orellfuessli.ch

Der Schatz vom Toplitzsee

(1)
Kurz vor Kriegsende versenkt SS-Offizier Grohmann (Gert Fröbe) mit Kamerad Kopetzky (Werner Peters) etliche Kisten mit "Blüten" im Toplitzsee. Mit dem Geld baut sich der ehemalige Nazi im Nachkriegsdeutschland seine Karriere in der Wirtschaft auf. Auch sein Kumpel profitiert von diesem "Neuanfang". Da kommt ihnen Reporter Wolfgang Löhde (Joachim Hansen) auf die Spur.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Regisseur Franz Antel
Sprache Deutsch
EAN 4032614609528
Genre Kriminalfilm/Thriller
Studio VZ-Handelsgesellschaft
Spieldauer 79 Minuten
Bildformat 4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 2.0
Film (DVD)
Fr. 13.20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.20 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46483277
    Filmjuwelen: Gert Fröbe: Der Gauner und der liebe Gott
    Film (DVD)
    Fr. 19.90
  • 27609896
    Sybille Rauch - Reife Frauen
    Film (DVD)
    Fr. 13.20
  • 15519312
    Für König und Vaterland
    Film (DVD)
    Fr. 18.90
  • 61871369
    Free Fire
    Film (DVD)
    Fr. 14.40
  • 47756119
    Paterson
    Film (DVD)
    Fr. 19.90
  • 50330261
    Sherlock - Staffel 4
    (4)
    Film (DVD)
    Fr. 26.90
  • 50330269
    Sherlock - Staffel 4
    (4)
    Film (Blu-ray)
    Fr. 28.90
  • 41620915
    Fifty Shades of Grey
    (26)
    Film (DVD)
    Fr. 9.90 bisher Fr. 14.40
  • 52069471
    Passengers
    (8)
    Film (DVD)
    Fr. 18.90 bisher Fr. 21.40
  • 58105446
    Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe - Limited Digibook Editition
    (9)
    Film (DVD)
    Fr. 36.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Guter Film mit Gert Fröbe
von Armin K. aus Stuttgart am 01.10.2011

Man merkt diesem Film sein Alter an - nicht nur ist er in Schwarz-Weiß (was aber kein großes Manko ist, sondern vermutlich eher der Atmosphäre zugute kommt), sondern vielmehr nimmt er den historischen Hintergrund ohne heikle Thematisierung unangenehmer Details der damals noch jungen Vergangenheit nur als Aufhänger für eine... Man merkt diesem Film sein Alter an - nicht nur ist er in Schwarz-Weiß (was aber kein großes Manko ist, sondern vermutlich eher der Atmosphäre zugute kommt), sondern vielmehr nimmt er den historischen Hintergrund ohne heikle Thematisierung unangenehmer Details der damals noch jungen Vergangenheit nur als Aufhänger für eine Kriminalgeschichte. Das Thema der Geldfälschung durch die SS unter Zuhilfenahme dazu gezwungener KZ-Häftlinge als Experten ist ja nur begrenzt bekannt und auch in neuer Zeit erst wieder durch den Film "Die Fälscher" von Stefan Ruzowitzky wieder aufgegriffen worden. Im vorliegenden Film versuchen die Kriminellen Grohmann (Gert Fröbe) und Kopetzky (Werner Peters) mit allen Mitteln die Nachforschungen des Reporters Löhde (Joachim Hansen) zu verhindern, der kurz davor steht, von der SS in den letzten Kriegstagen im Toplitzsee versenkte Kisten mit Falschgeld und belastenden Dokumenten zu bergen. Dies hätte insbesondere für den mittlerweile als angesehener Geschäftsmann mit neuer Identität lebenden Grohmann äußerst negative Auswirkungen. Der Film ist stark dem damaligen Zeitgeist mit entsprechenden Klischees im Stile der Heimatfilme verhaftet, doch das gehört nun einmal dazu. Der Film lebt vor allem durch den Antagonismus zwischen dem jungen heldenhaften Reporter, der seine Freundin schützt und dem skrupellosen Alt-Nazi, der um seine neue Existenz fürchtet und möglichst alle Spuren verwischen will, wobei er auch zu rabiaten Methoden wie Paketbomben und Entführungsversuchen greift, die aus heutiger Sicht aber etwas naiv inszeniert wirken. Dennoch ist der Film allein schon wegen Gert Fröbe, einem der besten deutschen Schauspieler schlechthin schon sehenswert. Bildqualität und Ton sind akzeptabel, wenn man das Alter des Films berücksichtigt. Mit nicht einmal 80 Minuten ist er allerdings recht kurz und man hätte sich doch gewünscht, dass Fröbe mehr Zeit und Gestaltungsraum für das Ausleben seiner Ganovenrolle bekommt. Insgesamt ist der Film primär für Freunde dieser Epoche und Gert Fröbes jedoch sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Der Schatz vom Toplitzsee

Der Schatz vom Toplitzsee

mit Gert Fröbe , Sabine Sesselmann , Joachim Hansen , Lukas Ammann , Hannelore Bollmann

(1)
Film (DVD)
Fr. 13.20
+
=
Nationalsozialismus in Wien

Nationalsozialismus in Wien

von Albert Lichtblau

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.40
+
=

für

Fr. 45.60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale