Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

Der letzte Elf

Die Elfensaga

(15)
Voller Magie und Zärtlichkeit, spannend und humorvoll
Elf und Mensch, das passt nicht zusammen! So viel weiss Yorsch, der Kürzlicherstgeborene, auch wenn er sonst noch fast nichts über die Welt weiss. Doch sind es ausgerechnet zwei Menschen, die sich seiner annehmen, als er verwaist und einsam zurückbleibt – er, der letzte Elf der Welt. Und der letzte Elf ist dazu bestimmt, die Welt aus dem dunklen Zeitalter der Kälte und des ewigen Regens, in dem sie zu versinken droht, zu befreien. Damit dies gelingt, muss Yorsch aber zuerst ein anderes verwaistes Wesen auffinden: den letzten Drachen!
• Mit einem unglaublich charmanten „Hauptdarsteller“, dessen Unschuld und Charakter unwiderstehlich sind – absolut klassikerverdächtig
• Ein fesselnder Lesegenuss für Jung und Alt
Portrait
Silvana De Mari lebt mit ihrer Familie und einem riesigen Hund in der Nähe von Turin. Sie arbeitete als Ärztin in Italien und Afrika, bevor sie sich zur Psychotherapeutin ausbilden liess. Nachdem sie schon kürzere Texte in Zeitschriften veröffentlicht hatte, gelang ihr mit ihrem ersten Kinderbuch »Der letzte Elf« und den drei Folgebänden ein sensationeller weltweiter Bestseller-Erfolg.
Zitat
Wenn man das Buch in nur einem Wort zusammenfassen müsste: es ist zauberhaft. Die Autorin erzählt eine Geschichte, die alles ist: lustig, traurig, geheimnisvoll, zartbitter, spannend, fantastisch und sehr, sehr weise. Mit dem Elfen Yorsch hat sie eine Figur erschaffen, die man gerne vor allen Übeln des Lebens beschützen möchte, weil sie nämlich eine besondere Charakterstärke lebt: Aufrichtigkeit. Yorsch ist aufrichtig, wenn er wegen einem toten Kaninchen weint, als ob er den Schmerz der ganzen Welt in sich tragen würde. Er ist aufrichtig, wenn er einem Troll freudestrahlend mitteilt, dass er der schööööööönste Troll der Welt sei. Diese Aufrichtigkeit ist es, die ihn so unglaublich verletzlich scheinen lässt und ihn gleichzeitig sehr liebenswert macht. Er verkörpert das, was so vielen Menschen nicht haben: Empathie, die Fähigkeit, um ein totes Kaninchen zu weinen. Und voller Erstaunen bemerken die Leser, dass sich dieses Gefühl direkt überträgt. Am liebsten würden sie sich neben ihn setzen und ihn trösten. Das liegt an der Sprache, wie die Autorin sie benutzt. Was könnte Yorschs Verliebtheit auch besser beschreiben als "etwas zwischen Hunger und Schluchzen." Und was wäre ein besserer Name für einen Hund als "einer, der neben dir atmet". Auch wenn das für einen Hundenamen etwas lang ist, verstehen doch alle, die bis zum Horizont allein sind, was dieser Wunsch, jemanden zu haben, der neben ihm atmet, bedeutet. Aus einem alten Buch in der Drachenbibliothek erfahren wir, dass es die Nachkommen von Elfen und Menschen waren, die anfingen, Märchen zu schreiben. Vielleicht gibt es unter Silvana De Maris' Vorfahren ganz viele Elfen. Den Zauber dessen, was sie personifizieren, hat sie jedenfalls hinreissend beschrieben. (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem LibriFachkatalog Harry & Pooh 2009/2010)
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung 11 - 99
Erscheinungsdatum 08.04.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641023126
Verlag Cbj
Originaltitel L'ultimo Elfo
Dateigröße 375 KB
Übersetzer Barbara Kleiner
eBook
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
7
8
0
0
0

Glaub an deine Träume
von einer Kundin/einem Kunden am 24.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Der letzte Elf" ist der wunderschöne, magische Auftakt der Elfensaga um Yorsch, der dazu bestimmt ist de Welt vor der Kälte und dem ewigen Regen zu retten. Eine einfühlsame, einzigartige Geschichte, die schnell zu einer meiner absoluten Lieblingsreihen wurde. Für Fantasy Fans aller Altersklassen eine Leseempfehlung, denn dieser kleine... "Der letzte Elf" ist der wunderschöne, magische Auftakt der Elfensaga um Yorsch, der dazu bestimmt ist de Welt vor der Kälte und dem ewigen Regen zu retten. Eine einfühlsame, einzigartige Geschichte, die schnell zu einer meiner absoluten Lieblingsreihen wurde. Für Fantasy Fans aller Altersklassen eine Leseempfehlung, denn dieser kleine Elf erobert Leserherzen im Sturm.

von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2018
Bewertet: anderes Format

Der schöne Auftakt einer ganzen Fantasiereihe von De Mari. Wachse gemeinsam mit dem kleinen Elfen über Gefahren und Abenteuer hinaus und finde den letzten Drachen.

Wer den kleinen Prinzen liebt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Süstedt am 18.10.2017

...wird dieses Buch auch lieben. Ein liebenswertes, weises, fröhliches, trauriges Buch. Silvana De Mari scheint die Menschen gut beobachtet zu haben, sie schreibt unaufgeregt und manchmal fast trocken, gleichzeitig so dicht und nahe, dass das Buch einen schwer loslässt.... Ein Glücksgriff und große Enttäuschung, dass die Folgebände noch nicht als ebook... ...wird dieses Buch auch lieben. Ein liebenswertes, weises, fröhliches, trauriges Buch. Silvana De Mari scheint die Menschen gut beobachtet zu haben, sie schreibt unaufgeregt und manchmal fast trocken, gleichzeitig so dicht und nahe, dass das Buch einen schwer loslässt.... Ein Glücksgriff und große Enttäuschung, dass die Folgebände noch nicht als ebook erhältlich sind.