiden, die sich innig lieben, eine scheinbar unüberbrückbare Distanz.
Als der erste Schnee fällt, überkommt Mabel für kurze Zeit eine fast kindliche Leichtigkeit. Eine Schneeballschlacht mit Jack entspinnt sich, und sie bauen vor ihrer Hütte zusammen ein Kind aus Schnee. Am nächsten Tag entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen in Begleitung eines Fuchses, das sie zwischen den Bäumen des Waldes hindurch beobachtet. Woher kommt das Kind? Wie kann es allein in der Wildnis überleben? Und was hat es mit den kleinen Fussspuren auf sich, die von Mabels und Jacks Blockhaus wegführen?
«Dieses Buch ist pure Magie, von Deckel zu Deckel durchwoben mit der kalten Schönheit der Wildnis Alaskas. Eowyn Ivey erzählt mit der fesselnden Zartheit des Schneefalls, den sie so wunderbar beschreibt.»
Ali Shaw
Rezension
Dies ist ein ganz besonderes Buch, das es verdient, Millionen von Herzen schmelzen zu lassen.
Portrait
Eowyn Ivey wuchs in Alaska auf, wo sie noch heute mit ihrem Mann und zwei Töchtern lebt. Sie studierte Journalismus und kreatives Schreiben und arbeitete zehn Jahre lang als preisgekrönte Redakteurin und Buchhändlerin. Ihr Debüt "Das Schneemädchen" war international ein grosser Erfolg und wurde für den Pulitzer Preis nominiert. "Das Leuchten am Rand der Welt" ist ihr zweiter Roman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783644308916
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 23.809
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942224
    Die Quelle
    von Catherine Chanter
    eBook
    Fr. 12.50
  • 45318331
    Mitten im Sommer, mitten ins Herz
    von Anne Lux
    (14)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 26926741
    Lucy in the Sky
    von Paige Toon
    (44)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 38301908
    Eine Handvoll Worte
    von Jojo Moyes
    (113)
    eBook
    Fr. 15.50
  • 34115642
    Sandberg
    von Joanna Bator
    eBook
    Fr. 14.50
  • 45510335
    Mosaik der verlorenen Zeit
    von Elyseo da Silva
    (17)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 42882548
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (48)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41770380
    Der Duft des Regens
    von Frances Greenslade
    eBook
    Fr. 9.50
  • 40942103
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (39)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 64486470
    Das Leuchten am Rand der Welt
    von Eowyn Ivey
    eBook
    Fr. 23.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Wildes Alaska“

Eva Müller-Sahli, Buchhandlung Aarau

Ein zartes poetisches Buch! Ein Ehepaar wandert im letzten Jahrhundert nach Alaska aus, um ein neues Leben anzufangen. Ungewollt kinderlos hoffen Sie auf eine neue Aufgabe. In den Weiten Alaskas begegnen sie unkonventionellen Nachbarn und dem Schneemädchen.
Ein wunderbares Buch, das ich gerne meinen Freundinnen verschenke.
Ein zartes poetisches Buch! Ein Ehepaar wandert im letzten Jahrhundert nach Alaska aus, um ein neues Leben anzufangen. Ungewollt kinderlos hoffen Sie auf eine neue Aufgabe. In den Weiten Alaskas begegnen sie unkonventionellen Nachbarn und dem Schneemädchen.
Ein wunderbares Buch, das ich gerne meinen Freundinnen verschenke.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17414181
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (142)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 18150102
    Der Regen, bevor er fällt
    von Jonathan Coe
    (31)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 30461984
    Das Mädchen
    von Stephen King
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30988491
    Ein feiner dunkler Riss
    von Joe R. Lansdale
    (23)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 25.90
  • 33821044
    Das Vermächtnis der Montignacs
    von John Boyne
    (8)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 34572589
    Ins Freie
    von Joshua Ferris
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36276372
    The Light Between Oceans
    von M. L. Stedman
    (51)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39763438
    Anders
    von Andreas Steinhöfel
    eBook
    Fr. 13.50
  • 39939238
    Das Seelenhaus
    von Hannah Kent
    (40)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42162370
    Das Mädchen mit den blauen Augen
    von Michel Bussi
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
22
6
0
1
0

Eine fantastische Geschichte
von Franziska Rolff aus Oldenburg am 23.04.2013

Als Mabel und Jack beschließen, ihrer Heimat den Rücken zu kehren, sind beide schon über 50 und fliehen vor der Tragik ihrer Kinderlosigkeit und der emotionalen Last, die vor allem Mabel zu tragen hat. In Alaska wollen sie die Abgeschiedenheit zu ihrem Zuhause machen, einen eigenen Hof bewirtschaften und... Als Mabel und Jack beschließen, ihrer Heimat den Rücken zu kehren, sind beide schon über 50 und fliehen vor der Tragik ihrer Kinderlosigkeit und der emotionalen Last, die vor allem Mabel zu tragen hat. In Alaska wollen sie die Abgeschiedenheit zu ihrem Zuhause machen, einen eigenen Hof bewirtschaften und sich aneinander und an der Natur erfreuen. Doch auch die beschwerliche Arbeit kann die Sehnsucht nach einem Kind nicht vergessen machen… „Das Schneemädchen“ ist eine aus zarten Worten gebaute Geschichte über harte Arbeit, Trost- und Hoffnungslosigkeit sowie Kälte, aber auch über Liebe, Hoffnung und Freundschaft. Selten kann man während des Blätterns so intensiv den Winter spüren und das Holz, selten fühlt sich eine Hoffnung so traurig an wie die Hoffnung Mabels auf eine Tochter, die Hoffnung Jacks, seine geliebte Frau glücklich zu sehen. Ein überwältigendes, märchengleiches Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2017
Bewertet: anderes Format

Eine Geschichte wie ein Märchen. Ein stilles, poetisches Buch mit wunderschöner Sprache und berührender Geschichte. Sehr schön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Faina
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 17.08.2017
Bewertet: Hörbuch (CD)

Mabel und Jack verlieren ihr ungeborenes Kind. Jeder der beiden versucht auf eigene Weise, damit umzugehen. Mabel erträgt die Fragen und Reaktionen nicht mehr und überredet Jack dazu, in die Wildnis von Alaska zu ziehen. Dort leben sie ihr zurückgezogenes Leben, doch wie sehr der Verlust beide noch schmerzt,... Mabel und Jack verlieren ihr ungeborenes Kind. Jeder der beiden versucht auf eigene Weise, damit umzugehen. Mabel erträgt die Fragen und Reaktionen nicht mehr und überredet Jack dazu, in die Wildnis von Alaska zu ziehen. Dort leben sie ihr zurückgezogenes Leben, doch wie sehr der Verlust beide noch schmerzt, merken sie erst spät. Dazu benötigt es das Auftauchen eines kleinen Mädchens, das sich nach und nach als immer seltsamer erweist. Doch es bringt in Mabel und Jack eine Saite zum Klingen und verändert einfach alles … Die Autorin bringt die Trauer um das verlorene Kind, sowie die Sehnsucht nach der Weiterführung der Blutlinie sehr schön rüber. Auch versteht sie es, ein altes Märchen Realität werden zu lassen. Die Überzeugung der skeptischen, aber so herzlichen Esther ist da nur noch ein kleines Bonbon. Wunderschön, wie Mabel und Jack in den Freunden so viel mehr finden, als sie zunächst dachten. Die Liebe, die sie zu geben haben, findet mehr Abnehmer, als sie selbst gedacht hätten. Doch das mussten sie erst lernen und zulassen können. Wie die Einsamkeit einer kargen Landschaft, die für so viele Segen, für noch mehr aber Fluch war, zwei gebrochene Herzen so weit wie möglich heilen lässt, mit ein wenig Magie und mit ganz viel echtem Leben, das bringt Eowyn Ivey wunderbar rüber. Faina ist zaghaft, schüchtern, teils unfassbar stark, teils schwach, mal die Rettung, mal das Verderben und immer ganz besonders. All das findet sich auch in den anderen Figuren der Geschichte – mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt. Ohne Faina wäre es zu einigen Wendungen gar nicht gekommen. Der Stil der Autorin ist unbeschreiblich schön. Selbst die traurigsten, grausamsten Szenen schildert sie so, dass der Leser (bzw. Hörer) erkennt, so ist der Lauf der Welt, so muss es sein und so ist es gut. Du erträgst es – wie Mabel und Jack. Alles passt perfekt ineinander, die Entwicklungen sind logisch aufgebaut, auch wenn immer in allem ein Hauch Magie steckt. Das Buch berührt. Es bewegt. Es verzaubert. Und am Ende kann sich jeder selbst beantworten, was nun Realität und was Einbildung war. Doris Wolters hat den perfekten Ton getroffen, dieses Buch vorzutragen. Durch ihre Art, so wenig Gefühl wie möglich in die Stimme zu legen, lässt sie die Worte diese Aufgabe übernehmen. Damit bleibt es immer dem Zuhörer überlassen, was er als real und was als Wunschvorstellung erachtet. Mich hat dieses Hörbuch von Anfang an gefesselt und fasziniert. Es ließ mich auch am Ende nicht los und hallt noch immer in mir nach. Die Rezension zu schreiben, fällt mir sehr schwer: das Buch ist so völlig anders als alles, was ich bisher gelesen oder gehört habe. Nicht zu spoilern ist sehr schwer! Eine Vorahnung hat mich lange warten lassen, mich für „Das Schneemädchen“ zu entscheiden. Es ist keine leichte Kost, ganz und gar nicht. Aber es ist ein Buch, das man unbedingt gehört oder gelesen haben sollte. Es braucht nur den richtigen Zeitpunkt. Ich wünsche der Autorin noch viele Leser und Hörer. Und mir wünsche ich neue Werke von Eowyn Ivey – ich bin gespannt, was nach solch einem Buch kommen kann. Von mir gibt es für „Das Schneemädchen“ die vollen fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Das Schneemädchen - Eowyn Ivey

Das Schneemädchen

von Eowyn Ivey

(29)
eBook
Fr. 11.50
+
=
So, wie die Hoffnung lebt - Susanna Ernst

So, wie die Hoffnung lebt

von Susanna Ernst

(100)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 24.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen