Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

"Das Vergessen der Vernichtung ist Teil der Vernichtung selbst"

Lebensgeschichten von Opfern der nationalsozialistischen "Euthanasie"

23 Lebensgeschichten von Opfern der NS-»Euthanasie«.

23 Lebensgeschichten versammelt der vorliegende Band, Lebensgeschichten, die auf der Basis von Krankengeschichten rekonstruiert worden sind. Exemplarisch erzählen sie von den mehr als 70.000 psychisch kranken und geistig behinderten Frauen, Männern und Kindern, die 1940/41 von Ärzten zur Tötung bestimmt und in sechs eigens eingerichteten Gasmordanstalten ermordet wurden.
Über diese Opfergruppe des NS-Regimes ist bisher wenig bekannt, in der öffentlichen Wahrnehmung spielt sie kaum eine Rolle. Knapp die Hälfte der lange verschollen geglaubten Krankenakten der »Euthanasie«-Toten wurden im Zuge der Öffnung der Stasi-Archive Anfang der 1990er Jahre wiederaufgefunden. Diese einzigartige Quelle ermöglicht es nun, die Opfer des nationalsozialistischen Krankenmordes in ihrer Individualität sichtbar zu machen.
In den einleitenden Kapiteln werden die Lebensgeschichten in den historischen Kontext der deutschen Anstaltspsychiatrie und der NS-»Euthanasie« gestellt und Herkunft und Erkrankung der Opfer erläutert. Darüber hinaus sind die »Selektionskriterien« aufgeführt.
Portrait
Die Herausgeber
Petra Fuchs, geb. 1958, Erziehungswissenschaftlerin und Historikerin.
Gerrit Hohendorf, geb. 1963, Facharzt für Psychatrie und Psychotherapie, Medizinhistoriker.
Ulrich Müller, geb. 1944, Leiter der Forschungsstelle für Psychiatrische Soziologie der Klinik/Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Düsseldorf-Rheinische Kliniken.
Paul Richter, geb. 1955, Psychologischer Psychotherapeut, Leitender Psychologe der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg.
Maike Potzoll, geb. 1964, Fachärztin für Psychiatrie und Medizinhistorikerin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Petra Fuchs, Maike Rotzoll, Ulrich Müller, Paul Richter, Gerrit Hohendorf
Seitenzahl 387
Erscheinungsdatum 13.06.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-0146-7
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 22,9/14,9/3,4 cm
Gewicht 668 g
Abbildungen mit 47 zum Teil farbigen Abbildungen 23 cm
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 41.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bonhoeffer
    von Moritz Stetter
    eBook
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale