orellfuessli.ch

Der Name der Rose

(37)
Der Name der Rose, einer der grössten literarischen Erfolge der letzten Jahrzehnte, ist zugleich historischer Roman, heimtückische Kriminalgeschichte und ein unterhaltsames Gelächter über die Schlechtigkeit der Welt. Im Jahre 1327 kommt Bruder William von Baskerville in eine Abtei im Apennin, um ein Treffen zwischen den ketzerischen Minoriten und Abgesandten des Papstes zu organisieren. Er und sein Gehilfe werden jedoch bald mit allerlei wunderlichen Ereignissen konfrontiert; mehrere Mönche kommen auf befremdliche Art ums Leben. William untersucht geheime Schriften, findet ein gespenstisches Labyrinth und schliesslich den Mörder - jedoch zu spät, um die Abtei zu retten. Ecos Welterfolg wurde 1986 verfilmt
Portrait
Umberto Eco wurde 1932 in Alessandria geboren und lebt heute in Mailand. Er studierte Pädagogik und Philosophie und promovierte 1954 an der Universität Turin. Anschließend arbeitete er beim Italienischen Fernsehen und war als freier Dozent für Ästhetik und visuelle Kommunikation in Turin, Mailand und Florenz tätig. Seit 1971 unterrichtet er Semiotik in Bologna. Eco erhielt neben zahlreichen Auszeichnungen den Premio Strega (1981) und wurde 1988 zum Ehrendoktor der Pariser Sorbonne ernannt.
Er verfaßte zahlreiche Schriften zur Theorie und Praxis der Zeichen, der Literatur, der Kunst und nicht zuletzt der Ästhetik des Mittelalters. Seine Romane 'Der Name der Rose' und 'Das Foucaultsche Pendel' sind Welterfolge geworden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 656, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783446239067
Verlag Hanser
Verkaufsrang 4.934
eBook
Fr. 13.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34650057
    Der Schatten des Windes
    von Carlos Ruiz Zafón
    (54)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34221935
    Die Geschwister Oppermann
    von Lion Feuchtwanger
    eBook
    Fr. 8.50
  • 23509101
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    (145)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 52518258
    Stigmata
    von Silvia Maria de Jong
    (5)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (102)
    eBook
    Fr. 24.50
  • 33166679
    Der Archipel GULAG
    von Alexander Solschenizyn
    eBook
    Fr. 15.50
  • 32737078
    Die Brückenbauer
    von Jan Guillou
    (33)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 34375481
    Hochzeit in St. George
    von Sophia Farago
    (3)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 29907513
    Die historischen Romane
    von Umberto Eco
    eBook
    Fr. 43.90
  • 44199790
    Die dunklen Krieger / Uhtred-Saga Bd.9
    von Bernard Cornwell
    (12)
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 23509101
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    (145)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 24492723
    Die Päpstin
    von Donna W. Cross
    (92)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 25204297
    Wölfe
    von Hilary Mantel
    (25)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 25931889
    Der Historiker
    von Elizabeth Kostova
    (24)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 27635717
    Die Tote im Klosterbrunnen
    von Peter Tremayne
    (9)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 28475621
    Das Lächeln der Fortuna / Waringham Saga Bd.1
    von Rebecca Gablé
    eBook
    Fr. 11.50
  • 31371674
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (69)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 33074398
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    eBook
    Fr. 13.50
  • 35143579
    Der Medicus
    von Noah Gordon
    (45)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41497057
    Scriptum
    von Raymond Khoury
    (11)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 42452701
    IMPRIMATUR - Roman 1: Die Schlange
    von Monaldi & Sorti
    (3)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 64486461
    Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (27)
    eBook
    Fr. 23.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
26
9
1
1
0

Historischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2013

In einem abgelegenen Kloster in Norditalien geschehen unheimliche Mordfälle an unschuldigen Mönchen. Der starke mittelalterliche Aberglaube der Gemeinschaft behindern die wissenschaftlichen Ermittlungen des Bruders William von Baskerville. Unter dem Deckmantel der Kirche beherrschen die Ängste die menschliche Seele. William will die grausamen Höllenwelten der Klostereinwohner erschüttern,... In einem abgelegenen Kloster in Norditalien geschehen unheimliche Mordfälle an unschuldigen Mönchen. Der starke mittelalterliche Aberglaube der Gemeinschaft behindern die wissenschaftlichen Ermittlungen des Bruders William von Baskerville. Unter dem Deckmantel der Kirche beherrschen die Ängste die menschliche Seele. William will die grausamen Höllenwelten der Klostereinwohner erschüttern, in dem er den Täter als Mensch entlarvt. Der Leser wird die spannende und gefährliche Welt des Bruders William von Baskerville erleben. Die Gegensätze von Frömmigkeit und Aberglaube ist ein zweischneidiges Schwert im Mittelalter. Man begreift erst, dass unser Aberglaube in unserem Jahrhundert noch fest verwurzelt ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
E-Book Umsetzung naja..
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 22.11.2017

Ich kenne das Buch als Taschenbuch, deshalb hab ich es mir als E-Book gekauft und die Umsetzung gefällt mir nicht seht gut: Es sind sehr viele Schreibfehler drin. In dem Buch wird viel Latein gesprochen, im TB blättert man zum Anhang und liest dort die Übersetzung, (ich brauch das,... Ich kenne das Buch als Taschenbuch, deshalb hab ich es mir als E-Book gekauft und die Umsetzung gefällt mir nicht seht gut: Es sind sehr viele Schreibfehler drin. In dem Buch wird viel Latein gesprochen, im TB blättert man zum Anhang und liest dort die Übersetzung, (ich brauch das, meine Lateinkenntnisse habe ich aus den Asterixheften.) Im E-Book ist der Anhang zwar auch enthalten, leider stimmen die Seitenzahlen im Anhang nicht mit dem Text überein, man sucht sich also schwindelig. Zudem ist das E-Book teurer als das Taschenbuch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Unter Klosterbrüdern
von Polar aus Aachen am 28.03.2008
Bewertet: Taschenbuch

Finstere Zeiten. Die heilige Inquisition treibt ihr Unwesen, scheidet Gut und Böse nach Gutdünken. Fünf Mönche werden im Verlauf der Geschichte ermordet. Einige von ihnen hätten sicher überlebt, wäre da nicht William von Baskerville mit seinem Hang aufgetreten, unbedingt die Wahrheit erfahren zu müssen. Dass sich Eco dabei an... Finstere Zeiten. Die heilige Inquisition treibt ihr Unwesen, scheidet Gut und Böse nach Gutdünken. Fünf Mönche werden im Verlauf der Geschichte ermordet. Einige von ihnen hätten sicher überlebt, wäre da nicht William von Baskerville mit seinem Hang aufgetreten, unbedingt die Wahrheit erfahren zu müssen. Dass sich Eco dabei an Arthur Conan Doyle anlehnt, sein Ermittlerpaar deutliche Züge des weltberühmten Sherlock Homes in sich tragen, der Plot wie ein Aufguss biederer britischer Tee-Kriminalistik erscheint, verzeihen wir Eco sogleich, da der Roman reich mit der dichten Atmosphäre eines entschwundenen Jahrhunderts geschmückt ist. Die spürbare Enge hinter dicken Klostermauern und dem Sendungsbewußtsein Baskervilles, der Aufklärung zu ihrem Recht zu verhelfen, sie gegen die menschenverachtende Inquisition ins Feld zu führen, treibt uns um. Das Mittelalter fasziniert umso mehr, weil in ihm die hellen Mächte sich deutlich gegen die dunken abzugrenzen wissen. Es ist die Mischung aus grob gestricktem Kriminalfall und tiefer reichender Auseinandersetzung mit christlichen Fragen, Kultur, Fehltritten, der Häresie, die einen faszinieren. Das Wissen, das in ihm versteckt ist, fällt nicht auf. Wir nehmen es am Rande mit. Das ist eine besondere Kunst. Eco beherrscht sie. Sein Roman findet vor allem wegen seiner Leichtigkeit Anklang. Der blinde Ex-Bibliothekar Jorge von Burgos hütet den kirchlichen Gral. Und nur zu gerne unterstellen wir der Kirche, dass sie in ihren Verliesen alles Mögliche versteckt, um ihrer Position in dieser Welt das Wasser nicht abzugraben. Dass auch ihre Geheimnisse nicht für die Ewigkeit gemacht sind, macht den besonderen Reiz an Ecos Roman aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Name der Rose - Umberto Eco

Der Name der Rose

von Umberto Eco

(37)
eBook
Fr. 13.50
+
=
Das Foucaultsche Pendel - Umberto Eco

Das Foucaultsche Pendel

von Umberto Eco

eBook
Fr. 16.50
+
=

für

Fr. 30.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen