orellfuessli.ch

Das Stadtpalais Liechtenstein

Geschichte und Restaurierung des fürstlichen Palais in der Wiener Bankgasse: Barock, Neurokoko, Biedermeier. Hrsg.: Liechtenstein Museum

Das Palais orientiert sich als erstes der grossen Wiener Barockpalais an der Monumentalität römischer Vorbilder und war von Anbeginn so ausgelegt, dass es die Sammlung des Fürsten aufnehmen konnte. Der Bauherr legte allergrössten Wert darauf, nur die besten Künstler aus Italien zu beschäftigen. Bei seiner Fertigstellung 1705 muss das Palais ein wahrer Musentempel gewesen sein, in dem auch österreichische Künstler die Welt der internationalen Barockkunst kennenlernen konnten. Fast alle wichtigen Rubens-Werke der Sammlung des Fürstenhauses hingen damals schon an den Wänden.
2004 wurde durch Fürst Hans Adam II. von und zu Liechtenstein das Palais einer Revitalisierung unterzogen. Mit der Rückkehr der berühmten Biedermeiersammlung des Fürstenhauses sind nun auch jene Bilder wieder zu sehen, die die Wände seit der Wiedereröffnung des Gebäudes Mitte des 19. Jahrhunderts schon einmal geschmückt hatten. Heute ist damit von der Fassade über das hochbarocke Treppenhaus bis zu den Prunkräumen wieder jenes Gesamtkunstwerk erlebbar, das schon einmal vor mehr als hundertfünfzig Jahren alle Besucher Wiens zum Staunen gebracht hatte.

Portrait
Johann Kräftner, Dr., geb. 1951, studierte Architektur, spezialisierte sich auf Kunstgeschichte und Konservierung. Nach Abschluss seiner Studien trat er in die Technische Universität Wien ein und wurde im Jahr 1998 Leiter des Instituts für architektonische Gestaltungslehre an der Fakultät für Architektur. 2002 übernahm er die Direktion des Liechtenstein Museums und der Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein in Vaduz und Wien, seit 2011 ist er Direktor von LIECHTENSTEIN. The Princely Collections, Vaduz–Vienna. Johann Kräftner ist Verfasser zahlreicher Monographien über die Geschichte und Theorie der Architektur und veröffentlichte Artikel über Architektur und Umwelt in in- und ausländischen Medien.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Liechtenstein Museum
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 14.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85033-779-3
Verlag Brandstätter Verlag
Maße (L/B/H) 286/248/43 mm
Gewicht 2787
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 69.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 69.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39162717
    Der Vatikan
    von Anja Grebe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 78.00
  • 45395531
    Palladio
    von Manfred Wundram
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.40
  • 44421548
    Erich Grisar
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 37871069
    Moderne Kunst - Die 50 wichtigsten Stilrichtungen
    von Rosalind Ormiston
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 50195611
    Centennial
    von Irving Penn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 89.90
  • 48027494
    Schneewittchen und der kopflose Kurator
    von Christian Saehrendt
    Buch (Paperback)
    Fr. 26.90
  • 55486606
    Carl Spitzweg - Erwin Wurm Köstlich! Köstlich? / Hilarious? Hilarious!
    von Erwin Wurm
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 39.40
  • 47945440
    Emil Nolde
    von Roman Zieglgänsberger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 41.90
  • 32218042
    Photographie des 20. Jahrhunderts
    von Steven Heller
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 28796250
    Verborgen, vertraut.
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 52.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Das Stadtpalais Liechtenstein

Das Stadtpalais Liechtenstein

von Johann Kräftner

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 69.90
+
=
Dunkle Geschichten aus dem alten Wien

Dunkle Geschichten aus dem alten Wien

von Barbara Wolflingseder

Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.40
+
=

für

Fr. 94.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale