orellfuessli.ch

Der Tanz ums Ich

Risiken und Nebenwirkungen der Psychologie

Die Psychologie auf der Couch
Wer bin ich? Und warum bin ich, wie ich bin? Was geht in mir vor und was in den anderen? Diese Fragen bewegen uns, weil uns unsere Mitmenschen rätselhaft erscheinen und weil es uns mit uns selbst häufig nicht anders ergeht. Aufklärung und Hilfe verspricht die Psychologie. Sie ist die Religion unserer Zeit. Wie sie es so weit bringen konnte, auf welchem Mythos sie beruht und wie das Geschäft mit ihr funktioniert, zeigt dieses Buch: Es klärt auf über die Risiken und Nebenwirkungen der populärsten aller Wissenschaften.
Psychologen fühlen sich in allen gesellschaftlichen Sphären für alles zuständig. Sie behaupten, Intelligenz messen zu können ebenso wie Persönlichkeit und Kreativität. Sie deuten Emotionen, geben Anleitungen zu glückender Kommunikation und Selbstmanagement. Sie konstruieren Tests zur angeblich optimalen Online-Partnerwahl, sagen uns, wie wir unsere Ehe führen, unsere Kinder erziehen und welche Ziele wir im (Berufs-)Leben anstreben sollen. Psychologen diagnostizieren, ob wir normal sind oder nicht, und geben unseren Leiden einen Namen: vom posttraumatischen Stress- über das Messie- bis hin zum Burnout-Syndrom. Die Psychologie spendet einerseits Trost und nimmt uns andererseits an die Kandare. Jens Bergmann schildert, was den Reiz dieser Disziplin ausmacht und mit welchen Folgen der Glaube an sie verbunden ist. Er enthüllt das Grundproblem des psychologischen Denkens: Niemand kann anderen Menschen in den Kopf schauen. Von der Legende, es doch zu können, lebt eine ganze Industrie.
Rezension
»Äusserst empfehlenswert […]. Ich habe schon lange keine derart kluge [...] Ideen- und Kulturgeschichte gelesen, die zugleich derart informativ und kritisch ist.«
Portrait
Jens Bergmann, Jahrgang 1964, in Hannover geboren und aufgewachsen, studierte an der Universität Hamburg Psychologie und Journalistik und absolvierte die Henri-Nannen-Schule. Danach arbeitete er als Redakteur und Autor für verschiedene Printmedien, u.a. für das Wirtschaftsmagazin brand eins, Spiegel Reporter, Bild der Wissenschaft und Merian. Seit 2001 ist er Redakteur bei brand eins, seit 2008 dort Geschäftsführender Redakteur.
Bergmann lehrt u.a. am Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg. Dort erarbeitete er mit Professor Bernhard Pörksen (heute Universität Tübingen) und Studierenden die Interview-Bände „Medienmenschen. Wie man Wirklichkeit inszeniert“ sowie „Skandal! Die Macht öffentlicher Empörung“
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641157746
Verlag Pantheon Verlag
eBook
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42788608
    Gefühlige Zeiten
    von Christian Saehrendt
    eBook
    Fr. 12.50
  • 25960590
    Der Totenleser
    von Michael Tsokos
    (6)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 43551639
    Die Philosophie des Laufens
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42746413
    Keine Toleranz den Intoleranten
    von Alexander Kissler
    eBook
    Fr. 16.90
  • 42760181
    Zeitfresser
    von Craig Lambert
    eBook
    Fr. 19.90
  • 29487132
    Ökonomisierung des Privaten?
    von Jens Bergmann
    eBook
    Fr. 41.90
  • 42043113
    Wenn die Zeit stehen bleibt
    von Marc Wittmann
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42746101
    Die Single-Falle
    von Lena Kornyeyeva
    eBook
    Fr. 13.90
  • 31183108
    Gut so!
    von Rolf Reber
    eBook
    Fr. 10.50
  • 46286198
    Das trügerische Gedächtnis
    von Julia Shaw
    eBook
    Fr. 25.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Der Tanz ums Ich - Jens Bergmann

Der Tanz ums Ich

von Jens Bergmann

eBook
Fr. 13.90
+
=
Risky Medicine - Robert Aronowitz

Risky Medicine

von Robert Aronowitz

eBook
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen