orellfuessli.ch

Der Märchenerzähler

Ausgezeichnet mit dem Jugendliteraturpreis Segeberger Feder 2011. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012, Kategorie Preis der Jugendlichen

(87)
Geliebter Mörder? Atemlos spannend - ein Meisterwerk von Antonia Michaelis.
Abel Tannatek ist ein Aussenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseren Wissens verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? Ein temporeicher Thriller und eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte - lässt nicht los! Eindrucksvoll, begeisternd und abwechslungsreich - eine ganz neue Antonia Michaelis.
angtext
Portrait
Antonia Michaelis wurde in Kiel geboren und ist in Augsburg aufgewachsen. Sie hat in Greifswald Medizin studiert und unter anderem in Indien, Nepal und Peru gearbeitet. Heute lebt sie mit Mann und drei Töchtern gegenüber der Insel Usedom im Nichts, wo sie zwischen Seeadlern, Reet und Brennnesseln in einem alten Haus lauter abstruse Geschichten schreibt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 446
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-4289-5
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 217/161/43 mm
Gewicht 777
Auflage 1
Illustratoren Kathrin Schüler
Verkaufsrang 3.417
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 23.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33787939
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 13.90
  • 44068412
    Schöne Mädchen brennen nicht
    von Lynn Weingarten
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 32017752
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 41080146
    Nachtschattenmädchen
    von Kerstin Cantz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 42436030
    Nacht ohne Sterne
    von Gesa Schwartz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 869157
    Maikäfer, flieg!
    von Christine Nöstlinger
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 16307401
    Running Man
    von Gerard Michael Bauer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 45165452
    Dazwischen: Ich
    von Julya Rabinowich
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 22.90
  • 46061404
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 36734797
    Seelenkuss
    von Lynn Raven
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Wunderschön!“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Nicht nur für junge Mädels, auch absolut lesenswert für Frauen jeden Alters:
Ein wunderschönes Buch, ganz ohne Kitsch und mit viel Fantasie.
Hat eine romantische aber auch eine traurige Seite mit einem - meiner Meinung nach - runden Ende.
Die Geschichte in der Geschichte (Das Märchen der Klippenprinzessin) vermittelt die Ängste,
Nicht nur für junge Mädels, auch absolut lesenswert für Frauen jeden Alters:
Ein wunderschönes Buch, ganz ohne Kitsch und mit viel Fantasie.
Hat eine romantische aber auch eine traurige Seite mit einem - meiner Meinung nach - runden Ende.
Die Geschichte in der Geschichte (Das Märchen der Klippenprinzessin) vermittelt die Ängste, Träume und Wünsche auf sehr bildliche Art und Weise.
Toll geschrieben, hat mich sehr beeindruckt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28852118
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (204)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 40891118
    Das Institut der letzten Wünsche
    von Antonia Michaelis
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39182334
    Anders
    von Andreas Steinhöfel
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 40779238
    Scherbenmädchen
    von Liz Coley
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (127)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 15516856
    Der Schattengänger / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.4
    von Monika Feth
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 30640854
    Schweig still, süßer Mund
    von Janet Clark
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 39163043
    Eine wie Alaska
    von John Green
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 4184931
    Der Erdbeerpflücker / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.1
    von Monika Feth
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 37478323
    Mädchenmeute
    von Kirsten Fuchs
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 35146784
    Mein böses Herz
    von Wulf Dorn
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 37822616
    Schattengrund
    von Elisabeth Herrmann
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
87 Bewertungen
Übersicht
70
13
2
1
1

märchenhafte Realität
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 30.09.2011

Anna Leemann ist eine 17-jährige Schülerin, die sich auf das Abitur vorbereitet. Normal ist Anna hingegen nicht, sie lebt in ihrer eigenen Welt, in ihrer "Seifenblase" und grübelt viel über die Welt und das Warum nach. Doch trotz ihrer ruhigen Art ist sie keine Außenseiterin, im Gegenteil. Sie hat... Anna Leemann ist eine 17-jährige Schülerin, die sich auf das Abitur vorbereitet. Normal ist Anna hingegen nicht, sie lebt in ihrer eigenen Welt, in ihrer "Seifenblase" und grübelt viel über die Welt und das Warum nach. Doch trotz ihrer ruhigen Art ist sie keine Außenseiterin, im Gegenteil. Sie hat Freunde und ist beliebt. Eines Tages findet sie im Aufenthaltsraum ihrer Klasse eine Puppe - und damit verändert sich ihre Leben grundlegend. Diese Puppe gehört angeblich der Schwester eines Mitschülers, Abel Tannatek. Abel ist ein Quereinsteiger, Schulschwänzer und Außenseiter auf dem Gymnasium, er besucht es erst seit 1,5 Jahren und dennoch hatte er bis jetzt wenig Berührungspunkte mit Anna, obwohl sie zusammen in ein paar Kursen sind. Doch an diesem Tag ändert sich alles. Abel, von allen nur "polnischer Kurzwarenhändler" genannt, weil er in der Schule Drogen verkauft, fasziniert Anna. Sie will mehr über diesen Jungen erfahren, der sich anscheinend so rührend um seine kleine Schwester kümmert. Anna folgt Abel heimlich in die Uni-Mensa und entdeckt dort einen ganz anderen Abel. Dieser junge Mann kümmert sich rührend um seine 6-jährige Schwester Mischa. Anna bekommt mit, wie Abel seiner kleinen Schwester das Märchen von einer kleinen Klippenkönigin erzählt, deren Insel untergeht und die zusammen mit einem Seelöwen die gefährliche Flucht Richtung Festland wagt. Anna wird, ebenso wie Mischa, sofort von der Geschichte in Bann geschlagen. Natürlich bleibt Anna in der Uni-Mensa nicht unbemerkt. Tatsächlich freundet sie sich sogar mit dem Geschwisterpaar Tannatek an, deren Mutter verreist zu sein scheint. Nach und nach stellt Anna fest, dass der 17-jährige Abel sich ganz allein um seine kleine Schwester kümmert und es trotz aller Sorgen und Nöte schafft, ihr ein liebevolles zu Hause zu geben. Und Abel erzählt den beiden die Geschichte der kleinen Klippenkönigin weiter, von der Flucht vor dem Diamantenhändler und seinen Schergen. Nach und nach baut er immer wieder reale Personen in sein Märchen ein und die Grenze zwischen Phantasie und Wirklichkeit scheint zu verschwimmen ... Was für eine Geschichte! Real und doch phantastisch, brutal und doch liebevoll und einfach märchenhaft. Das Buch weißt einen dermaßen einnehmenden Schreibstil auf, dass selbst kurze Unterbrechungen kaum möglich sind, ich war wie gefangen in der Geschichte. Die Charaktere wurden mit sehr viel Tiefe und Liebe zum Detail entworfen, sodass diese so real wirken, als könne man ihnen jeden Moment in der wirklichen Welt begegnen. Auch die Nebenfiguren, von denen es im Buch nicht wenige gibt, wurden sehr detailliert und tief dargestellt, was bei Nebencharakteren leider häufig nicht der Fall ist. Bei diesem Buch handelt es sich um das 1. Buch der Autorin, dass ich gelesen habe und es war mit Garantie nicht das letzte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Der Märchenerzähler
von Bernadette Pachschwöll am 28.04.2011

Abel Tannatek, der polnische Kurzwarenhändler, wie ihn seine Mitschüler immer nennen, erzählt seiner Schwester Micha ein Märchen, bei dem man nie weiß, ob es die Realität oder doch nur ein Märchen ist. Anna, ein Mädchen aus Abels Deutschkurs, schleicht sich vorsichtig in Abels Leben und hört die ganze Geschichte... Abel Tannatek, der polnische Kurzwarenhändler, wie ihn seine Mitschüler immer nennen, erzählt seiner Schwester Micha ein Märchen, bei dem man nie weiß, ob es die Realität oder doch nur ein Märchen ist. Anna, ein Mädchen aus Abels Deutschkurs, schleicht sich vorsichtig in Abels Leben und hört die ganze Geschichte mit an. Dem Leser ist von Anfang an bewusst, dass etwas Grausames passiert sein muss. Während des Lesens hat man immer wieder verschiedene Ahnungen, was das sein könnte, doch ein paar Seiten später verwirft man diese Idee wieder. Ich hätte nicht gedacht, dass man ein Märchen und das echte Leben so gut in einem Buch verbinden kann, doch Antonia Michelis ist das wunderbar gelungen. Der Märchenerzähler hinterlässt auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck, doch mit einem solch schockierenden Abschluss hätte ich nicht gerechnet. Dieses Buch sollte man sich unter keinen Umständen entgehen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Sehr bewegend
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2011

Zum Inhalt und auch sonst wurde fast alles gesagt... Der Märchenerzähler ist der erste Roman den ich von der Autorin Antonia Michaelis gelesen habe. Ich mochte den Erzählstil der Autorin und man fragt sich immer wieder was der Geschichtenerzähler erfindet und was auf die Wirklichkeit verweist. Dieser Roman ist bedrückend, spannend,... Zum Inhalt und auch sonst wurde fast alles gesagt... Der Märchenerzähler ist der erste Roman den ich von der Autorin Antonia Michaelis gelesen habe. Ich mochte den Erzählstil der Autorin und man fragt sich immer wieder was der Geschichtenerzähler erfindet und was auf die Wirklichkeit verweist. Dieser Roman ist bedrückend, spannend, traurig und lässt einen nach dem Lesen lange nicht los. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob man dieses Buch in die Kategorie Jugendbuch packen kann. Drama trifft es wohl eher. Für manch jungen Leser wird es vielleicht schwierig zwischen Richtig und Falsch zu entscheiden. Den, kann man eine Vergewaltigung wirklich verzeihen… ich glaube nicht. Mein Fazit: Ich habe „Der Märchenerzähler“ sehr gerne gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Märchenerzähler

Der Märchenerzähler

von Antonia Michaelis

(87)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
+
=
Die Handschrift des Todes / Dave Gurney Bd.1

Die Handschrift des Todes / Dave Gurney Bd.1

von John Verdon

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale