orellfuessli.ch

Denktagebuch

1950-1973

(1)
Im Sommer 1950 begann Hannah Arendt, handschriftlich Aufzeichnungen in ein Buch einzutragen, das sie ihr »Denktagebuch« nannte. In der Tat haben die 28 vollständig erhaltenen Hefte kaum etwas mit einem herkömmlichen Tagebuch gemein. Sie enthalten vielmehr Denkexperimente und Denkresultate und dienten dem lebenslangen Ziel der Autorin, die Wirklichkeit des Jahrhunderts der Kriege, Revolutionen und totalitärer Systeme denkend zu bewältigen. Ganz direkt erfahren die Leser hier Arendts Methode, die philosophische und politische Tradition des Abendlandes von Platon bis Heidegger zu befragen.
Rezension
"Die bibliophile Edition des Piper Verlages ist ein wesentlicher Beitrag zur kritischen Ideengeschichte moderner Gesellschaftstheorie, deren herausragende Vertreterin Hannah Arendt bis heute geblieben ist.", literaturoutdoors.wordpress.com, 15.02.2017
Portrait
Hannah Arendt, am 14. Oktober 1906 in Hannover geboren und am 4. Dezember 1975 in New York gestorben, studierte Philosophie, Theologie und Griechisch unter anderem bei Heidegger, Bultmann und Jaspers, bei dem sie 1928 promovierte. 1933 emigrierte sie nach Paris, 1941 nach New York. Von 1946 bis 1948 war sie als Lektorin, danach als freie Schriftstellerin tätig. Sie war Professorin für Politische Theorie in Chicago und lehrte ab 1967 an der New School for Social Research in New York.

Ursula Ludz, geboren 1936 in Leverkusen, Diplomsoziologin, seit 1980 als Herausgeberin und Übersetzerin mit dem Werk Hannah Arendts befasst. Lebt in Tutzing.

Ingeborg Nordmann, Dr. phil., Literaturwissenschaftlerin, ist seit 1988 in der Hannah-Arendt-Forschung tätig. Sie lebt in Bensheim.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Ursula Ludz, Ingeborg Nordmann
Seitenzahl 1248
Erscheinungsdatum 01.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30989-9
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 190/124/81 mm
Gewicht 894
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Buch (Taschenbuch)
Fr. 63.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35301480
    Briefwechsel
    von Max Frisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 21245438
    Zukünftige Personen
    von Anja Karnein
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 2902128
    Vom Leben des Geistes
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • 26400061
    Über die Revolution
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 3116097
    Essays und Kommentare / Nach Auschwitz
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 33810613
    Wahrheit und Lüge in der Politik
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45136830
    Mein Denkspass
    von Roswitha Allmann
    Buch (Leinen-Ordner)
    Fr. 24.90
  • 32104416
    Nutella
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 12.90
  • 5713373
    Vor Antisemitismus ist man nur noch auf dem Monde sicher
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 41026676
    Hart auf hart
    von T. C. Boyle
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Denken und Schreiben im Dienste des Verstehens
von Sandra Matteotti aus Zürich am 03.06.2017

Hannah Arendt hat 28 dicht beschriebene Schreibhefte hinterlassen, in denen sie ihre täglichen Gedanken, Ideen, Theorien notierte, entwickelte, ausführte. Sie reflektierte darin ihre Lektüre, definierte politische und philosophische Begriffe oder leitete Zusammenhänge im Weltgeschehen her. In ihrem Interview mit Günter Gaus sagte sie zum Grund ihres Schreibens: ... Hannah Arendt hat 28 dicht beschriebene Schreibhefte hinterlassen, in denen sie ihre täglichen Gedanken, Ideen, Theorien notierte, entwickelte, ausführte. Sie reflektierte darin ihre Lektüre, definierte politische und philosophische Begriffe oder leitete Zusammenhänge im Weltgeschehen her. In ihrem Interview mit Günter Gaus sagte sie zum Grund ihres Schreibens: "Ich muss verstehen. Zu diesem Verstehen gehört bei mir auch das Schreiben. Das Schreiben ist, nicht wahr, Teil in dem Verstehensprozess." ArendtDenktagebuchDiese 28 Hefte sind in den vorliegenden zwei Bänden enthalten. Sie lassen den Leser teilhaben an den Denkprozessen einer der grössten Denkerinnen. Anhand der Lektüre der Denktagebücher lassen sich Arbeitsprozesse an den grossen Werken nachvollziehen, lässt sich aber auch Einblick in die Persönlichkeit Hannah Arendts gewinnen. Zwar fehlen intime Innenbetrachtungen oder Beschreibungen aus dem eigenen Leben, allerdings sind dann und wann doch kürzere oder längere Gedanken – oft in Form von Gedichten – eingestreut, die den Menschen Hannah Arendt sichtbarer werden lassen. Die Herausgeberin rundet das Tagebuch mit einem sehr informativen Nachwort ab, indem sie auf die Struktur der Originaldokumente eingeht, deren Funktion erläutert und auch wichtiges Hintergrundwissen liefert. Im Anhang hilft ein thematisches Inhaltsverzeichnis, sich gezielt bestimmte Themen Hannah Arendts aufzufinden, ein Personen- und Sachregister ermöglichst die Begriffsuche. Die ausführlichen Anmerkungen helfen beim Leseverständnis durch wissenswerte Querbezüge oder Erklärungen und ein Wörterverzeichnis greift die in den Tagebüchern verwendeten griechischen Begriffe. Schliesslich sind die von Hannah Arendt häufig zitierten Bücher bibliographisch erfasst, so dass man auf Hannah Arendts Lesespuren wandeln kann. Die vorliegenden Bücher sind eine Schatzkammer für alle, die sich für Hannah Arendt und ihr Denken interessieren und eine editorische Meisterleistung. Fazit: Ein Zeugnis messerscharfen und tiefgründigen Denkens, ein Einblick in die Persönlichkeit der Denkerin Hannah Arendt und eine editorische Meisterleistung. Absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Denktagebuch - Hannah Arendt

Denktagebuch

von Hannah Arendt

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 63.00
+
=
Wir Flüchtlinge - Hannah Arendt

Wir Flüchtlinge

von Hannah Arendt

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 9.40
+
=

für

Fr. 72.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale