Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren

Der Mann ohne Eigenschaften

(3)
Der Mann ohne Eigenschaften ist das Hauptwerk Robert Musils und gilt als einer der einflussreichsten Romane des 20. Jahrhunderts. Der Intellektuelle Ulrich beschliesst im August 1913, für ein Jahr "Urlaub vom Leben" zu nehmen, nachdem auch sein dritter Versuch, eine Karriere zu beginnen, gescheitert ist. Da kommt es ihm sehr entgegen, dass sein Vater ihn auffordert, sich als Sekretär bei einer hochgestellten Verwandten zu bewerben. Diese hat beschlossen, das siebzigjährige Thronjubiläum von Kaiser Franz Joseph im Jahr 1918 mit einem grossen symbolischen Akt zu feiern. Da im gleichen Jahr auch der deutsche Kaiser Wilhelm II. sein dreissigstes Regierungsjahr vollendet, nennt sich der Vorbereitungskreis Parallelaktion. Doch erweist sich die Bewältigung der Aufgabe, die sich dieser Kreis gestellt hat, als unmöglich, denn in einer Zeit, in der sich jeder nur in seinem eigenen Lebensbereich spezialisiert, lässt sich keine umfassende Idee mehr finden, mit der sich alle identifizieren könnten ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 1145 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783849632502
Verlag Jazzybee Verlag
eBook
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Mann ohne Eigenschaften

Der Mann ohne Eigenschaften

von Robert Musil
eBook
Fr. 1.00
+
=
Totenfang

Totenfang

von Simon Beckett
(77)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 12.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2017
Bewertet: anderes Format

Wer sich traut und dieses Meisterwerk liest, wird reich belohnt. Ein bedeutender Meilenstein der Literaturgeschichte, der sogar Spaß machen kann -- wenn Sie sich trauen!

Zu anstrengend
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 09.05.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

ich habe nach ca. 100 Seiten (schätze ich mal, kann man ja schlecht bei ebooks) aufgehört zu lesen. es war mir zu anspruchsvoll... und auch verworren... vielleicht versuche ich es in 10 Jahren nochmal

VORSICHT!!!! keine spannende Handlung vorhanden!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Der Mann ohne Eigenschaften" von Musil ist meiner Meinung nach eines der besten Bücher des 20. Jahrhunderts, vielleicht sogar überhaupt. Allerdings sollte man keine spannende Handlung im herkömmlichen Sinne erwarten, sondern Spaß an langen (philosophischen) Diskussionen und ausgefeilten Charakter- und Sittenporträts haben. Für Literaturanfänger ist dieser Roman also weniger... "Der Mann ohne Eigenschaften" von Musil ist meiner Meinung nach eines der besten Bücher des 20. Jahrhunderts, vielleicht sogar überhaupt. Allerdings sollte man keine spannende Handlung im herkömmlichen Sinne erwarten, sondern Spaß an langen (philosophischen) Diskussionen und ausgefeilten Charakter- und Sittenporträts haben. Für Literaturanfänger ist dieser Roman also weniger geeignet. Wenn man allerdings in die Welt der Wiener Gesellschaft kurz vor dem 1. Weltkrieg eintauchen möchte, ist er nur zu empfehlen.