orellfuessli.ch

Der Staat sind wir

Kampfansage an alles Neoliberale

Der Staat ist Freund und nicht Feind
"Der Staat sind wir" - ein Plädoyer für ein positives, aber nüchternes Staatsverständnis, gegen alle Staatsromantik, vor allem aber gegen alle Staatsverachtung gedankenloser Radikalliberaler. In den letzten Jahren ist der Staat sturmreif geschossen worden: Ein Monster, das angeblich alles in sich aufsaugen will, das Eigeninitiative erstickt und den Bürger viel Geld kostet. Aber stimmt das? Ist es nicht vielmehr so, dass der Staat etliche Funktionen besser wahrnehmen kann, als es je privatwirtschaftlich zu organisieren wäre? Gehen nicht die grossen Errungenschaften unserer Zeit auf die Grundlagenforschung des Staates, sprich, der Allgemeinheit zurück? Mit der Lektüre des neuen Buches von Peter Zudeick wird klar: Politikverdrossenheit, ungeheure Verschwendung von Steuergeldern, Hilfspakete, Verfassungsorgane ausser Rand und Band beruhen eben genau nicht auf zu viel Staat, sondern auf seinem leise, aber unerbittlich betriebenen Abbau zugunsten weniger.
Portrait
Peter Zudeick arbeitet als freier Journalist für fast alle ARD-Rundfunkanstalten und moderiert auf HR2 die Sendung "Der Tag". Seine scharfen politischen Analysen, aber auch seine satirischen Rückblicke haben ihn einem grösseren Publikum bekannt gemacht. Vom promovierten Philosophen Zudeick erschienen im Westend Verlag "Tschüss, ihr da oben", "Ich bejahe die Frage mit ja" und "Das alles und noch viel mehr würden wir machen, wenn wir Kanzler von Deutschland wär'n"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783864895975
Verlag Westend Verlag
eBook
Fr. 15.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Neuerscheinung
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 15.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 63890627
    Aufstehen statt wegducken
    von Heiko Maas
    eBook
    Fr. 20.50
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (24)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 48780006
    Die Getriebenen
    von Robin Alexander
    (11)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 56803672
    Putins russische Welt
    von Manfred Quiring
    eBook
    Fr. 11.50
  • 46672225
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    eBook
    Fr. 28.50
  • 66697879
    Zeitalter des Zerfalls (Telepolis)
    von Ramon Schack
    eBook
    Fr. 6.50
  • 39308832
    Der Fluch der bösen Tat
    von Peter Scholl-Latour
    (7)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40996074
    Vermächtnis
    von Tilman Jens
    eBook
    Fr. 15.90
  • 69442744
    Willkommen in Österreich?
    von Julia Ortner
    eBook
    Fr. 19.50
  • 47916703
    JFK - Staatsstreich in Amerika
    von Mathias Bröckers
    (2)
    eBook
    Fr. 15.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.