orellfuessli.ch

Der freundliche Mr. Crippen

Die Geschichte eines Mordes

(15)
Am 20. Juli 1910 verlässt das Passagierschiff S.S. Montrose den Hafen von Antwerpen und steuert mit rund 1.400 Fahrgästen in Richtung Quebec. Unter ihnen aus London ein Vater mit seinem Sohn.
Im März desselben Jahres meldet im Londoner Büro von Scotland Yard eine Frau ihre Freundin Cora Crippen als vermisst und äussert einen ungeheuerlichen Verdacht: Coras Ehemann, der Arzt Hawley Crippen, soll seine Frau ermordet haben. Inspektor Walter Drew schenkt diesem Hinweis jedoch keinerlei Glauben, denn Mr Crippen gilt als überaus freundlich, sympathisch und harmlos. Doch auch Mr Crippen scheint wie vom Erdboden verschluckt, und dann macht Scotland Yard eines Tages einen grausigen Fund.
In Vor- und Rückblenden zwischen den Ereignissen in London und auf der S.S. Montrose erzählt John Boyne von der spannenden Jagd nach einem Mörder und seiner Komplizin, die sich im Jahr 1910 wirklich so zugetragen hat. Sie führt uns zurück in die grosse Zeit der Passierschifffahrt kurz vor dem Untergang der Titanic und der grossen technischen Erfindungen: Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit wurde ein Täter per Schiffsfunk überführt.
Portrait
Die Bücher von John Boyne, geboren 1971, wurden bisher in mehr als 40 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Der internationale Durchbruch gelang
Boyne mit seinem Roman "Der Junge im gestreiften Pyjama", der in vielen Ländern auf den Bestsellerlisten stand, für das Kino verfilmt und von der Kritik als "ein kleines Wunder" (The Guardian) gefeiert wurde. John Boyne lebt in Dublin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 560, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783037900512
Verlag Arche Literatur Verlag
Verkaufsrang 12.658
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 11.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38555638
    Mord in Metropolis
    von Robert Baur
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (232)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942121
    Wolfsschlucht
    von Andreas Föhr
    (26)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42465700
    Und am Morgen waren sie tot
    von Linus Geschke
    (11)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42553889
    Königin des Südens
    von Arturo Perez-Reverte
    eBook
    Fr. 12.50
  • 36430021
    Black Bottom
    von Martin Keune
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44114205
    Die Ernte des Bösen
    von Robert Galbraith
    (38)
    eBook
    Fr. 21.90
  • 40990868
    Der Leopard von Paris
    von Claude Izner
    eBook
    Fr. 13.50
  • 44401738
    Locked in
    von Holly Seddon
    (39)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 40021393
    Grimmbart / Kluftinger Bd.8
    von Michael Kobr
    (32)
    eBook
    Fr. 11.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 25444961
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (129)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 34461615
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (45)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (232)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42553889
    Königin des Südens
    von Arturo Perez-Reverte
    eBook
    Fr. 12.50
  • 29193196
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (56)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 35750872
    Dreimal im Leben
    von Arturo Perez-Reverte
    (33)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42749188
    Die Geschichte der Einsamkeit
    von John Boyne
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42778008
    Das Geheimnis der schwarzen Dame
    von Arturo Perez-Reverte
    eBook
    Fr. 12.50
  • 39548051
    Zwei Herren am Strand
    von Michael Köhlmeier
    (21)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 38665570
    Der Teufel von New York
    von Lyndsay Faye
    (34)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 44509814
    Im Schatten unserer Wünsche / Clifton-Saga Bd.4
    von Jeffrey Archer
    (25)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33821044
    Das Vermächtnis der Montignacs
    von John Boyne
    (8)
    eBook
    Fr. 10.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
5
0
1
1

Mister Crippen
von I. Schneider aus Mannheim am 26.09.2013

Der Originaltitel 'Mr. Crippen' ist schon 2004 im Englischen erschienen und jetzt erst bei uns ins Deutsche übersetzt worden.Der Roman baut auf einer wahren Geschichte auf und spielt Anfang des 20. Jahrhunderts, in einer Zeit in der Moral in England sehr groß geschrieben wurde. Es wird die Lebensgeschichte von... Der Originaltitel 'Mr. Crippen' ist schon 2004 im Englischen erschienen und jetzt erst bei uns ins Deutsche übersetzt worden.Der Roman baut auf einer wahren Geschichte auf und spielt Anfang des 20. Jahrhunderts, in einer Zeit in der Moral in England sehr groß geschrieben wurde. Es wird die Lebensgeschichte von Hawley Crippen erzählt, einem Mann, der schon immer den Traum hatte Arzt zu werden, ihn aber nie verwirklichen konnte, da zuerst seine streng gläubige Mutter ihm Steine in den Weg legte. Es war nie Geld übrig, um Hawley ein Studium an der Universität zu ermöglichen und ein Darlehen auf das Elternhaus aufzunehmen, weigerte sich die Mutter, die es lieber gesehen hätte, wenn Hawley Pastor würde. Und dann im späteren Leben haben Frauen seinen Traum durchkreuzt, allen voran seine 2. Ehefrau Cora, ein Drachen von Weib, die Hawley schikanierte, wo sie nur konnte. Kann man ihm da nicht seinen Haß und seine Tat verzeihen? Oder kann man nicht seine Liebe zu seiner Arbeitskollegin und späteren Geliebten Ethel, die alles für Hawley tat, verstehen? John Boyne hat wieder einen großartigen Roman gezaubert, der einem nicht mehr loslässt und bis zur letzten Seite fesselt. John Boyne - für mich der beste Schriftsteller unseres Jahrhunderts!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der freundliche Mr. Crippen
von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2014

Der neue Roman von John Boyne beruht auf einem wahren Kriminalfall aus dem Jahre 1910. Im Haus des ruhigen und freundlichen Dr. Hawley Crippen wird die zerstückelte Leiche seiner Frau gefunden – und er selbst ist spurlos verschwunden. Ich muss zugeben, dass es etwas gedauert hat, bis ich richtig in... Der neue Roman von John Boyne beruht auf einem wahren Kriminalfall aus dem Jahre 1910. Im Haus des ruhigen und freundlichen Dr. Hawley Crippen wird die zerstückelte Leiche seiner Frau gefunden – und er selbst ist spurlos verschwunden. Ich muss zugeben, dass es etwas gedauert hat, bis ich richtig in die Geschichte gefunden habe, aber dann ist es so spannend geworden, dass Boyne es wieder einmal geschafft hat, mich mit seinem Buch zu fesseln und auch zu überraschen, denn das Ende ist absolut unerwartet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gute Unterhaltung
von Karthause aus Duisburg am 20.11.2013

John Boyne schätze ich als Autor von Romanen mit einem realen historischen Hintergrund. Auch für diesen Roman hat er einen solchen gewählt. Der Mordfall an Cora Crippen bewegte im Jahr 1910 die Gemüter in Großbritannien und weit darüber hinaus. Dieses Thema ist mehrfach verfilmt worden und auch in der... John Boyne schätze ich als Autor von Romanen mit einem realen historischen Hintergrund. Auch für diesen Roman hat er einen solchen gewählt. Der Mordfall an Cora Crippen bewegte im Jahr 1910 die Gemüter in Großbritannien und weit darüber hinaus. Dieses Thema ist mehrfach verfilmt worden und auch in der Gegenwart noch bekannt. "Crippen", die englischsprachige Erstausgabe dieses Romans, erschien bereits im Jahr 2004. Auch mit diesem Roman schaffte John Boyne, mich ans Buch zu fesseln. Der Sprachstil ist sehr angenehm. Obwohl ich wusste, wie der Fall Crippen letzten Endes ausgeht, wollte ich stets wissen, wie geht es im Buch weiter. Es ist bekannt, dass es sich bei dem Mordprozess um einen sogenannten Indizienprozess handelte. Noch heute bestehen begründete Zweifel. Von John Boyne wird auch vermittelt, dass es mehr als eine Version des damaligen Geschehens gibt. Hinsichtlich des Tatverlaufs und der Täterschaft stehen verschiedene Möglichkeiten im Raum. Für mich als routinierte Krimi- und Thrillerleserin ist die Variante, nicht Crippen selbst habe seine Frau ermordet, nicht schlüssig genug dargestellt, sie birgt einige Ungereimtheiten. Schon der Fundort der Leiche weckt in mir größere Zweifel. Aber gerade diese Widersprüche lassen mich fragen, waren diese wohl so beabsichtigt oder sind dem Autor handwerkliche Fehler unterlaufen? In den anderen Romanen von John Boyne sind mir ähnliche Fragwürdigkeiten bislang noch nicht aufgefallen. In den 19 Kapiteln wechselt John Boyne immer wieder die Perspektive. Er berichtet unter anderem von der Flucht und Entlarvung auf dem Passagierschiff, von der Vergangenheit des Hawley Crippen, von den Zweifeln im Bekanntenkreis der Crippens und den Ermittlungen und der Verfolgung durch Scottland Yard. Alles in allem bietet "Der freundliche Mr Crippen" 560 Seiten solide Unterhaltung. Auch wenn ich mich an den genannten Punkten etwas stoße, habe ich den Roman doch gern gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der freundliche Mr. Crippen

Der freundliche Mr. Crippen

von John Boyne

(15)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8

Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8

von Nele Neuhaus

(227)
eBook
Fr. 16.50
+
=

für

Fr. 28.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen