orellfuessli.ch

Der Jungfrauenmacher / Helen Henning & Knut Jansen Bd.1

Thriller. Originalausgabe

Helen Henning & Knut Jansen 1

(12)
Eine Sturmflut spült die Leiche einer Frau an den Strand, die wie eine Kreatur des Wassers wirkt: Die Meerestiere haben ihren Körper in Besitz genommen, und in ihrem Hals befinden sich Wunden, die wie Kiemen aussehen. Als eine zweite Frau tot in der Nordsee treibt, ahnt der junge Polizeichef Knut Jansen: Er hat es mit einem Serienkiller zu tun. Mithilfe der ehemaligen Profilerin Helen Henning gelingt es ihm, die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch als den beiden bewusst wird, mit welchem Gegner sie es zu tun haben, sind sie längst im Begriff, vom Jungfrauenmacher in die Tiefe gezogen zu werden …




Rezension
"Gute Beobachtung des Menschenschlags, [...] Humor und Spannung. [...] Vorsicht: Diesmal geht's grausam zu." NDR Info
Portrait
Derek Meister, geb. 1973 in Hannover , studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg und schreibt erfolgreich Serien und abendfüllende Spielfilme für das Fernsehen. Seit seinem ersten, für den Glauser-Krimipreis nominierten historischen Kriminalroman Rungholts Ehre hat er bereits drei weitere historische Kriminalfälle rund um den bärbeissigen Ermittler Rungholt verfasst. Derek Meister lebt mit seiner Familie in der Nähe des Steinhuder Meers.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 15.06.2015
Serie Helen Henning & Knut Jansen 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0060-4
Reihe Knut Jansen und Helen Henning 1
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 196/134/36 mm
Gewicht 365
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40952587
    Der Anhalter / Jack Reacher Bd. 16
    von Lee Child
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 33790343
    Todfracht / Patrizier Rungholt Bd.4
    von Derek Meister
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 40981164
    Homeland: Carries Jagd
    von Andrew Kaplan
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 21005077
    Flutgrab / Patrizier Rungholt Bd.5
    von Derek Meister
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 40363032
    Das Nordseegrab / Theodor Storm Bd.1
    von Tilman Spreckelsen
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 21108084
    Purpurdrache
    von Sven Koch
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 31933075
    Schweinskopf al dente / Franz Eberhofer Bd.3
    von Rita Falk
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42221489
    Böse Leute / Karl Sönnigsen Bd.1
    von Dora Heldt
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 20940917
    Rachesommer / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.1
    von Andreas Gruber
    (24)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 13.90
  • 21382985
    Die Zahlen der Toten / Kate Burkholder Bd.1
    von Linda Castillo
    (135)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Weitere Bände von Helen Henning & Knut Jansen

  • Band 1

    40952867
    Der Jungfrauenmacher / Helen Henning & Knut Jansen Bd.1
    von Derek Meister
    (12)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44253194
    Die Sandwitwe / Helen Henning & Knut Jansen Bd.2
    von Derek Meister
    (7)
    Buch
    Fr.14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6081521
    Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (200)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 21382985
    Die Zahlen der Toten / Kate Burkholder Bd.1
    von Linda Castillo
    (135)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37412781
    Der Totschläger
    von Chris Carter
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37823786
    Das Mädchenopfer
    von James Oswald
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39192521
    Asche zu Asche, Blut zu Blut
    von James Oswald
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39373585
    Kliesch, V: Reinheit des Todes/4 CDs
    von Vincent Kliesch
    Hörbuch (CD)
    Fr. 15.90
  • 41924165
    Und morgen du / Kommissar Fabian Risk Bd.1
    von Stefan Ahnhem
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
6
6
0
0
0

Der erste Mord für Knut Jansen
von Anneja aus Halle am 11.10.2017

Willkommen in Valandsiel, einem kleinen Örtchen an der Nordsee. Mittlerweile ärgere ich mich sehr darüber, das ich mit dem 3. Teil der Reihe begonnen habe. Ich lese gewöhnlich immer einen Band nach dem anderen, begonnen beim Ersten und erfreue mich daran, wie sich die Charaktere weiter entwickeln oder wie... Willkommen in Valandsiel, einem kleinen Örtchen an der Nordsee. Mittlerweile ärgere ich mich sehr darüber, das ich mit dem 3. Teil der Reihe begonnen habe. Ich lese gewöhnlich immer einen Band nach dem anderen, begonnen beim Ersten und erfreue mich daran, wie sich die Charaktere weiter entwickeln oder wie die Welten sich verändern. Warum ich dann mit dem letzten Teil begann? Ich wusste nicht das es eine Reihe ist. Dies soll keine Entschuldigung sein, aber ich hatte mich leider zu spät über das Buch informiert. Freundlicherweise überließ mir das Bloggerportal von Random House die ersten beiden Bücher der Jansen/Henning- Reihe, wofür ich mich ganz herzlich bedanken möchte. Also auf gehts .... Der Einstieg in eine neue Geschichte war wie immer spannend, auch wenn man die Charaktere schon etwas kannte. Da ich aber erst jetzt den ersten Teil der Reihe erlas, durfte ich diese Charaktere noch einmal komplett neu kennen lernen, was mir sehr viel Spaß machte. Die führenden Hauptprotagonisten im Buch waren Knut Jansen und Helene "Helen" Henning, welche unterschiedlicher nicht sein konnten, aber zusammen trotzdem ein tolles Team abgaben. Knut, war für mich ein Charakter der schwierig zu fassen war. Als neuer Chef des Polizeireviers, muss er sich erst einmal beweisen. Schwierig dabei war, das sein Vorgänger, sein Vater war, der das Revier mit aller höchster Achtung verließ und seinem Sohn damit ein Amt übergab, für das ihn viele nicht bereit hielten. Trotz allem bemühte er sich und bewies bei seinem ersten großen Fall das mehr in ihm steckte, als nur ein "Dorfpolizist". Kommissare, Revierleiter oder auch Detektives gibt es mittlerweile zu Hauf. Hier noch einen Charakter zu entwickeln der auffällt, birgt so manches Hindernis. Doch genau wie Helen, blieb mir auch Knut, nach dem Lesen im Gedächnis. Sei es seine Liebe zu Rock, seine Stiefel aus Schlangenleder oder sein aufopfernder Charakter. Natürlich konnte ich nicht alles an ihm gut heißen, aber der Großteil seiner Art und Weise war verständlich und äußerst angenehm. Helen, ist für mich wohl beste Beispiel für eine starke Frau. Sie arbeitete für das FBI in Amerika und fand den Weg zurück nach Valandsiel nur durch den Tod ihres Vaters. Neben den ganzen Streitigkeiten um das Erbe ihres Vaters, wird sie durch Zufall mit in den aktuellen Fall gezogen und kann hier ihr angelerntes Wissen einsetzen. Trotz der Angst, die sie hin und wieder hatte, war sie ein sehr positiver Charakter, der mit Witz und Humor, aber auch mit Disziplin und Eifer, bei mir großes Gefallen auslöste. Magnussen, Diehl und Birthe, waren nicht immer leichte Protagonisten und machten es einem sehr schwer sie zu mögen. Sie alle hatten ihre eigenen Anforderungen an Knut und die Leitung des Reviers, weshalb sie auch manchmal negativ auffielen. Als Polizisten waren sie sehr stark, aber und das war das spannendste, sie wussten nicht wie sie im Ernstfall handeln sollten. Man merkte einfach das sie noch einen Mord hatten und genau das machte sie nur noch interessanter. Bis zum Ende konnte ich nicht erahnen wer der Täter sein könnte und ob ich ihn beim lesen vielleicht schon kennen gelernt hatte. Auch die Erklärung für seine Taten war angsteinflößend, aber teilweise doch verständlich, so das man doch etwas Mitgefühl entbehren konnte. Es machte soviel Spaß ein Buch zu beginnen bei dem man schon nach ein paar Seiten, jedes Wort förmlich aufsaugte. Das Kennenlernen der Charaktere, egal ob Haupt- oder Nebenperson, erfolgte leserfreundlich, verriet aber nicht sofort alles. Da das Buch der Auftakt zu einer Reihe war, wurde man natürlich mit einigen gut versteckten Cliffhangern überrascht. Tatsächlich fragte man sich nach dem lesen so einige Dinge, weshalb man am liebsten gleich mit dem nächsten Buch beginnen wollte. Was zu einem Thriller natürlich gehörte, war Spannung und die baute sich einmal auf und fiel wieder zusammen, so das man stetig etwas erwartete. Tatsächlich geschah auch immer etwas, sei es die Ermittlungsarbeit von Knut Jansen, Helen´s Heimkehr und der damit verbundene Erbschaftsstreit oder Auszüge aus dem verhalten des Täters. Langweile fand man im Buch auf keiner Seite. Wenn ich ein Buch wie dieses lese, dann möchte ich die Umgebung spüren, das Gefühl haben neben den Personen zu stehen und mich einfach in diese Welt ziehen lassen. Genau das schaffte es. Ich spürte förmlich die Gischt auf mir und genoss die raue Seeluft, auch wenn ich noch immer in meinem Lesesessel saß. Was mich störte? Eigentlich nix. Ich empfand das Buch als sehr ausgewogen und gut recherchiert. Ich hatte Spaß und genoss den Nervenkitzel beim Fangen des Täters. Wunderschön trifft es wahrscheinlich nicht ansatzweise, aber ich belasse es einmal dabei. Das Meer und die Wolken wirken sehr dunkel, lassen aber helle Flecken erkennen. Gerade die Häuser und der Leuchtturm erstrahlen förmlich und ziehen die Blicke auf sich. Allerdings fehlte mir im Bild etwas, das auf den aktuellen Fall schließen ließ. Denn da hätte es genug Möglichkeiten gegeben. Sowohl der Name des Autors als auch der des Buchtitels fallen sehr auf, da sie helle Farben besitzen und einen dunklen Untergrund haben. Ich finde richtige Motive auf Büchern immer schöner, was leider sehr selten geworden ist. Gerade deswegen wäre mir das Buch in einer Buchhandlung sehr schnell aufgefallen. Ein Thriller der nicht nur fesselte sondern auch gut unterhielt und dabei nie an Spannung verlor. Ich bin begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
"Draußern ertrank die Welt. Er klammerte sich ans Lenkrad seines in die Jahre gekommenen Nissan Navara,
von Frau M.H. aus Bayern :-) am 28.05.2016

versuchte, die Straße durch die Regenwand zu erkennen." Ein Mann fährt durch Regen und Sturm, macht sich Sorgen "Wie es wohl Silja ging? Das arme Ding war sicher völlig verängstigt" Ein furioser Prolog . Wenig später erfährt man, das dieser, auf den ersten Blick sympathische, nette, normale Mann... versuchte, die Straße durch die Regenwand zu erkennen." Ein Mann fährt durch Regen und Sturm, macht sich Sorgen "Wie es wohl Silja ging? Das arme Ding war sicher völlig verängstigt" Ein furioser Prolog . Wenig später erfährt man, das dieser, auf den ersten Blick sympathische, nette, normale Mann alles andere als sympathisch, nett und normal ist. Lesen Sie die Leseprobe - mehr möchte ich hier nicht verraten. Für mich ist dieser Prolog zum Buch *Der Jungfrauenmacher* mit der Beste aus meiner umfangreichen Sammlung. Die Geschichte wie und warum ein Mann tötet ist glaubhaft erzählt. Aber: ich hätte gerne auf die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Dorfsheriff Knut und der ehemaligen FBI Agentin Helen verzichtet. Gute Geschichte - Gut erzählt - volle Empfehlung - eBook derzeit im Sonderangebot

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Meerjungfrauen der Tiefe
von Nisnis aus Dortmund am 27.05.2016

Valandsiel - Nordsee: Nach einer Sturmflut wird die Leiche einer brutal zugerichteten jungen Frau an den Strand gespült. Der Zustand der Toten gibt dem Polizeichef Knut Jansen und der soeben erst aus den USA zurückgekehrten Profilerin Helen Henning Rätsel auf. Als bald darauf eine weitere weibliche Leiche angeschwemmt wird,... Valandsiel - Nordsee: Nach einer Sturmflut wird die Leiche einer brutal zugerichteten jungen Frau an den Strand gespült. Der Zustand der Toten gibt dem Polizeichef Knut Jansen und der soeben erst aus den USA zurückgekehrten Profilerin Helen Henning Rätsel auf. Als bald darauf eine weitere weibliche Leiche angeschwemmt wird, ist sich Knut Jansen sicher, es mit einem Serienkiller zu tun zu haben. Die wenigen Spuren lassen die Ermittler lange Zeit im Dunkeln tappen und als endlich Licht in diesen undurchsichtigen Fall kommt, ahnen sie nicht, dass sie sich in große Gefahr begeben. Autor: Derek Meister wurde 1973 in Hannover geboren. Er studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg und schreibt erfolgreich Serien, abendfüllende Spielfilme fürs Fernsehen – und Romane. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe des Steinhuder Meers. Reflektionen: Mit großen Erwartungen bin ich an diesen Thriller heran gegangen, der in einem beschaulichen Örtchen an der Nordsee spielt. Das Flair des hohen Nordens konnte ich spüren und das salzige Meer schon fast riechen. Derek Meister versteht es Schauplätze zu beschreiben, um mich als Leser in eine andere Welt zu entführen. Derek Meisters Schreibstil ist flüssig zu lesen und manchmal war er mir sogar zu federleicht. Beim sehr bewussten lesen stockte ich jedoch manchmal, da ich mich an Authentizitäten zweifelnd noch einmal rückversichern wollte, ob etwas tatsächlich so gemeint beziehungsweise ob etwas so geschehen war. Ja ich weiß, ich suche zu viel nach Authentizität und nehme zu viel Fiktives nicht gern als gegeben hin. Die Sprache des Autors und die gekonnte Fähigkeit Absätze neben den Fakten auszuschmücken, gefiel mir. Die Geschichte ist gelungen komplex kreiert und die Perspektivwechsel füttern die Spannung. Doch erst im letzten Drittel war ich wirklich von ihr angetan und beeindruckt und bis dahin genoss ich lediglich eine gut durchdachte, harmonische und stimmige Story. Die Protagonisten machten es mir leider nicht sehr leicht sie zu mögen. Einerseits war mir der Polizeichef des Örtchens Knut Jansen durchaus sympathisch, doch er wurde äußerst naiv dargestellt und verlor so an Sympathie. Welcher Polizeichef muss sich bitte erkundigen, wie man einen Durchsuchungsbeschluss beantragt und das auch noch bei seinem Vater, dem ehemaligen Leiter dieser Polizeistation. Klar, man könnte jetzt argumentieren, der Ort ist so friedlich, dass er das bisher in seinen jungen Jahren noch niemals beantragen musste, doch diese und weitere ähnliche Situationen gefielen mir nicht sonderlich, denn erst gegen Ende der Geschichte gewann Knut an gesundem Selbstvertrauen. Die Figur der Profilerin Helen Henning war interessant und sie war mit einem kräftigen Selbstbewusstsein ausgestattet. Sie kam aus den USA zurück, um eine Erbschaftsangelegenheit zu klären. Dabei traf sie auf Knut Jansen, den sie bei den Ermittlungen mit interessantem Expertenwissen über Kinesik unterstützte. Insgesamt blieb mir diese Figur jedoch auch ein bisschen zu blass. Knut und Helen sind im Umgang miteinander ein wenig wie Feuer und Eis. Letztendlich lösen sie jedoch den Fall gemeinsam, auf unterschiedliche Art und Weise. Um die Charaktere der Figuren herum, die als mögliche Täter in Erscheinung traten, sponn Derek Meister Lebensumstände, dramatische Ereignisse und interessante Lebensläufe, die das Rätselraten um den möglichen Täter auf interessante Weise erschwerten. Der Showdown am Ende zeugt von einer starken Fantasie des Autors. Ich war angenehm überrascht, wie sich am Ende das komplexe Konstrukt der Handlung sinnhaft auflöste, auch wenn ich einiges etwas zu überspitzt empfand. Einige offene Fragen bleiben und sie schrauben meine Erwartungen an den zweiten Band der Knut Jansen Serie „Die Sandwitwe“, die bereits auf meinem Stapel ungelesener Bücher schlummert, auf ein hohes Niveau. Mein Fazit: Eine harmonisch leichte Story mit interessanten Figuren, der etwas mehr Spritziges und Gepfeffertes gut getan hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Jungfrauenmacher / Helen Henning & Knut Jansen Bd.1 - Derek Meister

Der Jungfrauenmacher / Helen Henning & Knut Jansen Bd.1

von Derek Meister

(12)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
+
=
Die Sandwitwe / Helen Henning & Knut Jansen Bd.2 - Derek Meister

Die Sandwitwe / Helen Henning & Knut Jansen Bd.2

von Derek Meister

(7)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale