orellfuessli.ch

Der Teufel trägt Prada

(32)
Ausgerechnet die eher schüchterne und kleinstädtische College- Absolventin Angela bekommt einen der gefragtesten, aber genauso gefürchteten Jobs in New York. Sie wird zur Assistentin von Miranda Priestley, der feinmanikürten und überkandidelten Chefin des erfolgreichsten Modemagazins der Stadt, dem Runaway. Gerade für die natürliche und naive Andrea ist der Job in der Modebranche, wo Eitelkeit, Neid und Manipulation zu Hause sind, keine leichte Sache
Portrait
Lauren Weisberger hat an der Cornell University studiert und danach für die Modezeitschrift VOGUE gearbeitet. Sie war dort die persönliche Assistentin der Herausgeberin Anna Wintour. Lauren Weisberger lebt in New York.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 09.03.2007
Regisseur David Frankel
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010232037824
Genre Komödie/Drama
Studio 20th Century Fox
Originaltitel The Devil Wears Prada
Spieldauer 104 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 405
Film (DVD)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3861432
    Über den Dächern von Nizza
    (2)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 45546302
    Teen Beach Movie 2
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 15665118
    Der Teufel trägt Prada
    (32)
    Film (Blu-ray)
    Fr. 14.90
  • 1750648
    Ferris macht blau!
    (3)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 21902399
    Sex and the City 2
    (11)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 27347640
    Umständlich verliebt
    (5)
    Film (DVD)
    Fr. 18.90
  • 37445919
    Fack Ju Göhte
    (27)
    Film (DVD)
    Fr. 12.90
  • 17260642
    Bride Wars - Beste Feindinnen
    (13)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 15680623
    Verliebt in die Braut
    (4)
    Film (DVD)
    Fr. 18.90
  • 4632315
    Natürlich blond! - Teil 1-3 [3 DVDs]
    (2)
    Film (DVD)
    Fr. 24.90

Buchhändler-Empfehlungen

„DER film für Ihren Frauenabend“

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Die junge Journalistin hat keine Ahnung von Mode und doch erhält sie den begehrten Job bei der Modezeitschrift "Runaway". Doch Andy hat die Rechnung ohne die Chefin Miranda gemacht. Diese jagt sie von einer Aufgabe in die andere, am besten sollte sie eigentlich alles schon gestern erledigt haben. Und doch beginnt Andy ihren Job zu lieben. Die junge Journalistin hat keine Ahnung von Mode und doch erhält sie den begehrten Job bei der Modezeitschrift "Runaway". Doch Andy hat die Rechnung ohne die Chefin Miranda gemacht. Diese jagt sie von einer Aufgabe in die andere, am besten sollte sie eigentlich alles schon gestern erledigt haben. Und doch beginnt Andy ihren Job zu lieben. Doch wird ihre Beziehung den ganzen Stress auch unbeschadet überstehen?

Ein toller Film über die schönen aber auch negativen Seiten der Modewelt. Es soll in der Vogue ziemlich so zugehen, wie bei der fiktiven Modewelt von Runaway....

Kundenbewertungen


Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
17
12
2
1
0

toll gemacht
von Blacky am 03.04.2009

Kurzbeschreibung Andrea Barnes (Anne Hathaway, „Plötzlich Prinzessin“) ist das, was man ein Mädchen vom Lande nennen könnte – wohlbehütet aufgewachsen und sehr bodenständig. Um ihrem Traumjob Journalistin näher zu kommen, entschliesst sie sich zu einem Umzug in die Glitzer-Metropole New York City. Denn wenn es eine Stadt gibt auf dieser... Kurzbeschreibung Andrea Barnes (Anne Hathaway, „Plötzlich Prinzessin“) ist das, was man ein Mädchen vom Lande nennen könnte – wohlbehütet aufgewachsen und sehr bodenständig. Um ihrem Traumjob Journalistin näher zu kommen, entschliesst sie sich zu einem Umzug in die Glitzer-Metropole New York City. Denn wenn es eine Stadt gibt auf dieser Welt, in der man wichtige Kontakte knüpfen kann, dann hier! Doch Kontakte von unerwarteter Seite sind es, denen Andrea begegnet: sie nimmt einen Job an als Assistentin der Herausgeberin von „Runway“ – DEM Modemagazin schlechthin. Miranda Priestly (Meryl Streep, „The Hours“) heisst ihre neue Chefin, der die gesamte New Yorker High Society zu Füßen liegt. Hinter der makellosen Fassade verbirgt sich jedoch der reinste Drachen: Miranda schikaniert alles und jeden in ihrer Umgebung mit wahnwitzigen Aufgaben und hysterisch-cholerischen Anfällen Ein toll gemachter Film. Meryl Streep in der Hauptrolle einmalig. Der ganze Film wird getragen von der Frage "Was ist denn nun das wichtigste im Leben?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
unterhaltsame Komödie über die Modewelt
von LongGoneBy aus Wien am 22.08.2007

Da ich mich sehr für Mode interessiere war dieser Film für mich ein Muss (das Buch habe ich noch nicht gelesen). In Bezug auf dieses Thema ist "Der Teufel trägt Prada" auch sehr gelungen, man bekommt witzige Einblicke hinter die Kulissen der Modewelt, wenn auch diese ein wenig zu... Da ich mich sehr für Mode interessiere war dieser Film für mich ein Muss (das Buch habe ich noch nicht gelesen). In Bezug auf dieses Thema ist "Der Teufel trägt Prada" auch sehr gelungen, man bekommt witzige Einblicke hinter die Kulissen der Modewelt, wenn auch diese ein wenig zu übertrieben und klischeehaft dargestellt wird. Die Handlung ist abwechslungsreich und kurzweilig, langweilig wird es nie. Auch sind die Darsteller sehr überzeugend, allen voran Glenn Close als Miranda Priestley. Insgesamt eine tolle Komödie, die man allerdings nicht lange im Gedächtnis behält.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Habe mir mehr erwartet, ...
von Anita aus Wien am 13.02.2007

Der Teufel trägt Prada: Filmplakat über nahezu jeden Top-Manager könnte dieser Kalauer seine Runde drehen. Namen sind austauschbar, jeder ist ersetzbar. Willkommen im Berufsleben. Wer nach ganz oben will, hat sich an die Spielregeln zu halten und rechtzeitig eine Ellenbogenmentalität zu entwickeln. Alle anderen fallen tief, mehr oder weniger. Die... Der Teufel trägt Prada: Filmplakat über nahezu jeden Top-Manager könnte dieser Kalauer seine Runde drehen. Namen sind austauschbar, jeder ist ersetzbar. Willkommen im Berufsleben. Wer nach ganz oben will, hat sich an die Spielregeln zu halten und rechtzeitig eine Ellenbogenmentalität zu entwickeln. Alle anderen fallen tief, mehr oder weniger. Die Modebranche als Teil der knallharten Wirtschaft bietet in medialer Rezeption natürlich ein ideales Bild für Kritik an den Ausartungen der Arbeitswelt: Nur die äußeren Werte zählen. Die Mitarbeiterinnen des Fashion-Magazins haben Model-Figur und haben sie zu haben, tragen nur Top-Markenartikel und haben sie zu tragen, genauso erwünschtermaßen wie als zu eigen gemachtes Stilprinzip. Zerrbild USA: Die Gegensätze Arm und Reich driften auseinander und Haute Couture sorgt zusätzlich demonstrativ für Abgrenzung, die derzeit in Amerika nicht mehr hingenommen wird wie bisher. Der Teufel trägt Prada: Stanley Tucci, Meryl StreepEiner weiteren extravaganten Entscheidung ihrer neuen Chefin hat Andy den Job als deren Assistentin zu verdanken, gerade weil sie gänzlich ungeeignet und daher so grundsätzlich anders ist. Sie gerät in ein Arbeitsverhältnis, für das andere Frauen sterben würden, ein Job sprichwörtlich "to die for", ein Job gleichermaßen, der wortwörtlich das bisherige Leben zu zerstören in der Lage ist. Meryl Streep gibt die eiskalte Herausgeberin einer Modezeitschrift namens "Runway" mit einer Intensität, die an Glenn Closes Darstellung der eiskalt modebewussten Cruella DeVil in den "101 Dalmatiner"-Filmen erinnert - man beachte den Namen der Figur im Vergleich mit dem Filmtitel hier -, aber Streeps Schauspielkunst lässt ihre Miranda Priestly auch die Nuance restlicher Menschlichkeit aufweisen. Priestly holt mit Andy eine junge Frau an Bord, die noch nicht äußerlich wie innerlich gleichgeschaltet ist, von der also andere Fähigkeiten zu erwarten sind als die von der Stange. Priestly, zeigt der Film konsequent mit und ohne Erläuterung, musste sich in ihre marktbeherrschende Stellung hochbeißen. Die errungene Stellung jahrzehntelang zu verteidigen, auszubauen, mit Niederringung jedes Arbeitsethos und mitmenschlichen Gefühls in logischer Konsequenz reflektiert der Film so bemerkenswert genau, dass der Zuschauer wirklich etwas lernt über die erfolgreichen Manager in Unternehmen und Hedgefonds und ihren Hang, emotionslos Untergebenen die Entlassungspapiere aushändigen zu lassen. Es geschieht nicht aus Sadismus. Es geschieht im Kampf um die Bilanz, im Kampf gegen die eigene Ersetzbarkeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der Teufel trägt Prada

Der Teufel trägt Prada

mit Meryl Streep , Anne Hathaway , Emily Blunt , Heidi Klum , Bridget Hall , Valentino Garavani , John Graham

(32)
Film (DVD)
Fr. 14.90
+
=
Der Teufel trägt Prada - Lauren Weisberger

Der Teufel trägt Prada

von Lauren Weisberger

(45)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale