orellfuessli.ch

Demokratie und Erziehung

Eine Einleitung in die philosophische Pädagogik. Mit einer umfangreichen Auswahlbibliographie

Ein Schlüsselwerk der internationalen Reformpädagogik. Systematisch begründet der amerikanische Philosoph und Pädagoge Erziehung und Demokratie als Formen "gemeinsamer und miteinander geteilter Erfahrung". Die Schule als Modell für Demokratie wird zur Grundlage des Lehrens und Lernens in modernen Gesellschaften.
"Demokratie und Erziehung", 1916 erstmals erschienen, gilt als das Hauptwerk John Deweys und als Schlüsselwerk der internationalen Reformpädagogik. Dewey entwickelt eine moderne Pädagogik aus der Idee, "Erziehung" als demokratische Erfahrung zu begründen, wie andererseits "Demokratie" als Medium der Erziehungserfahrung zu verstehen. Erziehung ist nicht Funktion oder Instrument der Politik, sondern sie verwirklicht sich als Demokratie. Die Schule wird zur "Keimzelle" der demokratischen Gesellschaft. Deweys Forderung nach einer Schule, die sich nicht als Ort gesellschaftlicher Reproduktion, sondern als Ort gesellschaftlicher Transformation versteht, sein Verständnis von Schule als Modell für Demokratie ist auch in der heutigen Erziehungswissenschaft noch aktuell.
Den zweiten Teil seines Werkes bestimmen sehr konkrete Ausführungen zur Methodik und Didaktik der Schule als Lernumwelt, in deren Mittelpunkt er den Begriff des "Erfahrungslernens" stellt.
Diese Ausgabe schliesst mit einer umfangreichen, aktualisierten Auswahlbibliografie.
Portrait
John Dewey (1859 - 1952), amerikanischer Philosoph, Reformpädagoge und Psychologe, gilt als einer der einflussreichsten Vertreter des amerikanischen Pragmatismus. Er lehrte von 1904 - 1930 Philosophie an der Columbia Universität in New York. 1928 bereiste er die Sowjetunion und leitete 1938 die Untersuchungskommission zur Klärung der in den Moskauer Prozessen gegenüber Trotzki erhobenen Vorwürfe.
Dr.phil. Jürgen Oelkers, Jg. 1947, ist Professor für Allgemeine Pädagogik an der Universität Zürich. Er war Vorsitzender der Hamburger Kommission Lehrerbildung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Jürgen Oelkers
Seitenzahl 537
Erscheinungsdatum 11.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-22057-8
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 208/135/30 mm
Gewicht 690
Originaltitel Democracy and education
Auflage Repr. d. Ausg. v. 1930.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 36.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34211156
    Sakralität, Demokratie und Erziehung
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 25.40
  • 42456941
    Sozialgeschichte der Erziehung
    von Timo Hoyer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 36928285
    Wechselwirkung und Erziehung von Johann Friedrich Herbart bis John Dewey
    von Steffen Schlüter
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 45.40
  • 1745532
    Erfahrene Demokratie. Wie Politik praktisch gelernt werden kann
    von Wolfgang Beutel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 68.90
  • 41828168
    Kulturindustrie, Bildung und Erfahrung
    von Manuel Rühle
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 36.90
  • 47241123
    Gruppentagebuch
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 9.40
  • 25908715
    Bachelor | Master: Schulpädagogik
    von Anne Sliwka
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 43232733
    Neue Morgenkreis-Ideen fürs ganze Jahr
    von Suse Klein
    Buch (Geheftet)
    Fr. 14.90
  • 30823455
    Lesen und Rechtschreiben lernen nach dem IntraActPlus-Konzept
    von Angelika Fuchs
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 46.90
  • 23173711
    Schülerbetriebspraktikum
    Schulbuch (Taschenbuch)
    Fr. 6.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Demokratie und Erziehung

Demokratie und Erziehung

von John Dewey

Buch (Taschenbuch)
Fr. 36.90
+
=
Meine Theorie der geistigen Entwicklung

Meine Theorie der geistigen Entwicklung

von Jean Piaget

Buch (Taschenbuch)
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 58.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale